Jump to content

Kosten für das Moorbeet


Brathirn

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir schon Gedanken über mein kommendes Moorbeet gemacht, auch über die Bepflanzung. Ich hatte vor bei einem Internethändler (Namen will ich jetzt mal nicht nennen)

Meine Planung für die Bepflanzung eines ca. 2 Quadratmeter großes Moorbeet ist wiefolgt:

2-3 rundblättrige Sonnentau, die sich mit der Zeit wohl vermehren sollten (im Handel ca. 10€ für 3),

2 kleinere (blühunfähige) Sarracenia flava (15€),

Eine langstielige und eine rote Form der Venusfliegenfalle (14€),

3 Pinguicula grandiflora, wobei ich wirklich 3 brauche, da sie nicht selbstbestäubend sind (20€!!),

2 D. filiformis (17€),

diverse Begelitpfalzen für insgesamt auch 15€, zzgl. 8€ Versand.

[...] Ich habe die Preise jetzt um 1-2€ mal nach oben mal nach unten gerunden, sodass man jetzt nicht weiß, von welcher Seite ich rede..

Glaubt ihr, ich kann da nicht an Kosten sparen? Ich will jetzt nicht 5 Gesuche schreiben, da ich dann durch die Versandkosten auch keinen Gewinn machen würde. Schaffen es P. grandiflora und die ganzen winterharten Drosera in einem Jahr vom Sämling bis zur Blüte oder wenigstens stattlichen Pflanze? Gerade bei P. grandiflora finde will ich nicht einsehen 20 € für 3 Pflanzen, die sich gegenseitig bestäuben, auszugeben.

Bei den Schlauchpflanze und Venusfleigenfallen erhoffe ich mir vielleicht etwas preiswertes durch die Sammelbestellung durch Christian Dietz.

Kennt ihr vielleicht billige Versandhandel? Ich habe schon einen sehr oft empfohlenen Handel ausgesucht..

Gruß

Brathirn

Edited by Brathirn
Ich hab's mal leicht entschärft, da ich es überzogen fand. Wenn du damit Probleme hast, sag Bescheid :-) LG Marcus
Link to comment
Share on other sites

Julian Ehrlich

von den versandkosten her schätze ich mal du bestellst bei Thomas Carow.

Wenn du dich beeilst kannst du auch 2 Pinguicula grandiflora holen. Ich hatte 1 Pflanze bestellt und im Topf waren 2 da sie sich ja im Winter durch Knospen vermehren.

Ich kann dir nur sagen, solltest du wirklich bei Thomas Carow bestellen kann ich dir das nur empfehlen. Die Pflanzen sind in einem Top Zustand und die preise finde ich auch human.

Das Geld ist auf gar keinen Fall rausgeschmissen ;)

lg Julian

Link to comment
Share on other sites

Hey, wenn die Pflanzen tatsächlich so hoch im Preis stehen, dann breche ich mein Abi ab und werde Gärtner^^

ne Spaß bei Seite:

Ja Preise Passen, wobei die Teichvolie und der Fließ viel mehr ins Gewicht fallen werden.

Ich war auch geschockt, als ich für mein 1*1,2 großen 30 cm tiefes Moorbeet über 100€ nur für die Folie ausgegeben habe.

Die Pflanzen sind den Preis wert. Nur 3 grandifolia für 20€ scheint mir etwas teuer. Ich habe eine für ca. 4€ gekauft, diese hat sich in den ersten Jahren nur über Hibernankeln vermehrt, Im 3. Jahr habe ich dann zum ersten mal eine bestäubte Blüte gehabt. Jetzt sind aus dem einen ne richtige Großfamilie geworden.

--> Allerdings rede ich von P. grandifolia typ swizerland. Keine Ahnung wie groß der Unterschied zur "echten" P.grandifolia ist.

MfG Sonnentau

Edited by Sonnentau
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Versandkosten bei vielen gewerblichen Anbietern scheinen im ersten Moment immer sehr teuer zu sein. Wenn man die Ware aber geliefert kommt, erkennt man schnell warum die Kosten "so hoch" sind. Die Pflanzen sind super verpackt. Es sind eben nicht nur die reinen Versandkosten sondern auch die Verpackungskosten und der Arbeitsaufwand dafür.

Eine Übersicht über einige gewerbliche Anbieter findest Du auf der GFP-Homepage. Wenn Du ein paar Euros sparen möchtest, musst du aber schon die einzelnen Anbieter selbt prüfen.

Ansonsten kann ich die empfehlen die benötigten Pflanzen doch unter "Gesuche" zu veröffentlichen. Da sind keine Exoten bei, so dass die Pflanzen viele in Kultur haben. Ich habe z.B. alle in Kultur :money:, weiß aber nicht ob ich die Pflanzen in der Anzahl abgeben kann, da viele noch unter einer Schneedecke sind.

Schöne Grüße

Andy

PS: P.grandiflora kannst Du zur Zeit günstig bei Plantarara als Winterknospen bestellen.

Edited by Andy Böhnke
Link to comment
Share on other sites

Glaubt ihr denn, dass die Aussaat von Fettkräutern und Sonnentauen rentabel wäre? Was schätzt ihr, wielange ich dann auf weitere BLüten warten werde, soll ja gerade bei Fettkräutern sehr langwierig sein ..

