Jump to content

Was ist das für eine Pflanze?


Franzi

Recommended Posts

N'abend

bei einer Wandertour im Mai diesen Jahres in den Voralpen sind wir über (relativ) schwer zu erreichendes Gelände auf ein ca. 30mx30m großes Plateau gestoßen welches voll über niederwüchsiges Gestrüpp war und einen kleinen aber tiefen Teich in der Mitte hatte. Die Konsestenz des Bodens war eher weich und modrig. Neben vielen uns bekannten Alpenpflanzen wuchs dort auch eine Pflanze die wir vorher quasi nie gesehen hatten. Sie wuchsen in tausenden (wie Unkraut) um den Teich und fast auf dem ganzen Plateau. Sie sind maximal Handgroß gwesen, hatten mehrere centimeter lange klebrige Blätter mit Klebetropfen dran an denen auch ein paar Insekten klebten. Einige hatten auch kleine weisse Blüte glaube ich. Die Blätter die teils in der Sonne rötlich verfärbt waren rollten sich von der Pflanzenmitte aus nach aussen.

Erst wollten wir ein paar Pflanzen mit nach Hause nehmen um besser bestimmen zu können was das für welche waren. Aber aufgrund das uns nur dieser eine Platz bekannt ist wo sie vorkommen wollten wir die seltenen Pflanzen nicht auch noch stehlen. Wir wollten ja nur wissen was das halt für Pflanzen sind und nicht zu Hause züchten ;-). Und ausserdem wären sie schon längst verwelkt wenn wir wieder unten angkommen wären.

Deshalb habe ich ein paar Fotos von diesen Planzen geschossen.

Übrigens, ein Kollege meinte zu mir es sei eine "fleischfressende Pflanze" die er schonmal im Baumarkt gesehen hat und er war sich ziemlich sicher. Nunja, die drangeklebten Insekten bestätigen das ja.

So kam ich auch auf dieses Forum hier wo hoffentlich es Leute gibt die genau wissen was das für Pflanzen sind!!

Ein paar Zusatzinfpormationen, das Plateau liegt auf geschätzt 680m und liegt auf der Südseite des Geländes.

MfG und ich schau die Tage mal wieder rein,

Franz

Link to comment
Share on other sites

Also wenn du Fotos von diesen Pfanzen geschossen hast, wieso lädst du die nicht hoch? Wäre dann doch viel einfacher der Pflanze zu bestimmen

Link to comment
Share on other sites

lordalexalex

Es handelt sich um Frosera rotundifolia....

In der Zucht recht sehr häufig, aber wie alle Carnivoren, in der Natur sehr selten und unter Naturschutz!!

greettz Alex

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Blätter mit Klebetröpfchen mehrere Zentimeter lang sind, dann wird es sich wohl eher um D. intermedia oder D. anglica handeln. Wenn es D. rotundifolia wäre, dann würde man sagen, dass die Blätter rund sind :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Franz

Die Pflanze auf dem Foto ist definitiv Drosera anglica. Eine der 3 heimischen Droseras (Sonnentauarten). Wenn du noch mehr Bilder gemacht hast von diesem Standort kannst du sie gerne posten.

@Alex Wie kommst du darauf das es Dr. rotundifolia ist ohne ein Foto gesehen zu haben?

@Dominik Drosera x hybrida ist eine Kreuzung mit einem amerikanischen Sonnentau (Drosera filiformis), daher wird der wohl nicht hier in der Wildnis wachsen.

Drosera x hybrida sieht ausserdem ähnlich Drosera filiformis aus. Quasi ganz anders als auf dem Foto

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Latrodectus

Ähem, ich glaube eher, dass das auf Franzis Foto Drosera anglica ist. Vergleiche hier: D. anglica

D. x hybrida sieht so aus: D. x hybrida

Wenn D. x hybrida im Alpen- oder Voralpenraum wild vorkommen sollte, muss sie jemand dort ausgesetzt haben. Denn zu einer natürlichen Kreuzung kann es nicht gekommen sein, da einer der Elternteile - nämlich Drosera filiformis - nicht in Europa heimisch ist. ;-) Die Blätter der abgebildeten D. anglica sehen zwar recht lang gezogen aus für diese Art, aber mal kürzere, mal längere Blätter sind für diese Art nicht so ungewöhnlich. ;-)

Guts Nächtli,

Latro

Ups, Thomas war eine Millisekunde schneller. :laugh:

Edited by Latrodectus
Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich glaube ich hab mich vertan. Ich dachte D.x hybrida ist ein hybride aus D. intermedia und D. anglica.

Ich entschuldige mich für den falschen Beitrag :ak:

Link to comment
Share on other sites

Das ist definitiv eine Droser anglica. Die Blätter können nämlich capensis sehr ähnlich sehen und werden mit zunehmendem Alter immer länger. Bei Frank sind die Blätter sogar noch länger. :thumbsu:

Grüße

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Ok danke allen :thumbsu: jetzt weiss ich bescheid es ist eine "Drosera Anglica" oder auch "langblättriger Sonnentau" genannt.

Beste Grüße, Franz ;-)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.