Jump to content

Kindel an P. heterophylla?


Tobias Kulig

Recommended Posts

Hallo,

ich hatte im Sommer die Ehre, Dieter Gotthart im BoGa Stuttgart kennenzulernen. Er ist einer der Urväter bzw. Mitgründer der GFP. Er fragte mich, ob ich Mitglied sei. Als ich das bejahte, hat er sich Zeit genommen und meine Freundin und mich durch seine heiligen Hallen geführt: :startle: !!! Nepenthes-Freaks kommen da voll auf ihre Kosten....

Zu meiner Frage: Er hat mir unter anderem mehrere P. heterophylla geschenkt. Durch seine Beobachtungen, daß diese Kindel bilden, dachte ich eher an P. medusina! Aber er als Vollprofi ist davon überzeugt, daß es P. heterophylla sind.

Als ich heute im Gewächshaus nen Blick darauf geworfen habe: Alles voller Kindel! Annähernd an jedem Blatt! Ich mußte gleich handeln und alle topfen, da sie schon mehrere Wurzeln hatten....

Was meinen die Ping-Experten? P. heterophylla oder doch P. medusina?

Vielen Dank und Grüße

Tobias

Edited by Tobias Kulig
Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Ich würde sagen die akzeptierte Meinung ist, dass es wohl auf die Pflanze und die Population ankommt, aber da ist definitiv noch nicht das letzte Wort gesprochen, was P. heterophylla und P. medusina angeht, da die Arten sicher nah verwandt sind oder es sich eben vielleicht einfach um die gleiche Art handelt. Nicht nur in der Fähigkeit Pflanzen an den Blattspitzen zu produzieren sind sie sich ähnlich, auch existieren rötliche P. heterophylla Pflanzen (wie sie eigentlich bei P. medusina typisch sind), und ihre angeblich so unterschiedlichen bevorzugten Standorte sind je nach Population eigentlich kaum anders. Ich glaube Oliver Gluch hat da wertvolle Informationen auf seinen Reisen gesammelt.

Nicht alle P. heterophylla bilden an den Blattspitzen Pflänzchen. Das variert von Population zu Population, aber vor allem von Pflanze zu Pflanze. Die, die es "können", tun es regelmässig, und diejenigen, die die Fähigkeit nicht haben, "lernen" es scheinbar auch nie, das müsste also genetisch bedingt sein. In der gleichen Population kann es aber Pflanzen geben die dazu fähig sind und Pflanzen die dazu nicht fähig sind.

Edited by Kevin Tonnerre
Link to comment
Share on other sites

Hallo Tobias,

ich bin jetzt ja nicht der große Pinguicula Experte, habe/hatte aber beide Species schon in Kultur. Kurz gesagt, wenn Deine Pflanzen Kindel produzieren --> P. medusina

Es gibt einen uralten, nicht-samenproduzierenden Klon, der ganz früher als P. alfredae unterwegs war un dnoch aus den Zeiten von Harald Weiner stammt, frag doch mal Dieter danach! Dann später in P. heterophylla umbenannt wurde. Allerdings stellte sich heraus, dass wohl die echte P. heterophylla definitiv keine Kindel macht, die war aber lnage Zeit verschollen/nicht mehr gefunden und auch nicht in Kultur. Vor einigen Jahren sind dann Samen gesammelt worden einer P. heterophylla, die keine Kindel macht. Ich hatte sie mal als

P. heterophylla, Conception Papalo, ohne Kindel,

in Kultur. Vermehrung ging nur über Samen und Schuppenzupfen und war ziemlich mühsam. Leider ist mir die Pflanze trotz wie ich denke guter Pflege heuer im Sommer von Kellerschnecken angefressen worden und daraufhin verfault. Es gibt aber noch Pflanzen in kultur, ich glaube auf der JHV welche gesehen zu haben.

Hoffe, das hilft Dir!

Grüße Stefan

Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Es sind von beiden Sorten Pflanzen im Umlauf, sowohl in Amateurkreisen wie auch kommerziell (z.B. bei Kamil).

Wer sich über P. medusina und P. heterophylla zu informieren will, dem empfehle ich wärmstens Eric Partrats Website, wie auch einige Beiträge im CPUK-Forum, aber ich mag jetzt da auch nicht alles durchsuchen.

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

nach dem diesjährigen Vortrag auf der JHV muss ich mich Kevin anschließen.

Oliver und Peter berichteten darüber das ca. 20% der von Ihnen gefundenen P.heterophylla am Standort kindelten, bei P. medusina soll es umgekehrt gewesen sein.

