Jump to content

Wolllaus an Sarracenia


Aimée78

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein Problem, meine Sarracenia hat seit einiger Zeit Wollläuse. Die Viecher sitzen hauptsächlich ganz unten, dort wo die Fallen aus dem Boden kommen bzw. dazwischen. Am Anfang waren es nur ein paar einzelne große Tiere, die ich mit einem Zahnstocher rausgefummelt und dann eliminiert habe. Aber es werden immer mehr und die sind so versteckt, das ich kaum drankomme :sad:

Was kann ich denn machen, um sie loszuwerden? Ich habe noch ein Spritzmittel im Haus (Neudorff Spruzid Schädingsfrei), aber ich weiß nicht, ob die Pflanze das verträgt.

LG

Hier mal ein Bild, die Falle habe ich mittlerweile abgeschnitten, da ich keine Lust habe, dass die Läuse auf die anderen Fallen abwandern.

cimg1403c.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hi, das Problem hatte ich auch mal an der Sarracenia - was gut geholfen hat sind düngemittelfreie (!) Pflanzen-Paral Pflanzenschutz-Stäbchen gegen saugende Insekte an Zierpflanzen. Der Witz ist: die Tierchen nehmen das Insektizid (das von den Pflanzen sehr gut vertragen wird, auch von Drosera usw.) mit ihrer Mahlzeit auf und dann - adieu! So erreicht man auch Expemplare, die ggf. durch Sprühmittel nicht erreicht werden.

Viele Grüsse und alles Gute für die Pflanze

Feldi

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es so gemacht:

Ich habe 1 Liter warmes Wasser genommen. Darein ein Spritzer Spülmittel und dann noch 2 EL Olivenöl rein. Anschließend musste das Wasser abkühlen.

Damit habe ich meine Pflanzen bespritzt und die Wollläuse gingen tot. Eswaren lediglich nur noch die "Leichen" da und die hab ich mit Wasser weggespült :laugh:

LG

Dominik

Link to comment
Share on other sites

Hi, das Sprühmittel würde ich eventuell für den Schnellangriff nehmen, wobei ich damit schon Reaktionen von Schädling tot - Pflanze tot bis Pflanze völlig ungerührt erlebt habe. Sarracenia dürfte da jedoch recht robust sein. Für die zu erwartende nächste Generation Läuse sicherheitshalber auf die von Feldi beschriebenen Stäbchen zurückgreifen. Das Gleiche gilt auch bei Spinnmilben und noch schlimmer Schildläusen.

Waidmannsheil, Gruß Peter.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Tipps, dann werde ich das mit den Stäbchen mal ausprobieren und hoffen, dass ich die Viecher so loswerde.

Spinnmilben und Schildläuse habe ich zum Glück momentan (noch) nicht, aber es würde mich nicht wundern, wenn die auch bald noch ihr Lager bei mir aufschlagen. Leider scheinen meine Pflanzen alle Arten von Ungeziefer nur so anzuziehen... :mad:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.