Jump to content

Genlisea Blüten


Piesl

Recommended Posts

Pünktlich zum tristen Herbstwetter beginnen meine Genlieseen mit der Blüte. Erst hat hipidula einen gut 12 cm langen Stengel bis kurz vor die Leuchte getreiben. Nun legt lobata noch was nach. Mit gerade mal knapp 6mm Länge und 2mm Blütenbreite hat sie meiner Fotoausrüstung ihr Ende gezeigt. Da ging es nur noch mit Stacking weiter, völlig hoffnungslos wird dann wohl U. tridendata. Wer befruchtet denn sooo winzige Blüten?

Da sag' ich noch mal DANKE Lactrodectus für die tollen Pflanzen!!!

Genlisea hispidula

post-1426-098992200 1287419458_thumb.jpg

Genlisea lobata

post-1426-041096900 1287419855_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

... Mit gerade mal knapp 6mm Länge und 2mm Blütenbreite hat sie meiner Fotoausrüstung ihr Ende gezeigt. Da ging es nur noch mit Stacking weiter, völlig hoffnungslos wird dann wohl U. tridendata. Wer befruchtet denn sooo winzige Blüten?

Hallo Piesl,

siehst Du, wie schon angesprochen, dieses Problem habe ich mit meinen Nepenthes nicht.

Da geht es zur Not auch mit der Handy-Kamera. :thumbsup:

Viele Grüße, Günter

Link to comment
Share on other sites

Da sag' ich noch mal DANKE Lactrodectus für die tollen Pflanzen!!!

:laugh:

völlig hoffnungslos wird dann wohl U. tridendata.

Aber nich´ doch!

dreizahn.jpg

Freut mich auf jeden Fall, dass sich meine "Ex-Babies" bei dir wohl fühlen. Sie scheinen mich gar nicht mal zu vermissen! :mellow:

Wer befruchtet denn sooo winzige Blüten?

Das würde ich auch gerne mal wissen!

Gruß,

Latro

Link to comment
Share on other sites

Michi Zehnder

Hallo Piesl,

Schöne Aufnahmen!

Ich warte immer noch darauf bis meine U. tridentata die Blütenknospen öffnet...

Gruss,

Michi

Link to comment
Share on other sites

Mit gerade mal knapp 6mm Länge und 2mm Blütenbreite hat sie meiner Fotoausrüstung ihr Ende gezeigt.

Die Blüten meiner Utricularia bisquamata bekomme ich auch nicht formatfüllend aufs Bild.

Als ich mir diese Art beim Versender bestellt habe, hatte ich mir auch eine ganz andere Größenordnung darunter vorgestellt, nachdem ich Fotos der Art hier im Forum gesehen hatte. Aber das wird vermutlich eine andere Variante gewesen sein.

post-1473-023027800 1287487840_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Die Blüten meiner Utricularia bisquamata bekomme ich auch nicht formatfüllend aufs Bild.

Als ich mir diese Art beim Versender bestellt habe, hatte ich mir auch eine ganz andere Größenordnung darunter vorgestellt, nachdem ich Fotos der Art hier im Forum gesehen hatte. Aber das wird vermutlich eine andere Variante gewesen sein.

Ach, auch die kriegt man recht groß hin ;)

Utriblüte

Harald

Link to comment
Share on other sites

Ach, auch die kriegt man recht groß hin ;)

Utriblüte

Auf dem Bild fehlt ja der fotografische Vergleichsmaßstab. Das könnte ja auch eine 20 mm lange und 10 mm breite Blüte auf Deinem Bild sein. Es gibt ja erhebliche Größenunterschiede bei den Blüten dieser Art, abhängig von der Standortvariante. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Auf dem Bild fehlt ja der fotografische Vergleichsmaßstab. Das könnte ja auch eine 20 mm lange und 10 mm breite Blüte auf Deinem Bild sein. Es gibt ja erhebliche Größenunterschiede bei den Blüten dieser Art, abhängig von der Standortvariante. ;-)

Ja, das stimmt wohl, das Bild ist aus dem "Archiv" gefischt, im Moment blüht sie aber nicht, daher kein aktuelles Foto mit Vergleichsobjekt ;)

Aber sie war winzig, so um die 3mm schätz ich.

Harald

Link to comment
Share on other sites

Ahoi,

die dreizähnige Lippe von U. tridentata wird maximal so 5 - 6 mm breit, wie ich das so in Erinnerung habe. Die Blüte von Genlisea lobata auch etwa um den Dreh. Die Blüte von G. hispidula ist schon auffallend größer - die erreicht eine Breite von fast einem Zentimeter, meine ich. Ich hatte die Blüten alle mal nachgemessen, weil der rein optische Eindruck manchmal auch täuscht.

Salü,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, ich wollte euch nur noch mal kurz einen Größenvergleich der beiden Blüten zeigen, wobei die hipidula nun endgültig komplett geöffnet ist. Auffallend ist für mich, dass sich lobata - obwohl auch von der Pflanze selbst viel kleiner - einen gleich dicken Stengel wie hispidula leistet. Offenbar sind hier die Grenzen der Statik erreicht?

Für die Jüngeren unter euch als Größenvergleich diente mir so ein archaisches Teil namens Streichholz ;)

@ Jusch: von formatfüllend wollte ich gar nicht träumen. Beide Fotos waren schon mit Stativ und Schlitten gemacht, gestackt und dann ausgeschnitten.

@ Latro: ob sie dich vermissen haben sie mir nicht verraten, ich werde jedoch mein Bestes tun um sie zu vermehren! Wer weiß, vielleicht willst du ja doch irgendwann mal "back to the roots"!?

Links die lobata, rechts hispidula

post-1426-050669100 1287658182_thumb.jpg

Gruß Peter

Edited by Piesl
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.