Jump to content

Eine neue Hybride...


Robert S.

Recommended Posts

Hallo,

Ich gehöre zwar nicht zu den Leuten die Kultur-Hybriden sonderlich mögen ,da bei mir aber regelmäßig mehrere Arten gleichzeitig blühen, konnte und kann ich der Versuchung einfach nicht widerstehen, mal eigene Heliamphora Kreuzungen zu kreieren. Vor ca. drei Jahren blühte unter anderem Heliamphora tatei und H. nutans Giant (Naturhybrid aus: H. glabra x nutans) gleichzeitig bei mir und ich unternahm den Versuch beide Arten miteinander zu kreuzen. Ich bestäubte beide Pflanzen also gegenseitig mit den Pollen der anderen und nach ein paar Wochen konnte ich an den anschwellenden Samenkapseln sehen, dass die Bestäubung an beiden Pflanzen erfolgreich war. Einige Monate später konnte ich auch von beiden Pflanzen reichlich Samen ernten,die ich auch sofort aufs Substrat brachte um die Keimrate möglichst hoch zu halten. Während die Samen, die ich von H. tatei geerntet hatte, schon nach zwei Wochen anfingen zu keimen, tat sich dagegen bei dem Samen der H. nutans "Giant" auch nach Monaten einfach nichts - obwohl das Saatgut optisch einen besseren Eindruck machte als das von H. tatei.

Während der kommenden Monate und Jahre starben aber noch reichlich junge Pflanzen ab (ca. 30-35 Sämlinge), zum einen durch einen unterschätzen Trauermückenbefall und zum anderen trugen heiße Sommertemperaturen und durch mich verschuldete Trockenperioden ihren Teil zu dem kleinen "Heliamphorasterben" bei. Einige Pflanzen entwickelten sich aber dennoch sehr konstant und rasch weiter, so dass sie vor einem Jahr ihren eigenen

8 x 8cm großen Plastick-Vierkanttopf bekamen. Dadurch, dass die Pflanzen mehr Platz hatten und von mir nun auch deutlich besser gepflegt wurden, wuchsen sie ab diesem Zeitpunkt sehr rasch zu ansehnlichen juvenilen Pflänzchen heran, eine davon mit 10cm langen Juvenil-Schläuchen die stark an H. nutans "Giant" erinnerten, letzteres bezieht sich auch die hier vorgestellte Pflanze.

Der erste adulte Schlauch ist 16 cm lang, aufrecht stehend und in der unteren Hälfte leicht bauchig. Die Krugöffnung ist langezogen und endet in einem helmförmigen roten Deckel, der auf einem abgeflachten Stiel sitzt.

Macht euch am besten selbst ein Bild von. :-)

H. tatei x nutans "Giant" (H. tatei x (glabra x nutans) )

post-112-008707500 1288904587_thumb.jpg post-112-074682500 1288904599_thumb.jpg

Ich habe noch 5 weitere Klone dieser Hybride, diese sind aber noch nicht adult und bei weitem (noch) nicht so groß wie die hier gezeigte Pflanze.

Allerdings gibt es da eine große Farbvariation: sie reicht von gänzlich grünen, bis hin zu leicht rot gefärbten Pflanzen. Falls diese adult werden, werde ich das Thema hier entsprechend aktualisieren.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

endlich mal eine Heli-Hybride, die mich begeistern kann!

Mich erinnert sie nicht all zu sehr an nutans-giant, denn deren Schläuche empfinde ich als eher plump, wohingegen dieser Schlauch auf mich doch eher schlank und elegant wirkt. Es fehlt nur noch etwas die rote Farbe, aber das ist meine persönliche Vorliebe (je röter, desto besser!!!!). :wub:

Link to comment
Share on other sites

Hi Robert

Die Pflanze sieht wirklich schön aus! :-) Aber eine Frage habe ich mal noch: Kann man Heliamphora mit sich selber bestäuben? Also kann ich Gefahr laufen, wenn ich beispielsweise eine H. minor mit einer H. heterodoxa kreuze, dass ich beim bestäuben die H. minor mit sich selber bestäube und am Ende wieder H. minor Pflanzen bzw. Sämlinge erhalte? Kann man eigentlich auch 2 Hybriden kreuzen, so dass ich dann eine 4fach Hybride bekomme?

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stafan,

Kann man Heliamphora mit sich selber bestäuben? Also kann ich Gefahr laufen, wenn ich beispielsweise eine H. minor mit einer H. heterodoxa kreuze, dass ich beim bestäuben die H. minor mit sich selber bestäube und am Ende wieder H. minor Pflanzen bzw. Sämlinge erhalte?

eigentlich nicht, da Heliamphorablüten vorweiblich sind, sprich der Stempel trocknet noch bevor die Pollen freigegeben werden ab. Du Kannst aber den Pollen einer älteren Blüte auf eine Jüngere übertragen und so die Pflanze mit sich selbst bestäuben.

Kann man eigentlich auch 2 Hybriden kreuzen, so dass ich dann eine 4fach Hybride bekomme?

Ja das geht.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Also zwingend muss das nicht gehen, dass man zwei Kreuzungen miteinander kreuzt. Es kann durchaus passieren, dass Hybriden nicht mehr fortpflanzungsfähig werden. Aber möglich ist es bestimmt.

LG^

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

es gibt einige Gattungen deren Hybriden die Fortpflanzungsfähigkeit verlieren.

Bei Heliamphora und Nepenthes ist das aber nicht der Fall.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.