Jump to content

Ich geh dann mal ins Moor!


Ulrich S.

Recommended Posts

Keine Sorge ich bin nicht suizidgefährdet und will auch keine weiteren Moore durch Torfabbau beschädigen!

Nein, angespornt haben mich zum einen die wiederkehrenden Anfragen nach einheimischen Karnivoren (meist in Verbindung mit Standortfragen) und den tollen Berichten über Karnivornen im Harz, Schwarzwald und sonstwo!

Ich war früher bei der Bundeswehr und wer sich mit dem Thema seltene Tiere und Pflanzen beschäftigt weiss, auf Übungsplätzen gibt es die seltensten Tiere und Pflanzen. Dort hab ich dann auch Schwarzstörche, Eisvögel, Feldhamster bis zu weltweit einmaligen Fledermäusen und Flechten in freier Natur gesehen! Nur einheimische Karnivoren hab ich nie gesehen!

Also hab ich im Internet gesucht und Karten studiert. Ich war überrascht wieviele Moore es gibt und wieviele Wald- und Wiesenflächen sich Moor schimpfen.

Also ab ins Auto (hab mich vorher bei der unteren Naturschutzbehörde über Einschränkungen und Naturschutzstatus informiert) und dann wandern!!!

Kurz gesagt hab ich in den frei zugänglichen Mooren keine FFP gefunden. Dafür aber viele Tiere und schöne Pflanzen....

Aber gestern, bei herrlichem Herbstsonnenschein bin ich endlich fündig geworden! Und zwar direkt am Wegesrand und direkt neben dem Holzsteg!

post-2536-011017100 1285339582_thumb.jpgpost-2536-028824400 1285339586_thumb.jpgpost-2536-094829400 1285339592_thumb.jpgpost-2536-000275200 1285339598_thumb.jpgpost-2536-047749200 1285339603_thumb.jpgpost-2536-082987700 1285339607_thumb.jpgpost-2536-047085200 1285339613_thumb.jpgpost-2536-039932500 1285339619_thumb.jpgpost-2536-083184800 1285339622_thumb.jpg

Drosera rotundifolia zu tausenden! Im Wald, im Gras, unter Kiefern und auf jeder Insel Sphagnum fallax. Das Sphagnum war ca. 8-10 cm hochgewachsen und oben auf diesem grünen Teppich wächst Drosera rotundifolia.

Und im Wald unter und zwischen 40-50 cm hohen Gräsern hab ich dann Standorte mit Drosera rotundifolia und Drosera intermedia gefunden!

Und ich hab immer gedacht die brauchen Sonne zum wachsen!!!!

Viele Grüße

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas,

ich schätze dass die Pflanzen maximal 2 Stunden pro Tag Sonne haben und dass diese dann auch noch durch die hohen Gräser

gefiltert wird. Bei mir hat mittags der automatische Kamerablitz ausgelöst.

Ich werde den Standort mal durch die Jahreszeiten beobachten und über die Veränderungen berichten.

Gruss

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Jagd! Da sieht man mal wieder deutlich, das Biotop macht's, nicht zwangsläufig die Besonnung. Dass diese eher mangelhaft ausfällt geben die Droseras deutlich durch ihre Vergrünung zu erkennen.

Ich glaube, ich sollte doch auch mal wieder auf die Pirsch gehen ...

Gruß Piesl

Edited by Piesl
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

Falls die Information gesucht war:

Die Libelle ist eine Blutrote Heidelibelle, der Schmetterling ein kleiner Feuerfalter.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.