Jump to content

Winterknospe bei tropischer D. intermedia


Friedrich

Recommended Posts

Guten Abend!

Vor kurzem ist mir eine Winterknospe an einer von mir kultivierten D. intermedia `Soa Paulo` aufgefallen.

Im allgemeinen würde mich das nicht besonders erstaunen, wenn die Pflanze entsprechend niedrigen Temperaturen ausgesetzt wäre. Sie steht allerdings in meinem Tropenterrarium mit Temperaturen von 30° tagsüber und etwa 20° nachts.

Die einzig sinnvolle Erklärung für mich wäre, dass die Pflanze auf die kurze Beleuchtungsdauer von 10 Stunden so reagiert, die die Blütenbildung der Utricularien anregen soll.

Hat jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Hier zwei Fotos von der Winterknospe:

post-1478-0-72800800-1294083416_thumb.jp

post-1478-0-51604000-1294083427_thumb.jp

Mit freundlichen Grüßen,

Friedrich

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bist du dir vollkommen sicher, dass es sich um eine tropische D. intermedia handelt? Ich würde da eher an einen Irrtum denken. Tropische D. intermedia bilden auch dann keine Winterknospe, wenn sie unter Lichtmangel leiden. Ich würde die Pflanze kühl stellen.

Gruß

Andreas

Abend!

Ich bin mir 100% sicher, und der Vorbesitzer auch.. ;)

Kühl stellen werde ich sie auf keinen Fall, bin ja schließlich gespannt wie es weitergeht.

Friedrich

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bist du dir vollkommen sicher, dass es sich um eine tropische D. intermedia handelt? Ich würde da eher an einen Irrtum denken. Tropische D. intermedia bilden auch dann keine Winterknospe, wenn sie unter Lichtmangel leiden. Ich würde die Pflanze kühl stellen.

Gruß

Andreas

Bist du dir da vollkommen sicher?

Ich habe mal gelesen, dass hawaiianische D. anglica Hibernakel bilden können, wenn die Bedingungen ungünstig werden, dh zu kalt, zu trocken etc. Ich versuche mal, die entsprechende Seite wieder zu finden.

Das sollte eigentlich ebenso für D. intermedia gelten, da sie ja keine eigenständige Art darstellen, sondern nur eine Standortvariante.

@Friedrich

Von D. intermedia aus Sao Paulo habe ich bis vor kurzem noch nichts gehört, daher habe ich keine Ahnung wie die Bedingungen am Standort sind. Aber bei allen anderen tropischen Varianten von denen ich weiß, ist der Standort trotz tropischer Klimazone eine sehr raue Gegend mit vergleichsweise kalten Nächten, mein Tip wäre, dass es ihr auf Dauer zu warm ist.

Wie lange stand die Pflanze denn schon in dem Terrarium und wie lange ist die Blüte her? Möglicherweise wurde sie durch ihre letzte Blüte geschwächt und nimmt sich jetzt erstmal eine Auszeit um Kraft zu sammeln.

Link to comment
Share on other sites

Von D. intermedia aus Sao Paulo habe ich bis vor kurzem noch nichts gehört, daher habe ich keine Ahnung wie die Bedingungen am Standort sind. Aber bei allen anderen tropischen Varianten von denen ich weiß, ist der Standort trotz tropischer Klimazone eine sehr raue Gegend mit vergleichsweise kalten Nächten, mein Tip wäre, dass es ihr auf Dauer zu warm ist.

Wie lange stand die Pflanze denn schon in dem Terrarium und wie lange ist die Blüte her? Möglicherweise wurde sie durch ihre letzte Blüte geschwächt und nimmt sich jetzt erstmal eine Auszeit um Kraft zu sammeln.

guten Abend!

Ja, das habe ich auch gehört.

Die Pflanze wächst aber schon seit mindestens einem halben Jahr in dem Terrarium, vll auch länger, das weiß ich jetzt echt nicht genau. Geblüht hat sie in der Zeit mehrmals, daran sollte es denke ich mal nicht liegen...

Friedrich

Link to comment
Share on other sites

guten Abend!

Ja, das habe ich auch gehört.

Die Pflanze wächst aber schon seit mindestens einem halben Jahr in dem Terrarium, vll auch länger, das weiß ich jetzt echt nicht genau. Geblüht hat sie in der Zeit mehrmals, daran sollte es denke ich mal nicht liegen...

Friedrich

Ich habe gerade mal meine Linksammlung durchsucht, die Seite an die ich mich erinnere habe ich zwar nicht gefunden, aber auf growsundews.com steht dazu folgendes:

Dormancy requirements:

Tropical D. intermedia DO NOT need a dormancy period. They may slip into a hibernacula bud if the photoperiod is too short, the media is too dry, or it gets too cold.

Das würde sich ja mit deiner Vermutung decken, dass sie auf die verringerte Beleuchtungsdauer reagiert.

Das Hibernakel sind aber gesund aus und geteilt hat es sich ja auch, so wie es aussieht :-)

Du hast nicht zufällig noch ein paar Samen dieser wunderschönen Pflanze übrig? :whistling:

Nö, sicher bin ich nicht. Hör es nur zum erstenmal. Ich habe es bei mir auch nie beobachten können. Gerade die hawaiianische D. anglica macht bei mir sehr viel mit. Hatte sie auch schon im frühen Frühjahr draußen. Temperaturen gingen auf null. Das haben sie hervorragend ausgehalten, nur Hibernakel gab's keine :-). OK, wenn du das gelesen hast, muss es sowas wohl geben. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der ähnliche Beobachtungen gemacht hat.

Möglicherweise täusche ich mich auch und verwechsle es mit D. intermedia, aber prinzipiell glaube ich schon, dass die Pflanzen einen so effektiven Schutzmechanismus nicht einfach verlernt haben.

Edited by Abaddon
Link to comment
Share on other sites

Na, dann ist das ja eigentlich soweit geklärt, vielen Dank an Alle die sich bemüht haben und natürlich besonders Abaddon.

Zufälligerweise habe ich noch welche.. :) schreib mir mal ne PN.

Friedrich

Link to comment
Share on other sites

Christian Dubb

Hallo,

ich habe im vergangenen Sommer 2 D. intermedia SP von Christian Dietz bekommen und bei mir hat sich auch je eine Winterknospe gebildet - scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein. Im selben Terrarium kultiviere ich auch andere tropische Drosera z. B. D. tomentosa, diese wachsen ohne Probleme.

LG Christian

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

ich habe derzeit drei Formen von Drosera intermedia aus Südamerika in Kultur. Ich habe vorhin mal nachgeschaut, alle Formen haben bei mir im Augenblick leichte Hibernakel. Einige wachsen bereits wieder weiter. Im Gegensatz zu einem warmen Terrarien stehen die Pflanzen bei mir im Gewächshaus, das auf lediglich 5°C aufgeheizt wird.

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich kann die Sache mit den Hibernakeln bei tropischen D.intermedia nur bestätigen: Ich habe Saatgut von D.intermedia roraimae erworben und die Pflanzen gehen bei aktuell 10 Std. Beleuchtung am Fenster in "lockere" Hibernakel, die aber auch gesund ausschauen. Es hat definitiv mit der Beleuchtungsdauer und weniger mit Temperaturen zu tun. Ok, den Boden halt auch auch eher feucht als naß bei der "Dunkelheit" ...

viele Grüsse

Feldi

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.