Jump to content

Auswahl einer geeigneten Pflanze


Sascha27283

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe vor mir eine Pflanze ins Büro zu stellen. Hierfür soll eine runde Glasvase dienen (Höhe ca. 30 cm, Durchmesser ca. 15-20 cm).

Ich bin mir nun unschlüssig über die Pflanze die da rein soll.

Das Glas befände sich nicht an einem Südfenster sondern an einem Nord- bis Nordostfenster. Licht ist also eher nicht dauerhaft gegeben aber hell ist es dennoch denk ich.

Daheim hab ich bereits einen D. capensis am Südfenster.

Welche Pflanze würdet ihr mir als Anfänger für solch ein Gefäß empfehlen? Dachte schon an Sarracenia aber bin mir wegen der Höhe nicht sicher.

Zudem wärs gut wenn ihr mir noch sagen könntet, wie ich das Gefäß befüllen soll (hab nur Karnivorenerde daheim).

So ich hoffe ich konnte nen kleinen Eindruck vermitteln.

mfg

Sascha

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo Sascha,

wenn ich es ganz streng nehme müsste ich eine Pflanze aus Kunsstoff vorschlagen. Die Ausrichtung des Fensters ist schon beischeiden genug und dann nimmst du durch das Glas der Vase extra noch Licht weg...

Aber gut! Versuchen kann man es eventuell mit Queensland-Drosera (D. prolifera oder D. adelae) oder auch mit einer Fettkraut-Hybride. Ansonsten könnte man einen Versuch mit U. sandersonii starten...

Allerdings sind alle Angaben ohne Gewähr und das die Pflanzen jemals einen schönen Wuchs zeigen werden, kann ich mir auch kaum vorstellen. Ohne Zusatzbeleuchtung wird das schwer!

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mir nun unschlüssig über die Pflanze die da rein soll.

Das Glas befände sich nicht an einem Südfenster sondern an einem Nord- bis Nordostfenster.

Als Schattenpflanze fürs Büro eignet sich Zamioculcas zamiifolia, das ist aber keine fleischfressende Pflanze. Das Glasgefäß kannst Du einsparen und wenig gegossen darf (muss) die Pflanze auch, d.h. die kann auch mal recht trocken stehen, wenn der Mitarbeiter ne Woche krank ist, der ihr ab und zu mal einen Schluck Wasser gibt.

Als Pflanzen für das Büro eignen sich für die dauerhafte Haltung nur sehr wenige Pflanzenarten, die sehr hart im nehmen sind. Empfindliche und anspruchsvolle Pflanzen geben in Büroumgebungen recht bald den Löffel ab.

Licht ist also eher nicht dauerhaft gegeben aber hell ist es dennoch denk ich.

Fleischfressende Pflanzen mußt Du in einer schattigen Lage immer mindestens 12 Stunden täglich kräftig beleuchten, sonst wird das nichts. Na ja, vielleicht ne einfache Pinguicula-Hybride vielleicht, aber selbst wenn die das ganze Jahr über wächst, dürfte sie trotzdem sehr blühfaul sein, wenn sie eher (zu) dunkel gehalten wird.

Link to comment
Share on other sites

ich dachte auch eher an arten, die nicht sooo viel licht benötigen bzw. kein direktes sonnenlicht brauchen.

da gibts doch sicherlich ein paar oder? ;)

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde definitiv Queensländer- Drosera empfehlen!! (bei Interesse PN! - hier o.T.) Genau dieses Setting (Glasgefäß mit Substrat und Sphagnum im Anstau) steht bei mir sehr erfolgreich auf dem Schreibtisch (ok, Nordost-Fenster, aber so ähnlich). Problematisch wird allenfalls Schimmel sofern er auftritt. Das ist aber durch eine Bodenbedeckung mit lebendem Sphagnum in den Griff zu bekommen. Geht nicht gibt's nich! ;-)

Viele Grüße

Feldi

Link to comment
Share on other sites

ich dachte auch eher an arten, die nicht sooo viel licht benötigen bzw. kein direktes sonnenlicht brauchen.

da gibts doch sicherlich ein paar oder? ;)

Hallo Sascha,

wie die Vorposter bereits geschrieben haben, wird es leider kaum Karnivoren geben die mit so wenig Lich gut auskommen.

Auf alle Fälle kommen schon mal Dionaea, Drosera und Sarracenia nicht in Frage. Die benötigen richtig viel Sonne. Bei der Gattung Drosera haben ja bereits die anderen geschrieben, dass die Queensland-Droseras evtl. was werden könnten. Die benötigen zwar weniger Licht als die anderen Arten der Gattung, aber ob die mit "Nordblick" auskommen, müsstest Du denn einfach mal testen.

Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als Fettkraut-Hybriden zu nehmen. Ich kultiviere einige Pinguicula x Tina seit zwei Jahren erfolgreich am Nordfenster. Allerdings bekommen die sehr große Blätter, so dass es in deinem Behälter schnell zu eng werden wird.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Drosera adelae würde ich nicht am Nordfenster halten, aber sowohl D. prolifera als auch D. schizandra würden sich eignen. Ich habe diesen Winter eine D. prolifera am Nordfenster gehalten, ebenfalls in einem Glasgefäß, das deinem sehr ähnlich ist. Sie wächst langsam, aber sieht gesund aus. Da D. schizandra mit noch weniger Licht auskommt, sollte sie dort auch zurechtkommen.

Beide mögen nach meiner Erfahrung keine nassen Füße, daher solltest du unbedingt eine Drainageschicht einbauen (Lavakies oder wenn es sein muss Blähton), sie sollten aber problemlos in deinem Karnivorensubstrat wachsen.

Drosera schizandra mag es gerne sehr luftfeucht, wenn du das Gefäß komplett abdeckst, kommt sie mit sehr wenig Wasser aus, einmal alle 2-3 Wochen ein Schluck Wasser reicht aus, dh sie überlebt auch mal einen Urlaub ohne gegossen zu werden.

Drosera prolifera würde ich nicht ganz so feucht halten, da müsste etwas öfter gegossen werden.

Link to comment
Share on other sites

Ok hier noch ein kleines Update. Hab mich mit der Größe des Gefäßes vertan. Es hat nur 11,5 cm Durchmesser und ist 15 cm hoch.

Aber bereits vielen Dank für eure Antworten :)

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde da differenzieren. Ein kleines Fenster ist vom Licht her egal in welcher Himmelsrichtung immer schlechter als ein großes, bei dem es auch im Norden schön hell ist.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.