Jump to content

Fettkräuter für den Balkon im Schatten?


JohannL

Recommended Posts

Da ich seit meinem Umzug im September endlich einmal über einen Balkon verfüge, würde ich gern einen Balkonkasten mit Karnivoren anlegen. Der Balkon befindet sich allerdings auf der Nordseite, sieht wahrscheinlich höchstens im Sommer mal die Abendsonne.

Hierzu meine Frage: kann ich es da mit winterharten Pinguicula versuchen oder sollte ich das ganze Vorhaben gleich wieder begraben? Ich habe bisher immer nur gelesen, dass direkte Sonne vermieden werden sollte, aber wie es mit Vollschatten aussieht, konnte ich nicht finden. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

Als relativer Anfänger wollte ich es ansonsten mit Pinguicula grandiflora probieren. Leider konnte ich nicht viel über vergesellschaftete Arten finden. Vielleicht hat da noch jemand Ahnung!? Vielleicht andere Fettkräuter, Gräser...?

Vielen Dank schonmal für Antworten und Anregungen!

Noch ein schönes Wochenende.

Johann

Edited by JohannL
Link to comment
Share on other sites

Hallo Johann

Also ich glaube, das würde mit Pinguicula vulgaris hervorragend funktionieren.

Grüße

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich habe es selbst zwar nicht ausprobiert. Aber ich kann von einem kleinem Quellmoor berichten, in dem Pinguicula (wahrscheinlich vulgaris) nur sehr früh am Morgen direkte Sonne abbekommt. Das Moor befindet sich an einem Nord-Osthang, der im Osten von Bäumen beschattet wird und die Sonne selbst im Hochsommer nicht wirklich über den Hang kommt.

Ob das bei dir klappt oder nicht kannst du nur ausprobieren.

mfG Sonnentau

Link to comment
Share on other sites

Hi Johann

Hast du die Möglichkeit, diesen Kasten im Winter in's Haus zu verfrachten? Weil dann würden sich auch viele mexikanische Pinguicula eignen. Problem wäre halt nur, dass die keinen Frost vertragen und dass man mit Vögeln ev. Probleme bekommen kann. Im Winter muss der Kasten dann eben in's Haus gestellt werden, vorzugsweise in einen kühler Raum mit hellen Fenster und muss nur noch sehr selten gegossen werden.

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Da ich seit meinem Umzug im September endlich einmal über einen Balkon verfüge, würde ich gern einen Balkonkasten mit Karnivoren anlegen. Der Balkon befindet sich allerdings auf der Nordseite, sieht wahrscheinlich höchstens im Sommer mal die Abendsonne.

Hierzu meine Frage: kann ich es da mit winterharten Pinguicula versuchen oder sollte ich das ganze Vorhaben gleich wieder begraben?

Balkonkästen eignen sich leider insgesamt nur extrem schlecht für die dauerhafte, ganzjährige Haltung von Pflanzen.

Balkonkästen sind für die Bepflanzung mit Saisonpflanzen vorgesehen: Im Frühjahr werden solche Kästen mit Blumen bepflanzt, die in Gewächshäusern vorgetrieben wurden, bei ausreichender Bewässerung überstehen diese den Sommer, und im Herbst wird der Kasten geräumt und der Inhalt wandert in die Biotonne. Und wenn die Pflanzen den Sommer schlecht überstehen, z.B. durch Vertrocknen im Sommerurlaub der Hausbewohner, wird im Sommer nach dem Urlaub eben nochmal zwischendurch neu bepflanzt.

Balkonkästen haben eine geringe Wasserspeicherfähigkeit, sie hängen in exponierter Lage und sind hohen Windgeschwindigkeiten ausgesetzt, und im Winter friert das Substrat häufig komplett durch und taut wieder auf. Eine Nordseite bietet darüber hinaus extrem wenig Sonne.

Versuchen kannst Du einiges, einfache winterharte Pinguicula mit etwas Kalk und Vermiculite im Substrat, oder Drosera rotundifolia in reinem Torf, aber wundere Dich nicht, wenn es an einer Nordwand mit der Blühfreudigkeit nicht weit her ist und ggf. eine einmalige Austrocknung im Sommer oder der Winter das Ende der Kulturbemühungen darstellt.

Ansonsten wäre mein Vorschlag geteilte Kultur, falls möglich: Venusfliegenfallen und kleine Sarracenien von Mai bis Dezember im Balkonkasten halten und von Dezember bis Mai dann unter kräftiger künstlicher Beleuchtung im Haus durchbringen, bis sie wieder rausgepflanzt werden können.

Drosera rotundifolia müßte es meiner Meinung nach auch an einer Balkon-Nordseite mit etwas Morgen-/Abendsonne im Sommer und ansonsten schattig mitmachen, wenn Du sie ganzjährig feucht hältst und auf Blüten keinen grossen Wert legst: Wenn keine hohe Begleitvegetation nebenan steht, kommt D. rotundifolia mit überraschend wenig Licht aus.

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Antworten.

Von schattigen Naturstandorten hatte ich auch schon gehört.

@ Stefan: Mexikaner habe ich schon in der Wohnung. Bisher habe ich bei denen auch eher die Erfahrung gemacht, dass am Tag schon einige Stunden Licht ankommen sollten. Mir geht´s dann auch wirklich eher um winterharte Arten.

@Jusch: Dionea und Sarracenia im Gebäudeschatten? Und das würdest Du einem Versuch mit Fettkräutern vorziehen?

Ich denke, ich lasse es auf einen Versuch ankommen

Hätte denn jemand noch Winterknospen von Pinguicula vulgaris und gern auch grandiflora abzugeben? Dann gerne eine Nachricht an mich schicken!

Grüße

Johann

Link to comment
Share on other sites

@Jusch: Dionea und Sarracenia im Gebäudeschatten?

Schatten im Sommer bedeuten laut Wikipedia um die 10.000 Lux Beleuchtungsstärke, das ist im Vergleich zur Haltung bei Kunstlicht nicht wenig.

Mit besonderer Blühfreudigkeit, sehr gutem Wachstum oder starker Ausfärbung kann damit aber nicht gerechnet werden. Und wie gesagt: Im Winter müssen solche Pflanzen mit starkem Kunstlicht aufgepäppelt werden.

Im Sommer würde ich das aber mal probieren. Immerhin geht im Sommer die Sonne im Nordosten auf und im Nordwesten unter, so dass Pflanzen bei freier Sicht zum Horizont selbst an einem Nordbalkon während einiger Sommermonate ein wenig Sonne abbekommen.

Und das würdest Du einem Versuch mit Fettkräutern vorziehen?

Ich würde davon ausgehen, dass selbst an sich winterharte Pflanzen bei reiner Balkonkastenkultur nicht unbedingt erfolgreich durch beliebige Winter gebracht werden können, und daher einplanen, dass Pflanzen entweder im Haus überwintert und aufgepäppelt werden, oder im nachfolgenden Frühjahr ggf. neu angeschafft werden müssen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.