Jump to content

Enzyme nachweisen


Julian Ehrlich

Recommended Posts

Julian Ehrlich

Hallo,

ich mache dieses Jahr im Biologie Leistungskurs eine GfS über Fleischis und da wir gerade das Thema Enzyme und Katalysatoren haben möchte ich bei der GfS das Enzym in der Kanne einer Kannenpflanze nachweisen.

Kennt ihr da einen Versuch und hat irgendjemand von euch einen Link, welche Enzyme in welcher Pflanze sind?

lg Julian

Edited by Julian E.
Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Also "das Enzym" in Nepenthes gibts es nicht, da ist ein ganzer Cocktail von Enzymen in der Verdauungsflüssigkeit. Und dieser Cocktail ändert sich wohl auch noch, je nachdem ob gerade Beute drin ist oder nicht. Es gibt da ein Buch von Barthlott & Co., da sind zumindest die Enzymklassen der verschiedenen Karnivoren aufgeführt. Irgenjemand hat sich hier auch schon die Mühe gemacht, das rauszuschreiben, mußt du event. mal nach "Enzym" im Forum suchen, da solltest du was finden.

Ich selbst hab mal Enzyme mit einer "bunten Reihe" nachgewiesen, k.a. ob das sowas ist, was du machen willst. Da nimmt man das Extrakt (oder in deinem Fall die Verdauungsflüssigkeit) und gibt sie in verschiedene Näpfe eines Plastikstreifens (solche Sets kann man kaufen, weiß aber nicht wo, ich habs damals von meiner Chefin bekommen). Da werden dann die verschiedenen Näpfe bunt, je nachdem, ob das Enzym vorhanden ist oder nicht (pro Napf wird ein bestimmtes Enzym "gemessen"). Kann leider den Namen des von mir verwendeten Sets nicht mehr finden. Hier sind in Kap. 2.5.2 ein paar Schnelltests aufgeführt, event. hilft dir das. Ansonsten müßtest du die Enzyme suchen, die duch nachweisen willst und da im Netz mall nach Schnelltests suchen.

Viel Erfolg

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Charles Darwin verwendete etwa 1 Kubikcentimeter große Stücke von Gelatine. Vorher 1-2 Stunden in entmineralisertes Wasser legen, dann auf 0,01 g genau abwiegen und in die Kanne geben. Nach etwa 3 Tagen vorsichtig wieder herausnehmen und wieder wägen. Die Differenz in Gramm zeigt (wenn vorhanden), dass Enzyme die Gelatine verdaut haben und wieviel davon. Ist eigentlich ganz einfach und billig.

Link to comment
Share on other sites

Julian Ehrlich

Danke für die Antworten :)

@ Siggi: Es geht mir zwar nicht darum nachzuweisen dass Enzyme vorhanden sind aber dein Versuch gefällt mir auch sehr :D

lg Julian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.