Ob und wie weit beide Artränge gerechtfertigt sind, mag ich nicht zu entscheiden. Die unterschiede in der Kultur sind in Lebenszyklus (Blühzeitpunkt, Winter- und Sommerrosette) und in der Blüte leicht vorhanden. Stellen meiner Meinung nach aber nicht unbedingt so große Unterschiede dar.

Tobias, ich würde dir raten die Pflanzen mal ein Weilchen zu kultivieren und auf Blüten zu warten.

Ist die Pflanze denn jetzt schon komplett eingezogen? Wenn du sagst sie kindelt noch, würde ich ganz stark auf P. medusina tippen. Meine P. heterophylla sind schon gänzlich in Ihre Zwiebel verschwunden...

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen!

Die Unterscheidung zwischen Pinguicula medusina und heterophylla wird (nicht erst seit gestern) kontrovers diskutiert. Eine längere Diskussion findet ihr hier: http://www.cpukforum.com/forum/index.php?showtopic=37427

Die Kindel sind somit kein eindeutiger Nachweis für P. medusina (bis vor einige Zeit war ich noch anderer Meinung). Unterschiede lassen sich unter anderem in der Blüte und im Vegetationszeitraum ausmachen, anhand dessen die Pflanzen unterschieden werden können:

http://www.pinguicula.org/pages/plantes/pinguicula_medusina.htm

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tobias,

ich bin ziemlich sicher, dass es sich bei den Pflanzen um P. medusina bzw. wie von Stefan erwähnt um den alten Klon, der als P. alfredae unterwegs war, handelt, auch wenn Herr Gotthart der Überzeugung ist, dass es sich dabei um P. heterophylla handelt.

Da die Differenzierung von P. heterophylla und P. medusina noch recht jung ist sind viele Sammler der Meinung, dass sie P. heterophylla kultivieren, weil sie das Ding vor etlichen Jahren mal als heterophylla bekommen haben.

Auch wenn das Thema kontrovers diskutiert wird und einige Experten der Meinung sind, dass auch P. heterophylla Kindl bilden können, so haben wir in Kultur derzeit nur sehr wenige unterschiedliche Klone dieser beiden "Arten" und hierbei ist die Unterscheidung recht eindeutig. Als weiteres Unterschiedungsmerkmal kann man - zumindest bei den in Kultur befindlichen Arten - auch die Färbung der Blätter heranziehen. Eine intensive Rotfärbung bei ausreichend Licht haben bisher bei mir ausschließlich P. medusina gezeigt. Kindl bei P. heterophylla habe ich bisher noch nie gesehen und ich ich kultiviere 3 verschiedene Klone.

Von Peter und Oliver wurde kürzlich ein neuer Klon in Kultur eingeführt, der jedoch noch mehr Verwirrung ins Spiel bringt, weil hieraus eine weitere neue Art gemacht werden soll!?

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo Markus,

danke für den Hinweis mit der Ausfärbung. Jetzt wo du es erwähnst fällt es mir auch auf! Meine Pflanze die ich als P. heterophylla bekommen habe, färbt sich tatsächlich bei mir gar nicht aus, kindelt nicht und ist schon lange in ihrer Zwiebel verschwunden.

Dagegen sie meine beiden P. medusina Klone (darunter die ehemals P. alfredae) rötlich gefärbt und wachsen und kindeln noch beide. Erst der Ansatz der Zwiebel im Inneren ist zu erkennen.

Die Art die ich im Sommer von Oliver als P. spec. Tonala erhalten habe und auf die du dich als neue Art beziehst, scheint irgendwie zwischen den beiden oben genannten Arten zu liegen. Die Zwiebel zeigt sich schon relativ deutlich, sie kindelt nicht und färbt sich kaum. Allerdings sind zumindest bei mir ihre Blätter deutlich schlanker als bei meiner P. heterophylla.

Auf jeden Fall ist in diesem Bereich wohl noch Einiges an Forschungsarbeit zu leisten! Gut so ;-)

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für die rege Teilnahme! Also die Pflanzen machen noch nicht den Eindruck, daß sie bald einziehen werden! Daneben stehen Pflanzen, die ich als P. medusina gekauft habe: Färbung ist gleich! Und alle stehen noch gut im Saft.

Ich werde mal Dieter anrufen und fragen, woher die Pflanzen stammen. Ich habe auch die Vermutung, daß es der alte Klon "P. alfredae" ist.

Ich halte Euch auf dem Laufenden....

Besten Dank nochmal

Tobias

Edited by Tobias Kulig
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.