Jump to content

Erfahrungen mit Exo terra fogger


basti

Recommended Posts

Hallo zusammen,

bin neu hier im forum und wollte mal fragen, ob jemand einen fogger von exo terra verwendet. hab mir einen solchen für mein hochlandterrarium gekauft und dieser funktioniert irgendwie nur wenn ich zu dem regenwasser oder destilliertem wasser, einen schuss leitungswasser hinzugebe. ich habe irgendwie angst, dass auf dauer mir meine pflanzen eingehen, da in meiner region die Wasserhärte ziemlich hoch ist. Funktioniert der Fogger bei euch auch nur unter zugabe von leitungswaser?

gruss,

basti

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

Konkret mit dem Exo-Terra-Fogger hab ich bisher keine Erfahrungen jedoch mit den Produkten anderer Hersteller.

An die Marke meines ersten Neblers kann ich mich nicht erinnern, jedoch war er nicht gerade billig und 'Made in Germany'.

Diesen hab ich der Bedienungsanleitung nach nur mit Regenwasser bzw. destilliertem Wasser betrieben. Dennoch ist er bei etwa 4 Stunden Betrieb pro Tag ca. 3 mal im Jahr kapputt gegangen und mußte jedes Mal umgetauscht werden.

Nachdem mein ortsansässiger Baumarkt die Dinger nicht mehr verkaufte erhielt ich mein Geld zurück und investierte es in einen 'Foggy' von JBL. Dessen Herstellerangaben nach war destilliertes Wasser nicht zwingend erforderlich, wäre jedoch schonender für die Membran. Diese war mir egal und ich benutzte oft Leitunswasser.

Ich glaube, der Nebler hielt sogar ein halbes Jahr oder länger, bevor auch dieser den Geist aufgab und umgetauscht werden musste. Nachdem auch mein zweiter 'Foggy' nach einigen weiteren Monaten nicht mehr funktionierte, wurde mir die ganze Nebler-Sache zu blöd und hab mich nicht mehr drum gekümmert.

Nebler sind zwar dekorativ, dauerhaft die Luftfeuchte in einem Terra damit zu erhöhen, klappt nicht. Durch das feuchte Substrat sollte in deinem Terra genug Lf herrschen, dass keine Pflanze einen solchen Nebler benötigen würde.

Sonnentäue und Fettkräuter (bzw. vermutlich alles, was klebt) vertragen diese Nebler übrigens gar nicht gut.

Wenn du dir also einen Nebler aus dekorativen Gründen ins Terra setzen möchtest, tu das! Bau ihn jedoch so ein, dass du ihn schnell werreichen und auswechseln kannst. Zwingend notwendig für hohe Lf in einem Terra ist er aber nicht.

Grüße,

Gordon

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Hallo Basti,

ich habe den Dragon Magic-Fog und da steht dabei, nur mit weichem Wasser (max. 1,0°dH) befüllen. Unser Wasser aus der Leitung hat 21°dH.

Ich bin der Ansicht, daß zumindest in der Heizperiode ein Fogger benötigt wird, wenn man nicht wie Gordon eine ganze Flußlandschaft, mit Stromschnellen in der Rückwand, im Terrarium hat.

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Der Fogger stand im Vogelspinnenterra, da war nix mit Flusslandschaft : )

Außerhalb vom Terra könnte ein Fogger jedoch vielleicht tatsächlich etwas Sinn machen, zumindest, wie du gesagt hast, in der trockenen Heizungs-Zeit.

Hier spaßeshalber nochmal 2 Bilder von meiner damaligen Konstruktion (natürlich auch aus Styrodur :)

terrarium1.jpg

p6080612.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.