Jump to content

Nepenthes-Kannen


ThorstenW

Recommended Posts

Hallo !

Da ich in letzter Zeit viele schöne Nepenthes-Bilder hier gesehen habe, wollte ich auch mal Bilder von ein paar meiner Pflanzen zeigen.

post-1993-0-35637000-1297604849_thumb.jppost-1993-0-83653000-1297604880_thumb.jp

Die N. ampullaria(steht im "Tieflandhaus", ein mit Heizmatte beheiztes Minigewächshaus)

post-1993-0-95628000-1297604916_thumb.jp

Die N. bicalcarata, noch ein Baby, aber trotzdem schön (steht auch im "Tieflandhaus")

post-1993-0-30214800-1297604946_thumb.jp

Eine unbestimte, vermutlich eine Hybride mit sanguinea drin, steht offen am Fenster

post-1993-0-05827500-1297604968_thumb.jppost-1993-0-93843100-1297605043_thumb.jppost-1993-0-48949500-1297605085_thumb.jp

Eine N. ventricosa X xiphioides, steht offen am Fenster.

Ich hoffe, sie gefallen euch!

VG

Thorsten

Edited by ThorstenW
Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Hier die gewünschten Bilder von meinem "Tieflandhaus":

post-1993-0-71372600-1297760834_thumb.jp

post-1993-0-70506200-1297760841_thumb.jp

Oben drüber sieht man die beiden Leuchstoffröhren (je 14 Watt, Lichtfarbe 830 u 865, beleuchten auch Pflanzen neben den Haus) mit Reflektor. Momentan sind sie 11h an, wird aber langsam wieder auf 13h gesteigert.

Das graue, was man im ersten Bild unten drunter vorgucken sieht ist die Heizmatte (für Terrarien, 20 Watt), die das Haus auf ca 30 Grad heizt. Sie ist tagsüber 1,5h an, dann 30 min aus usw, nachts 1h an, 1h aus. Damit schwankt die Temp. zwischen min. 20-22°C und 30°C. Im Sommer muß ich sehen, wie ich die Temp. dann einstelle, ich werde wohl die "aus"-Zeiten der Heizung verlängern.

Beide Lüftungen des Hauses sind permanent offen (wie wan an den U. fulva-Blüten sieht...), in die Seite des Deckels hab ich unten rundherum noch Lüfttungslöcher gebohrt und außerdem 1 Seite des Deckles mittels "Unterlegholz" leicht angekippt. Es sind ca. 80-90% RLF drin. Alle Pflanzen sind in Töpfen mit Untersetzer, damit ich individuell gießen kann. Der Boden des Hauses ist mit Blähton bedeckt, den ich wegen der Luftfeuchte immer feucht halte.

Bisher (das Haus steht so seit letzten Oktober) noch keine Probleme mit Schimmel o.ä.!

Die N. bicalcarata bildet an jedem Blatt eine Kanne (stetig größer werdend) und hat momentan 4 Kannen mit einem schönen "red flush", wie es diese Variante ja im Namen hat.

Die N. ampullaria bildet ebenfalls wunderschöne tiefrote Kannen (der Variante entprechend), allerdings hat sie grad nur 2, da immer eine alte abstirbt, wenn eine neue kommt.

VG

Thorsten

PS: Im Haus sind noch andere Pflanzen, die es Warm-feucht mögen, eine Drosera paradoxa und eine U. fulva und beiden geht es anscheinend gut dort. Vermutlich werde ich aber bald erweitern müssen, wenn alle so gut weiterwachsen!

Edited by ThorstenW
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.