Link to comment
Share on other sites

Hi,

also ich habe mir voriges Jahr ein ungefähr gleich großes Moorbeet angelegt und mir eine P.grandiflora (mit Blütenansatz) auf der Essener Raritätenbörse gekauft.

Allein von den rumliegenden Brutzellen habe ich 25 weitere potentielle P.grandiflora erhalten (nicht aus jeder Brutschuppe muss eine neue Pflanze entstehen)

m_ping_grand02.jpg

...dabei sind die noch um die Winterknospe anliegenden Brutzellen noch nicht mal mitgezählt.

...lange Rede - eine Pflanze reicht bei einem kleinen Beet locker aus. Wenn man etwas Geduld hat kann man bestimmt sich sehr schnell eine Gruppe heranziehen.

-volker-

Edited by Volker S
Link to comment
Share on other sites

Hallo euch. Nicht zu vergessen ist die unfreiwillige vegetative Vermehrung durch Blatstecklinge. Klappt bei im Beet immer prima. Beim Austopfen fällt immer das ein oder andere Blatt ab. Einfach liegen lassen, mit der Fangseite nach oben. Stimmen die Bedingungen treibt schon bald eine Kindelpflanze. Das taugt zwar nicht zur Bestäubung, dafür geht's schnell und zuverlässig zur nächsten Pflanze.

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Ich war auch geschockt, als ich für mein 1*1,2 großen 30 cm tiefes Moorbeet über 100€ nur für die Folie ausgegeben habe.

Hast du deine Folie mit Goldfasern veredeln lassen?! Für meine hab ich ca. 20 Eur bezahlt (2m x 3m). Der Flies nochmal die Hälfte.

Falls du lieber bei einem bekannten Händel kaufen möchtest tu das. Fast alle Pflanzen die du suchst, habe ich auch im Beet und abzugeben. Du kannst dich gern bei Interesse melden. Allerdings sind meine deutlich günstiger, also musst du wissen...

LG, FLorian

Link to comment
Share on other sites

Meint ihr denn, dass bei Thomas Carrow immer mehrere Pflanzen im Topf sind? Oder zumindest häufig? Wenn ich mir für 6,20 P. grandiflora kaufe, kann ich dann davon ausgehen, dass ich zumindest genug für eine gesunde Vermehrung habe? Wenn ja, würden sich die Kosten ja wohl doch deutlich reduzieren. Sollte ich bei Carrow kaufen, werde ich vielleicht mal hier einen Testbericht veröffentlichen.

Für jemanden, der den Handel nicht kennt, sind die Preise allerdings abschreckend hoch :)

LG

Link to comment
Share on other sites

Marcel Heimann

Hallo,

ich habe den Thread nicht komplett gelesen...

Man kann auch, wie ich, die kosten beim Bau des Moorbeets runterdrücken. Ich möchte keinerlei

Werbung für irgentetwas machen. Ich möchte dir lediglich sagen wie ich vorgegangen bin.

Man muss den Einkauf der Teichfolie, Vließ, Plastikrohr (für Wsserstand) und Mörtelkübel/Töpfe (als Wasserspeicher) nur zum richtigen Zeitpunkt tätigen. Deshalb habe ich gewartet bis der Pra****er eine 20% Aktion macht. Dann kostet halt Teichfolie im Wert von 100€ nur noch 80€ usw. Im günstigsten Fall kann man dort sogar noch den Torf kaufen. Ich glaube ich habe dadurch damals gute 100€-150€ gespart.

Dieses Geld kann man dann in Pflanzen investieren!

LG Marcel

Edited by Marcel Heimann
Link to comment
Share on other sites

Hallo noch mal!

Also, wenn es schon um unbedingtes Sparen geht, dann würde ich an deiner Stelle nicht ausgerechnet an den Pflanzen knausern. Die von T. Carow mögen vielleicht nicht die Billigsten sein, aber sicher mit die Besten. Ohne jetzt schleimen zu wollen, von ihm habe ich noch keine mangelhafte Ware erhalten, weder was Zustand, noch Verpackung angeht. Und beim teuersten, der Folie, musst du auch mal genau hinsehen. Billig heißt hier meist dünne PVC Folie. Nach einigem Umhören bei Gärtnern bekam ich z. B. den Tipp eines Händlers mit Firestone Kautschukfolie. Die war letztlich sogar billiger als mittelstarke Baumarkt PVC Folie.

Richtig sparen kannst du bei den Wasserspeichern. Maler, Gasthaus- oder Krankenhausküchen abklappern, dort gibt es leere Eimer für umme, ist dort nur Müll. O.k., nachreinigen musst du, aber ein Beet wird dir sowieso noch viel Zeit und Arbeit rauben. Vergiss nicht, je nach Umgebung brauchst du auch genug Wasservorrat = Reservekanister.

Gruß Peter

Edited by Piesl
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo.

bin hier gerade auf diesen Thread gestossen.

Und ich hab die Erfahrung gemacht,hier im Forum Pflanzen zu kaufen.

Wenns um Winterharte geht,ist es am besten,Pflanzen zu kaufen,die schon mal draussen waren.

Wenns Interesse besteht,dann allerdings erst nach voriger Erlaubnis ,geb ich meine "Händler" weiter.

Leider hab ich es ein wenig übertrieben und mein "Moorkübel" ,kein Beet,ist schon arg voll.

Was ich eig sagen wollte:

Wie schon gesagt,eher an allem sparen ,aber nicht an den Pflanzen oder der Verpackung.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.