Jump to content

Fleischfressende Pflanzen


Guest Struppi

Recommended Posts

Guest Struppi

Hallo,

bevor ich jetzt mit meinen Fragen beginne, erst mal einiges zu mir.

Ich heiße Justin und bin 15 Jahre alt, und interessiere mich seit längerem für Fleischfressende Pflanzen, nun würde ich gerne mit der Haltung von ihnen beginnen. Ich hoffe, dass ich hier richtig bin Smile, wenn nicht bitte verschieben oder löschen.

Nun habe ich als Anfänger natürlich einige Fragen.

Ich würde gerne wissen, was ihr mir raten würdet, ein fertiges Set zu kaufen oder selbst zusammen zu stellen?

Ein kleines Gewächshaus oder ein Terrarium?

Welche der verschiedenen Arten von Fleischfressenden Pflanzen würdet ihr mir für den Anfang empfehlen und wie viel Euro sollte ich für den Anfang investieren?

Würdet ihr mir einige Sachen für die Haltung / Zucht zum Anfang zusammen stellen können, am besten wäre bei Amazon, wenn es da nichts gibt, ginge natürlich auch ein anderer Versandhandel.

Wie sieht es mit künstlichem Licht aus, ich könnte sie auf meine Fensterbank stellen, welche sehr viel Licht abbekommt.

Vielen Dank und ich hoffe ich werde irgendwann hier auch mal helfen können Smile

LG

Struppi

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo und willkommen im Forum!

Als allererstes Mal möchte ich an dieser Stelle wie üblich auf unsere FAQs hinweisen, in denen viele Antworten auf die üblichen Fragen stehen.

Ich halte es für empfehlenswert, sich nach eigenem Belieben seine Anfängerpflanzen zusammenzustellen und nicht irgendwelche Sets zu kaufen.

Schon gar nicht bei Amazon oder so.

Stell lieber hier mal eine 'Gesuche'-Anfrage im Forum, da wirst du die üblichen Anfängerpflanzen zum Spottpreis hinterhergeworfen bekommen.

Auch in einigen Baumärkten oder Gartencentern bekommt man viele Anfängerpflanzen, auch wenn die Jahreszeit gerade nicht die beste ist.

Du hast geschrieben, du hast eine sehr sonnige Fensterbank zur Verfügung, dass ist schon mal sehr gut!

Hast du auch einen Balkon oder Garten?

Wenn das Fenster Südseite ist, kommst du bei Anfängerarten locker ohne künstliche Beleuchtung aus. Höchstens im Winter wären ein paar Stunden Kunstlicht nicht verkehrt, geht aber auch ohne.

Für die Fensterbank empfehle ich:

Drosera capensis

D. spatulata

D. binata

D. alicea

Pinguicula hybriden

Nepenthes hybriden

Utricularia sandersonii

U. livida

Dies sind die Arten, welche bei mir auch schon sehr schlechte Haltungsbedingungen lange Zeit überstanden haben und trotzdem immer wieder ausgetrieben sind.

Viel falsch kann man mit diesen Arten wirklich nicht machen!

Wenn du ein sonniges Plätzchen an der frischen Luft und einen kühlen, hellen Ort zum Überwintern bieten kannst, empfehle ich noch nahezu alle Arten und Hybriden der Gattung Sarracenia und natürlich die obligatorische VenusFliegenfalle.

Aber wie gesagt, Outdoor-Haltung ist für diese Arten zumindest über den Sommer, eigentlich Pflicht.

Widerstehe am Anfang der Versuchung, alle Pflanzen zusammen in ein Terra oder eine Schale zu pflanzen. In einzelnen Töpfen wachsen sie eigentlich immer besser und sind leichter zu pflegen!

Insgesamt denke ich, dass du hier im Forum für höchstens 20 Euro eine gut sortierte und reichhaltige Ausstattung an Pflanzen für einen Anfänger erstehen kannst!

Als Zubehör brauchst du dann noch:

Substrat (Torf oder fertige Karnivorenerde und gegebenenfalls groben Sand - kriegt man alles im Gartencenter)

Quadratische Töpfe (aus den Mülltonnen größerer Friedhöfe - Danke an Abadon für diesen großartigen Tipp : ) und Untersetzer

Wasser zum Gießen - entweder Regenwasser oder destilliertes Waser.

Und dann kanns eigentlich schon losgehen!

Viel Erfolg,

mfG,

Gordon

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Guest Struppi

Hallo und willkommen im Forum!

Als allererstes Mal möchte ich an dieser Stelle wie üblich auf unsere FAQs hinweisen, in denen viele Antworten auf die üblichen Fragen stehen.

Ich halte es für empfehlenswert, sich nach eigenem Belieben seine Anfängerpflanzen zusammenzustellen und nicht irgendwelche Sets zu kaufen.

Schon gar nicht bei Amazon oder so.

Stell lieber hier mal eine 'Gesuche'-Anfrage im Forum, da wirst du die üblichen Anfängerpflanzen zum Spottpreis hinterhergeworfen bekommen.

