Jump to content

Hilfe, nutans 'Kukenam Tepui' & heterodoxa 'Gran Sabana' sind krank!


Jan Ebert

Recommended Posts

Hallo zusammen,

hat irgendjemand eine Ahnung von was für einem Pilz/Krankheit meine zwei Heliamphora befallen wurden? :ak: :ak:

IMG_0631.JPG

IMG_0633.JPG

Danke

LG

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das sieht sehr nach einem Rußtaupilz aus, der ist aber glücklicherweise ungefährlich für die Pflanzen und ernährt sich von den Nektarausscheidungen der Pflanze. Ein Mittel aus dem Gartencenter gegen Sternrußtau dürfte abhilfe schaffen, schreib doch noch etwas zu deinen Bedingungen im Terrarium (Luftfeuchte, Luftzirkulation) um die Ursache herauszufinden.

Grüße

Kai

Edited by Kai Becker
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank Kai werde mich schnellstens danach umsehen, muss aber erst nachforschen wie Rußtaupilz und Sternrußtau auf Italienisch übersetzt wird :geek: (wohne in Nord Italien) :-)

Als Beleuchtung benutze ich 2x 39W (865 + 840), die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 65% und 80% und die Luftzirkulation ist leider gering, werde aber morgen einen pc Lüfter einbauen!!

Edited by Jan Ebert
Link to comment
Share on other sites

Hallo Jan,

warte mit dem PC Lüfter lieber bis du ein passendes Mittel eingesetzt hast damit der Pilz sich nicht ausbeitet, hohe Luftfeuchte und schwache Luftzirkulation bieten dem Pilz leider gute Bedingungen, zweifle aber nicht daran das du das leicht in den Griff bekommst :thumbsup: . Bisher hatte ich den Pilz nur in feuchten Sommern an Sarracenien und bin den glaube ich mit Celaflor Pilzfrei losgeworden, zusätzlich hab ich damals noch die befallenen Schläuche abgeschnitten was bei Heliamphora aber eher nicht zu empfehlen ist. Wenn du noch andere Nektarbildende Pflanzen wie Nepenthes im Terrarium hast solten die etwas entfernt von den Heliamphora stehen damit es sich nicht ausbreitet, Drosera, Utricularia und alle nicht Nektarbildenden Arten können nicht befallen werden.

Grüße

Kai

Link to comment
Share on other sites

Habe sofort die 2 Pflanzen bei Seite geschoben!

Werde mir das Mittel besorgen und mahl sehen ob es wirkt, hoffe bald Fotos von den fitten Pflanzen euch zeigen zu können.

Nochmals danke.

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das sieht sehr nach einem Rußtaupilz aus, der ist aber glücklicherweise ungefährlich für die Pflanzen und ernährt sich von den Nektarausscheidungen der Pflanze. Ein Mittel aus dem Gartencenter gegen Sternrußtau dürfte abhilfe schaffen, schreib doch noch etwas zu deinen Bedingungen im Terrarium (Luftfeuchte, Luftzirkulation) um die Ursache herauszufinden.

Grüße

Kai

Hallo Kai,

kann Rußtau auch durch Nektarausscheidungen von Pflanzen entstehen?

Mir war bisher immer nur bekannt, dass er durch die Ausscheidungen von pflanzensaugenden Insekten (wie z.B. Blattläusen) verursacht wird.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kai,

kann Rußtau auch durch Nektarausscheidungen von Pflanzen entstehen?

Mir war bisher immer nur bekannt, dass er durch die Ausscheidungen von pflanzensaugenden Insekten (wie z.B. Blattläusen) verursacht wird.

Entstehen wird er vermutlich wie jeder andere Pilz aus Sporen, er ernährt sich nur von Zucker.

Die Ausscheidungen dieser saugenden Insekten sind stark zuckerhaltig, genauso wie der Nektar der Helis. Dem Pilz ist es völlig egal woher der Zucker kommt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

das muss ich noch los werden... Schöne Pflanze! ;)

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.