Jump to content

mein Terrarium


Kairennt

Recommended Posts

Hallo!

Ich bin gerade dabei ein Terrarium anzulegen und bin unsicher, ob die Pflanzen dafür geeignet sind. Kannst ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, welche Pflanzen passend wären?

Ich hatte an Cephalotus, Sonnentau, Sumpfkrug und Fliegenfallen gedacht. Ich habe die untere Schicht des Terrariums mit Steinen gefüllt. dann eine Schicht Sand, Seramis und Spezialerde.

Wäre es sinnvoll Regenwürmer hineinzusetzen, damit sie die Erde auflockern? Ich habe auch über weiße Asseln gelesen, die dafür sorgen, dass nichts vergammelt.

Habt ihr vielleicht einen Katalog, mit den Pflanzen, wo ich Online bestellen kann?

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Grüße Kai

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kai,

erst einmal die FAQ.

Hast du Dir schon einmal die einzelnen Gattungen angeschaut und die einzelnen Kulturanforderungen durchgelesen?

Das Problem ist auch, dass man nicht alle Arten einer Gattung verallgemeinern kann (gerade Sonnentau, da gibt es tropische Arten bis hin zu Arten die Winterruhe brauchen).

Cephalotus --> Winterruhe

Dionaea (Fliegenfalle) --> Winterruhe

Sumpfkrug --> Keine Winterruhe, allerdings Nachtabsenkung (Hybriden wären hier eher anzuraten als reine Arten)

Sonnentau --> Wie oben geschrieben kommt es auf die Art an.

Generell würde ich von dieser Kombination abraten.

Zu den Regenwürmern: Ich muss ganz ehrlich sein, ich habe darüber nie nachgedacht. Aber meiner Meinung nach fördert das nur die Humusbildung, da alte Pflanzenteile dann von denen verarbeitet werden und auch evt. der Torf. Ich bin mir da nicht so sicher. Da können vielleicht andere noch was zu schreiben.

Wo du bestellen kannst: Siehe auch FAQ ;-)

Bei weiteren Fragen helfen Dir sicher auch alle hier gerne :-) Aber die FAQ hilft bei vielen Themen schon vorher und du brauchst nicht auf Antworten warten ;-)

Viele Grüße

Benni

Link to comment
Share on other sites

Hallo Benni,

erstmal vielen dank, über winterruhe habe ich schon viel gelesen, mal ne blöde Frage.... was könnte passieren wenn ich die Pflanzen keine Winterruhe gebe? streben die Pflanzen oder?

ich les schon FAQs durch:D

Link to comment
Share on other sites

Kann vorkommen. Vorallem werden die Pflanzen meistens schwächer und blühen u.U. nicht (außer, du kultivierst sie wirklich unter VIEL Kunstlicht).

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die 'üblichen' Regenwürmer in meinem (jedoch zugegebenermaßen sehr nassen) Terra nur eine sehr kurze Lebenserwartung haben.

Einerseits könnte dies am relativ sauerstoffundurchlässigem, feuchten Torf liegen, andererseits am niedrigen pH-Wert (hab ich mal gemessen, betrug 6,2, was deutlich über meinen Erwartungen lag).

Jedenfalls habe ich nach kurzer Zeit die gammelnden Überreste eines Wurmes direkt an der Frontscheibe gefunden.

In bzw. unter meiner Moosdecke wohnen irgendwelche anderen, viel kleinere Würmer. Sie sind etwa 1-2cm lang und haben Form und Farbe von Regenwürmern.

Welche Art sie sind, woher sie kamen und ob sie sich positiv oder negativ auf meine Pflanzen auswirken, kann ich jedoch nicht sagen.

MfG,

Gordon

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Zu deiner Pflanzenwahl: ich habe Cepahlotus, Sonnentau (verschiedene) und Sumpfkrug bei mir am Fenster stehen. Da es dort (Ceph. und Sonnentaue mit "leichter Winterruhe" stehen direkt an der Scheibe) im Winter eh deutlich kühler ist als im Sommer (ca. 10-15°C Unterschied Sommer-Winter, im Winter so ca 12-15°C)klappt es bisher auch mit den Ansprüchen an die Ruhe (seit 2,5 Jahren). Der Supmfkrug steht etwas weiter weg vom Fenster direkt (mit Höhenabstand von ca 10 cm) unter 2 Leuchtstoffröhren und fühlt sich da bisher (erst ca 6 Monate) sehr wohl. Nachts kühle ich ihn mit einem Eispack aus dem Gefrierfach für die Nachtabsenkung. Keine der Pflanzen ist im Terrarium, nur um den Sumpfkrugtopf hab ich einen oben halboffenen durchsichtigen Plastikbecher wegen der Luftfeuchte. Bei mir klappt deine Kombination also ohne Terrarium, es könnte daher eventuell (je nach deinen genauen Bedingungen von Temp., Licht usw) also auch bei dir von der Ruhephase her klappen. Aufpassen mußt du mit der Feuchtigkeit, da es manche Sonnentaue sehr feucht mögen, was dem Ceph. und dem Sumpfkrug auf Dauer wohl nicht gefällt. Es gibt sicher aber auch Sonnentaue, die eine ähnliche Substratfeuchte wie die beiden vertragen.

Nur die Fliegenfalle passt da meiner Ansicht nach nicht rein, da sie eine etwas kühlere Winterruhe benötigt (unter 10°C), keine Ahnung ob es da einen für alle Pflanzen verträglichen Kompromiß gibt.

Ich habe die untere Schicht des Terrariums mit Steinen gefüllt. dann eine Schicht Sand, Seramis und Spezialerde.

Wäre es sinnvoll Regenwürmer hineinzusetzen, damit sie die Erde auflockern? Ich habe auch über weiße Asseln gelesen, die dafür sorgen, dass nichts vergammelt.

Grüße Kai

Wie meinst du das mit den Schichten, sind das alles verschiedene einzelne Schichten ? Dann wäre es unnötig kompliziert, es reicht eine Schicht Steine (was genau hast du da?, hoffentlich nichts, was Kalk oder andere Minerale abgibt) ODER grober Sand ODER Seramis als unterste Schicht und darüber dann die Spezialerde oder Torf. Wobei es der Ceph. sehr luftig (lockeres Substrat mit zB ca 50% grober Sand)mag.

Von Asseln oder Würmern würde ich dir abraten. Diese Tiere haben im Terrarium keine Feinde und wenn du sie einmal drin hast (und es ihnen gefällt) wirst du sie kaum noch los. Irgenwann sind es dann so viele, das das tote Pflanzenmaterial nicht mehr reicht und sie fangen an, deine Pflanzen zu fressen!

Soweit meine Erfahrungen und Meinungen zu deinem Projekt!

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.