Jump to content

Sommergewitter


Thomas_Fr

Recommended Posts

Am Vortag dem 11.07. kamen bei uns schon Vorläufer einer großen Gewitterwolke an. Diese große Wolkenfront habe ich mal mit meiner Digitalkamera (Typ Polaroid i532) fotografiert und mit Photoschop als Panoramabild zusammengesetzt. Siehe Bild 1.

post-923-023742800 1279015492_thumb.jpg

Am Abend des 12.07. war bei uns die Hölle los! Ein heftiges Unwetter zog über uns weg mit mind. 5 Blitze pro Sekunde und etlichen öhrenbetäubenen Naheinschlägen. Dazu kam heftiger Regen. Ich habe versucht ein paar Blitze mit meiner kleinen Kamera einzufangen, leider mit mäßigen Erfolg, trotz hoher Blitzaktivität.

post-923-011095800 1279015593_thumb.jpgpost-923-062688100 1279015606_thumb.jpgpost-923-072276000 1279015632_thumb.jpg

Das waren so meine Eindrücke.

Grüße Thomas aus Hettstedt

Edited by Braunbear
Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

falls es Deine Kamera zulässt, versuche es doch einmal mit langer Belichtungszeit (etwa 5-15 Sekunden),

dafür geringer Empfindlichkeit (z.B. 100 ASA) und eher kleiner Blende. Zumindest nachts funktioniert es sehr gut. Darüber hinaus muss der Zufall schon ein wenig mithelfen....

Viele Grüße und viel Spass beim nächsten Gewitter

Helmut

Link to comment
Share on other sites

Hi Thomas,

ich finde das zweite Bild ist ziemlich schön geworden, jedoch wäre vllt. ein Stativ und (wie Helmut bereits gesagt hat) längere Belichtungszeit angebracht gewesen.

Ich habe übrigens auch ein paar Fotos von einem Gewitter (vllt. ja das selbe :D ) gemacht, welches am 12. knapp vorbeizog:

Das heranziehende Gewitter

post-1316-061930500 1279464857_thumb.jpg

ich habe dann einfach mal länger belichtet und es sind auch ein paar brauchbare Bilder entstanden :D

post-1316-043063200 1279464869_thumb.jpg

post-1316-011543900 1279464880_thumb.jpg

Das einzige was mich stört, ist das ziemlich starke Rauschen, jedoch liegt das vermutlich an der zu großen Blendenöffnung (ich hoffe da liege ich richtig xD ).

Naja hoffen wir mal auf schöne Gewitter in den nächsten Tagen/Wochen, damit wir öfters mal Chancen haben ein Gewitter zu fotografieren ^^

Mit freundlichen Grüßen,

Toni

Link to comment
Share on other sites

Wow! Wirklich schöne Bilder. Wie bekommt man die so schnell hin?

Haben noch mehr Leute solche Bilder? Ich finde Gewitter total faszinierend!

mfg

Hendrik

Link to comment
Share on other sites

Latrodectus

blitz-fw.jpg

Blitz über Furtwangen im Schwarzwald (Frühjahr 1995) auf Diafilm aufgenommen. Abzug auf Ilfochrome classic 20 x 30 cm.

Bin ganz deiner Meinung, Hendrik, Gewitter sind faszinierend. Habe aber schon rund 15 Jahre keine Blitze mehr fotografiert. Könnte ich vielleicht mal wieder machen. Ostwestfalen ist trotz der heftigen Unwetter im Rheinland bislang aber von atemberaubenden Gewittern verschont geblieben! :sad:

Und hier mein bis dato schönstes Gewitterbild:

gewitter-fw.jpg

Das selbe Gewitter wie beim ersten Foto. Abzug auf Ilfochrome classic de Luxe 30 x 40 cm.

Schei** - die Glasscheibe meines Flachbettscanners ist von innen beschlagen und macht so hässliche Streifen auf die Scans! :mad: Ich habe versucht, das etwas zu retuschieren, ohne dass es stark auffällt. Ich muss mir in naher Zukunft einen neuen Scanner-Drucker-Kopierer "all-in-one" zulegen.

Wir hatten im Studentenwohnheim ein Fotolabor für Schwarzweiß- und Farbvergrößerungen (Direktpositiv-Verfahren vom Dia; kein Farbumkehrverfahren von Negativfilmen), welches an Wochenenden und in den Semesterfereien von einigen Leuten stark beansprucht wurde. :laugh:

Tonis Fotos sind auch schön. :yes: Auch die ersten Versuche von Thomas sind nicht zu verachten. Ich habe bei Gewitterfotografien den Verschluss per Drahtauslöser geöffnet, die Blende bei 11 (50 mm Objektiv) und warte, bis sich ein paar Blitze gezeigt haben, bevor ich den Drahtauslöser wieder loslasse. Den Bildausschnitt muss man dabei vorher festlegen und hoffen, dass ein paar Blitze halt zufällig gut in den Bildausschnitt passen. Nachts kann man den Verschluss ja lange offen lassen, so dass man bei Belichtungszeiten von 10 - 20 Minuten schon ganz gute Chancen auf den einen oder anderen schönen Blitz hat. Stativ ist dabei unverzichtbar! Alex und ich standen auf den Balkonen des Studentenwohnheims Großhausberg mit Blick auf den Talkessel von Furtwangen und die umliegenden Berge. Alex ganz oben im 12. Stock auf dem unbedachten Balkon, ich darunter auf dem bedachten Balkon. Ein Blitz knallte plötzlich mit Ohren betäubenden Lärm in die Heizungsanlage der Berufsschule am Fuße des Berghangs - nicht mal hundert Meter von unserem Standort entfernt! Das entsprechende Dia ist bei mir knallweiß! Alex erzählte mir, dass er ein paar Funken abbekommen hätte und es in seiner Wuschelmähne geknistert hätte! :blink:

Auf hoffentlich weitere, schöne Gewitterfotos...ähm...Rooobbbbeeeeerrrrtttt! Du hast doch bestimmt auch ein paar reizende Blitzfotos im Archiv, oder? ;-)

Grüße,

Andy

Link to comment
Share on other sites

Übrigens habe ich die Bilder mit Hilfe einer entsprechenden Fernbedienung, mit der man die Blende öffnet/schließt, gemacht...ist äußerst hilfreich. Wollte ich nun nur mal kruz hinzufügen :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.