Jump to content

Mini-Moorbeet für den Balkon!?


Carni1995

Recommended Posts

Guten Abend :)

ich plane,für meine VVFs für den Frühling/Sommer ein kleines Moorbeet anzulegen.

im garten geht es nicht, also muss der balkon herhalten. ist zwar im sommer die mittagssonne drauf,

aber das ist erstmal das geringere problem.

ich habe leiner keine ahnung wie ich das bauen soll. Einfach nen großen kübel, einer unten rein, weißtorf drauf und gießen?

ich müsste zum beispiel wissen wie tief der Kübel sein muss und wie tief die torfschicht sein muss.

und wie viel wasser nachher drauf muss, bis das fast über den kübel läuft?

vllt hat sogar jemand ne skizze oder so parad.

Liebe Grüße.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

also zu dem Thema gibt es schon sehr viele Themen bzw. auch Seiten im Internet.

Schau einmal in den FAQ Gartenkultur.

Was ich über google hier aus dem Forum gefunden habe: Do-It-Yourself Moorkübel

Wenn man noch ein paar Minuten in die Suche investiert, wird man sicherlich auch noch viele andere Sachen finden. Du wirst dann selber wissen, welche Anleitung am besten zu dir passt.

Viele Grüße

Benni

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo,

das ist doch klasse dass die Mittagssonne darauf scheint. Deine Venusfliegenfallen werden es dir mit einer schönen roten Ausfärbung danken.

Der passende Suchbegriff ist Moorkübel. Suche danach einfach hier im Forum.

Die günstigste Möglichkeit ist ein Maurerkübel. Denn gibt es in verschiedenen Größen. Ein 90 Liter Moorkübel bekommst du für unter 10,- Euro. Allerdings sieht so einer auf dem Balkon nicht schön aus, da er einfach nur schwarz ist. Ich finde Pflanzkübel mit einer Holzverkleidung immer sehr schön.

Egal was du nimmst, achte in jedem Fall darauf, dass du einen Wasserspeicher mit einbaust, damit du im Sommer auch mal ein Wochenende am Strand verbringen kannst, ohne dass dein Moorküber austrocknet.

Such also ersteinmal einwenig und wenn Du denn noch Fragen hast, schreibst hier nochmal.

Schöne Grüße

Andy

Edited by Andy Böhnke
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe 3 Moorkübel auf dem Balkon. Allerdings nicht die klassischen Speißkübel. Die sind mir zu häßlich. Ich habe einfach Plastiktöpfe in Terracota-Optik gekauft, mit 40 oder 45 cm Durchmesser. Unten ein Eimer verkehrt herum hinein. Der hat oben einige Löcher und außerdem ein Rohr, das bis über die Oberfläche geht. Unten drin habe ich bis fast zur Oberkante des Eimers Seramis, da drauf Torf (ca. 10-15 cm) Da drin wächst dann Drosera, sarracenia, Dionaea, ...

MfG Jeffrey

Link to comment
Share on other sites

wenn man mal nen heißen sommer hat ist es dann nicht gefährlich für die pflanzen?

woher weiß ich dass genug wasser drin ist und wann sollte ichd as am besten bauen?

LG und Danke

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

wenn man mal nen heißen sommer hat ist es dann nicht gefährlich für die pflanzen?

Mir ist noch keine VFF im Sommer wegen zu großer Hitze eingegangen. Und der Juni im letzten Sommer war bei uns extrem heiß. Probleme bekommt nur in geschlossen Behältern (z.B. Glasgefäßen) oder auch im Gewächshaus wenn alle Fenster zu sind. Du brauchst dir also um die Hitze auf dem Balkon keine Gedanken machen. Ansonsten empfehle ich dir die FAQ zur VFF.

woher weiß ich dass genug wasser drin ist und wann sollte ichd as am besten bauen?

LG und Danke

Wenns Substrat an warmen Tagen nicht innerhalb weniger Tage ausgetrocknet ist. :laugh:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
angus_young

Hi,

das hört sich ja sehr interessant an :) Wenn ich genug Geld, Zeit und nen Garten hab, werd ich das auch ausprobieren =)

Sollte man den Moorkübel im Winter nicht ein bisschen schützen? Ich bezweifle fast, dass die Pflanzen Temperaturen um -20° aushalten würden.

LG Andi

Link to comment
Share on other sites

matthias258

Hi,

das hört sich ja sehr interessant an :) Wenn ich genug Geld, Zeit und nen Garten hab, werd ich das auch ausprobieren =)

Sollte man den Moorkübel im Winter nicht ein bisschen schützen? Ich bezweifle fast, dass die Pflanzen Temperaturen um -20° aushalten würden.

LG Andi

Hallo Andi,

Auch zu deiner Frage gibt es schon genügend Beiträge hier im Forum, bitte benutze doch auch wie die anderen Nutzer die Suchfunktion. Genau darum gibt es doch die überhaupt.

Mit dem Suchbegriff ''Überwinterung'' habe ich innerhalb von knapp 2 Minuten diese super tolle Anleitung, bezüglich Schutz während dem Winter, gefunden. (Dank sei Tom)!

Link:

http://forum.carnivo...__1#entry151724

Viel Spass mit deinem Vorhaben.

LG

matthias

Edited by matthias258
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.