Jump to content

Mimose Kultur


Alex94

Recommended Posts

Hallo, hab mir vor zwei Tagen eine Mimose zugelegt!

Um ihr die beste Kultur ermöglichen zu können, wollte

ich mal fragen, wie ihr das macht!

Welches Wasser nehmt ihr um zu giesßen und wie oft!

Muss sich sie düngen?

heller standort oder pralle sonne?

danke im vorraus

Alex :):

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich habe 2 Mimosa Pudica, die ich in Torf-Blumen und Kakteenerde halte.

Ich habe die beiden bei mir im Badezimmer am Fenster stehen,

giessen tue ich die Mimose 1 x die Woche mit Regenwasser

und

mische dazu dann noch normalen Blumendünger.

Die Mimose dankt es mir mit ziehmlich guten wuchs und vielen Blüten.

Nordische Grüsse

Benny

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also meine Mimose (pudica) bekommt morgens von Sonnenaufgang bis ca. 13 Uhr Sonne ab, die allerdings durch Bäume reduziert wird. (Ostfenster)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mehr als 2 Stunden direkte Sonne der Mimose nicht gut tut. Sie klappt dann die Blätter zusammen. Wahrscheinlich um die Fläche der Blätter zu verkleinern.

Gießen tu ich sie mit Regenwasser. Sie sollte immer feucht stehen. In der Bot. Uni Karlsruhe steht sie sogar im Wasser.

Hälst du sie zu trocken, dann wirft sie relativ schnell ihre Blätter ab.

Schädlinge hatte ich bis jetzt Wollläuse und so rote kleine Tiere, die die ganze Pflanze eingespinnt haben.

Auch auf Schädlinge reagiert die Pflanze schnell mit dem Abwurf der Blätter. Die Chemie, die ich gespritzt habe hat sie anscheinend nicht gestört.

Da sie relatiev schnell anfängt in die Höhe zu wachsen habe ich alle Triebe zusammen gebunden, vom Abschneiden würde ich abraten.

Ich warte dann lieber auf die Samen nach der Blüte und sähe diese direkt nach der ernte in den selben Topf und es bleibt unten immer grün.

Also die Mimose hat schon einige Ansprüche, die aber leicht zu erfüllen sind.

Viel Glück noch:thumbsu:

Edited by Sonnentau
Link to comment
Share on other sites

danke euch beiden, :)

soll ich sie jetzt mit regenwasser(destilliertem Wasser)

oder mit normalem Leitungswasser gießen? :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

Spielmannsfluch89

Regenwasser :)

Im Bot Garten München hab ich auch Mimosen gesehen, riesen teile ^^. Die Wuchsen am Tropischen Seerosenbecken im Anstau. Teile der Pflanzen wuchsen sogar unterwasser, mit geöffneten Blättern! Da habe ich nicht schlecht gestaunt dass die offen sind.

Sogar eine Gelb blühende Art war dort. Leider fand ich keinen Namen.

Fand beide Arten aber auch irgendwie "unempfindlicher" woran liegt das?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Mimosa pudica im Anstau? Eigentlich soll eine Mimose nicht im Anstau gehalten werden, sondern nur das Substrat soll stets feucht sein.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Spielmannsfluch89

Mimosa pudica im Anstau? Eigentlich soll eine Mimose nicht im Anstau gehalten werden, sondern nur das Substrat soll stets feucht sein.

Schöne Grüße

Andy

Erzähle nur was ich gesehen habe .. Patschnasses Substrat. und die Größe der Pflanzen war nicht zu verachten. Alle extrem Kräftig

Link to comment
Share on other sites

Na, dann werde ich das auch mal ausprobieren. Ich habe gerade letzte Woche die restlichen Samen ausgesäet und sollte in Kürze einige Pflanzen zum testen übrig haben.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Spielmannsfluch89

Ich muss meine auch mal umpflanzen.

In ordentliches Substrat mit Blumenerde, Torf und Quarzsand. Mische vill auch noch ein zerstoßenen Orchideen Düngestab rein, wenn ich noch einen habe.

Habe auserdem auch 2 Triebe auf meinen Torfblock gepflanzt .. bin gespannt wie sich die entwickeln.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

hmm...wenn ich das alles so lese,bleibt immernoch die Frage..

wieviel Wasser nun?

die Mimose scheint ja nicht Wasserscheu zu sein....

Ich hab keine,find sie aber interessant...

Link to comment
Share on other sites

Meine mal gehört zu haben, dass sie das Wasser regelrecht aufsaugt und man aber trotzdem nicht zuviel gießen soll, weil sie einfach alles aufnimmt und dann am Ende uU daran eingeht.

Gruß,

Marco

Link to comment
Share on other sites

hmm...

im Netz streiten sich die Geister..

einige sagen immer nass..andere feucht...

probieren geht über studieren würd ich sagen...

doch mom hab ich eher mit anderem Grün zu tun...

mag den Winter jetzt schon nciht....

allein wenn ich an die Dionaeas denk... :huh:

Link to comment
Share on other sites

Sogar eine Gelb blühende Art war dort. Leider fand ich keinen Namen.

Fand beide Arten aber auch irgendwie "unempfindlicher" woran liegt das?

Gruß

Hallo, könnte eine Neptunia sein

Mimosen sind etwas anfällig für Spinnmilben, Trockenheit und Staunässe mögen sie nicht(wobei Trockenheit schlechter als zu nass ist)Meine erste und bis jetzt einzige ist mir leider eingegangen. Aufgrund von Platzmangel habe ich es jetzt nicht wieder mit einer versucht. Aber wenn ihnen alles passt wuchern sie regelrecht

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.