Jump to content

Nepenthes Miranda


Marco S.

Recommended Posts

Hallo leute :)

Vor ein paar Wochen habe ich meine N. Miranda(s) in den Wintergarten direkt ans Südfenster verfrachtet. Nun beginnt sie auch endlich Kannen zu bilden. Aber die Blätter werden jetzt schon ziemlich rot von der Sonne (Bilder können folgen fals nötig. Besonders deutlich sieht man die Ausfärbung an einem Blatt, dass direkt am Fenster klebt wo ein Teil Blattes noch völlig grün ist - weil es vom Fensterrahmen schattiert wird - und an der Spitze rot ist).

Wenn sie sich jetzt schon so ausfärbt, wird sie dann noch die Sommersonne vertragen können? Die Einstrahlungsdauer dürfte sich dann auf ca 3-4 Stunden übern Mittag belaufen. Hinzu kommt, dass die Sonne allerdings durch 2 Glasscheiben hindurch muss, da unser Balkon auf dieser Seite mit Glas überdacht ist.

Was meint ihr, wird sich die Pflanze daran gewöhen, sodass ich nur eine etwas rötlichere Pflanze dann habe? Oder doch lieber etwas weiter vom Fenster wegstellen bzw. auf die westseite verlagern (was schwierig werden könnte)?

Würde mich über ein paar Antworten dazu sehr freuen. :)

Mit freundlichem Gruß

Marco

Edited by Marco S.
Link to comment
Share on other sites

Huhu,

Ich denk mal das wird normal sein, kommt halt drauf an wo die Pflanze vorher stand, also meine Nepenthes stehen auch alle direkt vorm Südfenster und sie wachsen wunderbar, nur keine Kannen :sad:

Naja hab die ganzen Pflanzen ja auch erst seit Oktober oder so, wird schon diesen Sommer anders werden :laugh:

lg nubbi

Link to comment
Share on other sites

Ist denn die Färbung der Blätter richtig rot oder eher violett? Weil zweites ist normal.^^

Und stell mal Bilder rein, bei Miranda bin ich immer gespannt, wie andere die so halten.

Edited by Arne
Link to comment
Share on other sites

Ist denn die Färbung der Blätter richtig rot oder eher violett? Weil zweites ist normal.^^

Und stell mal Bilder rein, bei Miranda bin ich immer gespannt, wie andere die so halten.

das würde mich auch mal interessieren^^

Meine sieht nämlich immer noch nih soo gesund aus, Sie hatte halt ne Blüte und nun hat sie nen Ableger bekommen, und jetz wächst die eigentliche Pflanze nich mehr richtig (sry wenn ich dafür jetz keinen Thread aufgemacht habe =) )

Aber Bilder würden mich mal interessieren :D

mfg nubbi

Link to comment
Share on other sites

Eike Matthias Wacker

Meine sieht nämlich immer noch nih soo gesund aus, Sie hatte halt ne Blüte und nun hat sie nen Ableger bekommen, und jetz wächst die eigentliche Pflanze nich mehr richtig

Dieses Verhalten ist normal. Die Pflanze steckt alle Energie in den neuen Seitentrieb. Dieser wächst deshalb recht schnell. Sobald der Seitentrieb eine gewisse Größe erreicht hat, wird auch der Haupttrieb wieder in normalem Tempo weiterwachsen und Kannen bilden.

Edited by Eike M. Wacker
Link to comment
Share on other sites

Dieses Verhalten ist normal. Die Pflanze steckt alle Energie in den neuen Seitentrieb. Dieser wächst deshalb recht schnell. Sobald der Seitentrieb eine gewisse Größe erreicht hat, wird auch der Haupttrieb wieder in normalem Tempo weiterwachsen und Kannen bilden.

Ok, super, also immer schön weiter pflegen,

Hast Recht der Ableger is wirklich sher schnell gewachsen :laugh:

Danke für die schnelle Antwort!

mfg nubbi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Bilder werd ich die Woche dann mal noch machen und reinstellen wenn ich dazu komme :) Hoffe man sieht auf meiner Handykamera dann genug

Mit freundlichem Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

Ist denn die Färbung der Blätter richtig rot oder eher violett? Weil zweites ist normal.^^

Und stell mal Bilder rein, bei Miranda bin ich immer gespannt, wie andere die so halten.