Auch in einigen Baumärkten oder Gartencentern bekommt man viele Anfängerpflanzen, auch wenn die Jahreszeit gerade nicht die beste ist.

Du hast geschrieben, du hast eine sehr sonnige Fensterbank zur Verfügung, dass ist schon mal sehr gut!

Hast du auch einen Balkon oder Garten?

Wenn das Fenster Südseite ist, kommst du bei Anfängerarten locker ohne künstliche Beleuchtung aus. Höchstens im Winter wären ein paar Stunden Kunstlicht nicht verkehrt, geht aber auch ohne.

Für die Fensterbank empfehle ich:

Drosera capensis

D. spatulata

D. binata

D. alicea

Pinguicula hybriden

Nepenthes hybriden

Utricularia sandersonii

U. livida

Dies sind die Arten, welche bei mir auch schon sehr schlechte Haltungsbedingungen lange Zeit überstanden haben und trotzdem immer wieder ausgetrieben sind.

Viel falsch kann man mit diesen Arten wirklich nicht machen!

Wenn du ein sonniges Plätzchen an der frischen Luft und einen kühlen, hellen Ort zum Überwintern bieten kannst, empfehle ich noch nahezu alle Arten und Hybriden der Gattung Sarracenia und natürlich die obligatorische VenusFliegenfalle.

Aber wie gesagt, Outdoor-Haltung ist für diese Arten zumindest über den Sommer, eigentlich Pflicht.

Widerstehe am Anfang der Versuchung, alle Pflanzen zusammen in ein Terra oder eine Schale zu pflanzen. In einzelnen Töpfen wachsen sie eigentlich immer besser und sind leichter zu pflegen!

Insgesamt denke ich, dass du hier im Forum für höchstens 20 Euro eine gut sortierte und reichhaltige Ausstattung an Pflanzen für einen Anfänger erstehen kannst!

Als Zubehör brauchst du dann noch:

Substrat (Torf oder fertige Karnivorenerde und gegebenenfalls groben Sand - kriegt man alles im Gartencenter)

Quadratische Töpfe (aus den Mülltonnen größerer Friedhöfe - Danke an Abadon für diesen großartigen Tipp : ) und Untersetzer

Wasser zum Gießen - entweder Regenwasser oder destilliertes Waser.

Und dann kanns eigentlich schon losgehen!

Viel Erfolg,

mfG,

Gordon

Wow vielen vielen Dank,

ja Garten garkein Problem, haben einen sehr großen Garten, da sollte sich schon ein Plätzchen finden.

destilliertes Wasser nehme ich mir, dann von meiner Mutter.

Ich habe noch ein 12l leer stehendes Aquarium, würde das auch gehen?

MfG

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Garten ist natürlich optimal, gerade meine temperierten Droseras stelle ich über Sommer eigentlich immer raus.

Wenn du Platz hast und die Erlaubnis erteilt kriegst, kannst du dir ja auch einen Moorkübel in den Garten stellen.

Dazu eignen sich gut Mörtelwannen / Kübel mit ca. 90L Inhalt. Die kannst du eingraben oder freistehend in den Garten stellen.

Darin kannst du dann winterharte Arten wie Sarras ganzjährig draussen halten.

Natürlich kannst du auch was in ein 12L-Aquarium pflanzen, aber glaub mir, außer Nachteilen hast du nix davon.

Ich hab selber in meiner Pflanzen-Karriere diverse Aquarien bepflanzt und immer wieder festgestellt, dass es sich in den meisten Fällen einfach nicht lohnt.

Das Gießen ist schwieriger, durch die Scheiben verlierst du wertvolle Licht und eigentlich nützt es praktisch keiner Pflanze, in so einem Aquarium zu stehen.

Wenn du unbedingt was in ein Glas pflanzen willst, dann am ehesten auf diese Art.

Es wäre gut, wenn du eine Regentonne oder sowas in den Garten stellen könntest, da Destilliertes Wasser zu kaufen auf Dauer tierisch nervt und Geld kostet.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Struppi,

willkommen im Forum.

Gordon hat ja schon fast alles gesagt, was es zu sagen gibt :-)

Ein Aquarium zu bepflanzen ist eine verlockende Idee und es kann auch wunderbar aussehen, aber auch ich kann dir nur raten, für den Anfang erst einmal ein paar Pflanzen in Töpfen auf der Fensterbank zu halten. In ein Aquarium pflanzen kannst du sie ja immer noch, wenn du das dann noch möchtest.

Ein Moorkübel ist auch ein sehr schöner Einstieg und nicht schwer zu pflegen, aber dafür wäre eine Regentonne sehr ratsam wegen des hohen Wasserverbrauchs im Sommer.

Wenn du dir die Pflanzen unbedingt bestellen möchtest, hier findest du eine gute Liste mit gewerblichen Anbietern, bei denen du auch das Zubehör wie Töpfe und Substrat bekommen kannst. Aber ich würde dir empfehlen hier im Forum ein Gesuch zu schreiben und Substrat etc im Baumarkt bzw Gartencenter zu kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.