Jump to content

Aquarium für Fleischfressende Pflanzen?


Deedlit

Recommended Posts

Hallo,

seit einigen Jahren möchte ich mir schon Fleischfressende

Pflanzen anschaffen.

Leider hatte ich bisher nie die richtigen Möglichkeiten und den

passenden Standort dazu.

Jetzt renoviere ich ein Haus und habe in eingen Monaten wohl endlich

den passenden Standort.

Zeit sich eingehend zu informieren!

Ich habe schon viele Beiträge hier im Forum gelesen und einige

meiner Fagen selber beantworten können.

Trotzdem sind noch Fragen übrig geblieben.

1. Altes Aquarium?

Ich habe ein ausgemustertes 8-Eck Aquarium (50 cm hoch und 60 cm tief),

in das ich gerne die Fleischis setzen möchte.

Ist das möglich? Oder brauche ich wegen der Belüftung ein

Terrarium? Oder reicht es, wenn ich es oben offen lasse?

2. Standort

Ich habe mir überlegt das Aquarium mit den Pflanzen

in das neue Treppenhaus zu stellen.

Dort würde es unter einer Dachschräge stehen

mit rechts und links jeweils einem Dachfenster. Die Dachseite

befindet sich in Südlage, so dass viel Licht, herrein fällt,

aber nur morgends und abends direkte Sonneneinstrahlung vorhanden

ist.

Was haltet ihr von diesem Standort?

Ich merke gerade, dass sind vorerst alle Fragen.

Es werden bestimmt im Laufe der Zeit einige dazu kommen.

Dann lasse ich es euch wissen ;).

Jetzt freue ich mich schon auf eure Antworten!

Liebe Grüße

Deedlit

Link to comment
Share on other sites

Hallo Deedlit,

zu 1): das reicht auf jeden Fall! Solange du nicht das ganze Aquarium verschließt, müsste das gehen.

zu 2): sollte eigentlich für alle "Einsteigerarten" reichen. Lies dir aber am besten noch die FAQ zu Terrarien durch!

Link to comment
Share on other sites

1. Altes Aquarium?

Ich habe ein ausgemustertes 8-Eck Aquarium (50 cm hoch und 60 cm tief), in das ich gerne die Fleischis setzen möchte.

Ist das möglich? Oder brauche ich wegen der Belüftung ein Terrarium? Oder reicht es, wenn ich es oben offen lasse?

Klingt cool :cool:

Aus so einem 8-Eck lässt sich sicher was schönes machen.

Wenn die Fenster ab und an mal geöffnet sind, reicht es wenn es oben offen ist. Natürlich abhänigig davon, was du hineinpflanzen möchtest.

2. Standort

Ich habe mir überlegt das Aquarium mit den Pflanzen in das neue Treppenhaus zu stellen.

Dort würde es unter einer Dachschräge stehen mit rechts und links jeweils einem Dachfenster. Die Dachseite befindet sich in Südlage, so dass viel Licht, herrein fällt, aber nur morgends und abends direkte Sonneneinstrahlung vorhanden ist.

Was haltet ihr von diesem Standort?

Klingt perfekt, direkte Mittagssonne kann ohnehin problematisch sein. Aber mindestens im Winter wirst du wohl künstlich beleuchten müssen.

Genauer könnte man das sagen, wenn du schon weißt welche Arten da reinkommen sollen.

Ich würde dir empfehlen, erst mal einfache Arten an den Standort zu stellen und den Winter über zu beobachten, wie sie sich entwickeln.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Welche Arten ich kultivieren möchte weiß ich

noch nicht so genau.

Ich wollte mir mal die Tipps für Anfänger durchlesen

und mich dann für Pflanzen entscheiden, die einfach

zu pflegen sind.

Schön währen auch Arten, die keine Winterruhe brauchen,

damit auch im Winter etwas im "Aquarium los ist".

Liebe Grüße

Deedlit

Link to comment
Share on other sites

Hallo Deedlit,

also da gibt es viele Arten z.B. wären da verschieden Drosera Arten (D. Capensis würde ich nicht empfehlen da er sich mit Wurzel ausläufern vermehrt), dann gäbe es da noch Venusfliegenfalle (also manche sagen es sei nicht so gut sie in geschlossenen Behältern zu halten, was ich allerdings nicht bestätigen kann da ich meine Dionea schon ca. 3 Jahre in einem Terra halte).