So hier kommen noch die Bilder und die Haltungsbedienungen.

Haltunbsbediengungen sind folgende:

Temperatur: ca. 20° Nachts und bis 30° am Tag.

Luftfeuchte: Tagsüber 20-30%, Nachts 40-45% (nur selten um die 50%, was auch an den Heizungen liegt)

Standort: Südfenster im hellen Wintergarten. Sonne wird durch 2 Glasscheiben gefiltert.

Bewässerung: Nach Lust und Laune, aber selten im Anstau, wenn dann nur für ca. 2 Tage.

Substrat: 50:50 Torf/Pinienrinden gemisch, darunter noch ~10% lebendes Sphagnum.

Was ich daraus jedenfalls folgere ist, dass die N. Miranda anscheinend sehr geringe Ansprüche an die Luftfeuchte stellt. Das Substrat ist zwar an der Oberschicht mit lebendem Sphagnum bedeckt, ob das allerdings bei der Größe der Pflanze noch viel ausmacht wage ich zu bezweifeln. Auf jedenfall ist sie sehr Lichthungrig.

So hier die Bilder dazu (Die Eimer auf den die Pflanzen stehen, sind noch improvisiert :laugh:):

1. Bild zeigt den Standort. (Hier allerdings die Färbungen nicht erkennbar, die an der Rückseite ohnehin kaum vorhanden sind)

2. Bild die Ausfärbung. Bei dem Blatt allerdings stärker weil der Rote Bereich direkt am Fenster klebt. Der grüne Teil ist schattiert.

3. Bild die erste Kanne die gebildet wird. :) Die nachkommenden sind nun auch alle am wachsen.

Mit freundlichem Gruß

Marco

post-2371-0-30644000-1297954572_thumb.jp

post-2371-0-70702600-1297954574_thumb.jp

post-2371-0-37505600-1297954577_thumb.jp

Edited by Marco S.
Link to comment
Share on other sites

Für mich sehen die Pflanzen gesund aus. Sehen so aus wie meine.

Verdammt, warum bildet sie bei dir Kannen aber bei mir nicht? :sad:

Meine Bedingungen sind exakt gleich.

Südfenster, kein Anstau, normal Wässern, Regenwasser, aber verdammt nochmal :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Verdammt, warum bildet sie bei dir Kannen aber bei mir nicht? :sad:

Meine Bedingungen sind exakt gleich.

Südfenster, kein Anstau, normal Wässern, Regenwasser, aber verdammt nochmal :laugh:

Stell du doch auch mal Bilder von deinen Pflanzen rein, evtl. kann dir dann noch jemand weiterhelfen der sich besser auskennt. :)

Hast du die Pflanzen nach erhalt gleich umgetopft? Und im welchem Substrat stehen sie überhaubt? Nachdem ich meine getrennt und einzeln eingetopft habe, haben sie ein paar Wochen auch erst mal gar nichts getan. Danach kam das Wachstum wieder und seit dem ich sie jetzt am Südfenster habe, bekommen sie auch erst die kannen. Bin mir jetzt auch nimmer sicher wann ich sie gekauft habe, dürfte aber noch vorm Oktober gewesen sein. Vielleicht kommts ja bei deinen Pflanzen erst noch ;)

Mit freundlichem Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

Stell du doch auch mal Bilder von deinen Pflanzen rein, evtl. kann dir dann noch jemand weiterhelfen der sich besser auskennt. :)

Hast du die Pflanzen nach erhalt gleich umgetopft? Und im welchem Substrat stehen sie überhaubt? Nachdem ich meine getrennt und einzeln eingetopft habe, haben sie ein paar Wochen auch erst mal gar nichts getan. Danach kam das Wachstum wieder und seit dem ich sie jetzt am Südfenster habe, bekommen sie auch erst die kannen. Bin mir jetzt auch nimmer sicher wann ich sie gekauft habe, dürfte aber noch vorm Oktober gewesen sein. Vielleicht kommts ja bei deinen Pflanzen erst noch ;)

Mit freundlichem Gruß

Marco

Also hatte sie so ziemlich zeitig nach dem Kauf umgetopft, und auch ein Ableger abgetrennt.