Kleine Nepenthes Arten wie N. Gracilis wäre geignet allerdings wachsen die nach einigen Jahren bei guter Luftfeuchte aus deinem Aquarrium. Alle Fettkraut Arten und so von der Höhe müssten auch Schaluchpflanzen gehen.

mfg. Philipp

Link to comment
Share on other sites

Die Venusfliegenfalle benötigt allerdings eine Winterruhe, von daher rate ich dringlichst davon ab sie mit anderen Carnis zusammen zu pflanzen.

die Drosera Capensis ist wohl die einfachste aller Drosera Arten.. vielleicht sogar die einfachste Carnivore überhaupt. Bis sie sich über Ausläufer vermehrt dauert es ein wenig, und wenn du siehst dass irgendwo etwas wächst dass dir dort nicht hin passt kannst du ja einfach die Ausläufer entfernen.

Ich würde dir jedenfalls eine Capensis empfehlen. Aber allgemein gibt es unter den Drosera viele schöne Arten die auch recht pflegeleicht sind.

Vielleicht hilft dir diese Seite hier etwas weiter: http://www.carnivoren.com/pfl_dro.htm

Dort sind viele Drosera auch mit Foto aufgelistet und ein paar Sätze als Erfahrungsbericht dazu. Zusätzlich gibt es noch eine subjektive Bewertung des Schwierigkeitsgrades.

Nepenthes-Arten könnte es bei 50x 60 (abzüglich den Ecken) etwas eng werden. Ich hatte letztens etwas ähnliches geplant und mir sämtliche passende Arten rausgesucht die so klein bleiben würden. Die meisten davon sind allerdings sehr empfindlich und anspruchsvoll....und sehr teuer.

Wenn du allgemein eine Nepenthes haben möchtest, würde ich dir empfehlen dir eine N. alata x ventricosa ( oder auch "ventrata"genannt ) zu kaufen. Das sind die gängigsten Baumarkthybriden und die pflegeleichtesten dazu. Mit etwas Glück kann man sie schon in stattlicher Größe und in Ampeln gepflanzt finden. Und für so eine hängende Ampel ist überall Platz. Meine hängt zb. genau über meiner bepflanzten Kugelvase.

Fettkraut empfinden die meisten Anfänger als etwas langweilig (was ich nachvollziehen kann)

Alles in allem hast du allerdings das Problem, dass die Saison mehr oder weniger vorbei ist. Entweder müsstest du also bald einige Anfängerpflanzen, die es quasi zur Saison in fast jedem Baumarkt gibt (Hierbei empfehle ich übrigens OBI, da dieser von Carow beliefert wird) bestellen, was relativ teuer werden würde.

Oder du wartest bis zur nächsten Saison...

Oooder du wartest nur bis November/Dezember, dann fängt nämlich die Brutschuppensaison an. Soweit ich weiß betrifft das nur Zwergdrosera. Bei ebay gibt es dann die verschiedensten Sorten für kleines Geld als Brutschuppen zu kaufen.

Und aus Brutschuppen wächst viel zuversichtlicher eine neue Pflanze als aus Samen.

Ich selber warte jedenfalls mit meinem 30l Aquarium auf die Brutschuppen im Winter.

Pflanzen selber zu ziehen hat auch den Vorteil, dass sie nicht transportiert werden und somit keinen Kulturschock erleiden sondern von Anfang an auf dein habitat fixiert sind.

Link to comment
Share on other sites

so von der Höhe müssten auch Schaluchpflanzen gehen.

Wobei zu beachten ist, daß Schlauchpflanzen eine Winterruhe bei kühlen Temperaturen benötigen. Ich habe eine meiner Schlauchpflanzen zwar nicht grad in einem Aquarium, aber in einem offenen Schauglas, gemeinsam mit Venusfliegenfalle, Utricularia sandersonii, Drosera capensis und Torfmoos. Dieses Schauglas steht sommers wie winters im Stiegenhaus eines Mehrfamilienhauses am Fenster. Die Pflanzen fühlen sich wohl da drin, allerdings hab ich davon nicht viel, da ich das Glas nur sehe, wenn ich die Wohnung zum Einkaufen oder so verlasse. Im Winter sind die Temperaturen an diesem Fenster zwischen 2 und 5 Grad und das Glas wird trockener gehalten. Zur Veranschaulichung hänge ich ein Bild an diesen Beitrag an.

Für ein Aquarium/Terrarium in der Wohnung würde ich auf Pflanzen, die das Jahr über zu gleichen Bedingungen kultiviert werden können, zurückgreifen. Also klein bleibende Nepenthes, einfach zu haltende Sonnentaue und Wasserschläuche. Für die Optik Sphagnum und eventuell Tillandsien und Miniaturorchideen. Angeblich kann die Fettkrauthybride tina ohne trockenere Ruhephase durchkultiviert werden. Hab ich allerdings noch nicht versucht. Meine bildet eine Winterrosette und möchte dann trockener stehen.

post-1986-066855600 1282209094_thumb.jpg

Liebe Grüße

Eve

Edited by Eve
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.