Steht in normalem Torf aber gemischt mit Styropor als Auflockerung.

Steht übrigens seit glaub August am Südfenster.

Sie wächst ja auch, bildet nur keine Kannen :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich glaube, du solltest da nicht so mechanisch rangehen. Meine Pflanzen stehen auch am Südfenster, wachsen aber bilden im Moment keine Kannen.

Und bei mir wars sogar so, dass sich eine meiner Pflanzen erst nach einem jahr entschloss, richtig Kannen zu bilden. Ich denke so: das sind Lebewesen, warte erstmal den Frühling und den Sommer ab. Dann wird da schon was kommen.

p.s. nubbi wird polizist? ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi Ihr,

zur Winterzeit ist es recht normal das Nepenthes in unseren Breiten meist keine Kannen bilden ohne Zusatzbeleuchtung.

Auf Standtortwechsel/Umweltveränderungen reagieren Nepenthes auch gern mal indem sie ein Jahr lang das Wachstum komplett einstellen,laut meinen Erfahrungen.

Gruss, Frank

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich glaube, du solltest da nicht so mechanisch rangehen. Meine Pflanzen stehen auch am Südfenster, wachsen aber bilden im Moment keine Kannen.

Und bei mir wars sogar so, dass sich eine meiner Pflanzen erst nach einem jahr entschloss, richtig Kannen zu bilden. Ich denke so: das sind Lebewesen, warte erstmal den Frühling und den Sommer ab. Dann wird da schon was kommen.

p.s. nubbi wird polizist? ;)

Wahrscheinlich, naja mal schauen :laugh:

Muss am 16.3 nach Oranienburg zum Test, hab jetz schon Bammel vor :lol:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

So hier mal noch ein kleines update. :)

Die Pflanzen stehen immer noch an der gleichen Stelle. Durch die starke Sonnen bekommen sie nun auch eine extrem starke Ausfärbung was an den Blättern wohl eher starker Sonnenbrand sein dürfte^^ Sogar die Kannen sind dunkler als normal.

Allerdings gehts ihr trotz allem blendend. An jedes Blatt kommt eine große Kanne und sie wächst und wächst. Die roten Blätter halten sich auch ganz normal und trocknen nicht schneller ab.

Was noch interessant ist, ist dass sie extrem viele und große Tröpfchen von diesem Lockstoff produziert. Vermute mal dass es sich da hauptsächlich um Dextrose handelt und durch die intensive Sonne dann auch genug davon hergestellt werden kann. (Kann man auf dem zweiten bild an der kanne links im Hintergrund gut erkennen)

Mit freundlichem Gruß

Marco

post-2371-0-57283200-1306145342_thumb.jp

post-2371-0-02862400-1306145352_thumb.jp

post-2371-0-85606300-1306145480_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

So hier mal noch ein kleines update. :)

Also, die sehen genauso aus, wie meine. Ich denke, das ist normal.. Meine bildet auch Kannen usw.. Vielleicht ist das an der ein oder anderen Stelle ein kleiner Sonnenbrand, wenn dem so wäre, hätten alle meine Pflanzen diesen leichten Sonnebrand, würden aber trotzdem weiterhin Kannen produzieren und wachsen.

Ich denke, es ist alles vollkommen ok!

LG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Durch die starke Sonnen bekommen sie nun auch eine extrem starke Ausfärbung was an den Blättern wohl eher starker Sonnenbrand sein dürfte^^ Sogar die Kannen sind dunkler als normal.

Allerdings gehts ihr trotz allem blendend. An jedes Blatt kommt eine große Kanne und sie wächst und wächst. Die roten Blätter halten sich auch ganz normal und trocknen nicht schneller ab.

Also ich muss auch nochmal updaten: meine Miranda ist mittlerweile drausßen, und hat auch richtig rote Blätter, also Sonnenbrand. Trotzdem geht es ihr, wie du auch schon schriebst, blendend... Steckt die den Sonnenbrand doch so weg?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.