Jump to content

Sind die noch zu retten?


maik100

Recommended Posts

Hi, war mal wieder im Garten und meine Beiden schlauchpflanzen sehen jetzt so aus.

verschiedenes11996z4u.jpg

Sind die noch zu retten? Wollte die auch bald zusammen in einen großen Kasten pflanzen mit neuer Carnivoren Erde.

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Also die linke sieht definitiv ziemlich hinüber aus.

Die rechte Pflanze könnte es überstanden haben, dazu müßte man sich aber mal das Rhizom genauer ansehen.

Wenn das noch grün bzw. rot und knackig ist, wird sie es wohl überlebt haben!

Link to comment
Share on other sites

Hi, also dass die Pflanzen nach dem Winter so braun und eben "tot" aussehen ist normal. Ich würde die Schläuche abschneiden und abwarten, wann was neues wieder kommt. Die Pflanze links, sieht ziemlich mitgenommen aus, aber vielleicht schlummert im Substrat noch ein gesundes Rhizom, deswegen würde ich die Pflanzen nicht wegschmeißen;)

MfG Simon

Link to comment
Share on other sites

Vollkornbrot

Hi,

Hast du zur Sicherheit mal geguckt ob die vieleicht Grauschimmel haben? (Grauer Pilbelag am Rhizom)

Dann sehen die nämlich auch so vertrocknet aus, allerdings wären die dann wahrscheinlich nicht mehr zu retten.

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hi, das "tot aussehen" ist keineswegs normal, auch bzw. schon gar nicht in Freilandhaltung. Das sicherste Zeichen für Leben ist ein knackig frisches Herz mit startklaren kleinen Austriebspitzen. Die Linke sieht zwar sehr miserabel aus, aber so einen Kadaver habe ich auch mal im Beet als "Gründünger" gelassen und heute ist es meine robuste kleine psittacina, die nix mehr schockt. abwarten, der Kompost kann im Sommer immer noch kommen.

Viel Glück, Peter

Link to comment
Share on other sites

Habe gestern bei meinem Moorkübel alle Schläuche abgeschnitten, da die teileweise komplett teilweise an den Spitzen braun wurden. Rhizome sahen (meiner bescheidenen Meinung) nach relativ gesund aus, bei den meisten Schläuchen war der untere Teil noch grün und saftig!

Werde morgen mal ein Foto einstellen vom derzeitigen Stand der Dinge!

Mein Moorkübel stand nicht versenkt aber mit einigen Lagen Noppenbahn geschützt im Garten.

Regen, Schnee und Wind hilflos ausgeliefert!

Hoffe es treibt wieder frisch aus, da ich sonst meine Lieferung von Mike King ernsthaft in Gefahr sehe, dass diese den nächsten Winter nicht überleben könnten!

Kann jemand mal aktuelle Bilder von Moorkübeln bzw. beeten einstellen um mal einen Vergleich zuhaben, wie sie gesund aussehen sollten?!?!

Danke

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hier mein Moorbeet

p1000330.jpg

p1000331q.jpg

Ich habe Flave, leucophylla und eine unbekannte Hybride komplett abgeschnitten, nur leucophylla hatte sich komplett eingezogen. Purpurea und purp. ssp. venosa habe ich gelassen, weil die Schläuche einfach noch sehr gesund aussahen. Kann ich die Schläuche wohl auch sorgenlos abschneiden?

grüße!

Edited by TerraVega
Link to comment
Share on other sites

Bei der linken Pflanze kannst Du alle Schläuche abschneiden. Bei der rechten nur die Schläuche, die komplett vertrocknet sind. Die Schläuche, die nur teilweise vertrocknet sind würde ich noch dranlassen - es sei denn, sie behindern neue Austriebe massiv - denn sonst könnte das die Pflanze noch zusätzlich schwächen.

Diese Erfahrung musste ich selbst machen. Meine Sarracenia hatte viele, ca. 30-40 cm hohe Schläuche. Ich habe fast alle halbvertrockneten Schläuche abgeschnitten. Obwohl sie bei mir im Winter nie kälter als 12°C stand und von früh bis spät Sonnenlicht hatte (Wintergarten), treibt sie seit dem Rückschnitt weniger Schläuche aus als vorher und diese werden zudem nur noch max. 20 cm hoch.

Link to comment
Share on other sites

Was ist das für Moos? Und hast du Erde drin, die extra für Karnivoren sind? Und kann man schon die Plfanzen neu umpflanzen und die speziale Erde kaufen?

Edited by maik100
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Moos auf dem Bild ist Sphagnum (Torfmoos). Spezialerde für Karnivoren brauchst du eigentlich nicht, vor allem nicht für die Pflanzen die du hast. Da reicht normaler ungedüngter Weißtorf, eventuell mit Perlite aufgelockert was aber nicht sein muss. Zum Umtopfen ist die Zeit jetzt ideal. Woe es die Spezialerde gibt weiß ich leider nicht, aber bestimmt findest du gleich was wenn du es in google eingibst. ;)

Mit freundlichem Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

Ok, aber schaden tut das nicht, wenn sie trotzdem die spezial Erde bekommen? Weil ich vielleicht noch eine Venus fliegenfalle mit einplfanzen möchte.

Link to comment
Share on other sites

Natürlich nicht, die Spezialerde ist ja nichts anderes als Torf mit bestimmten Beimischungen, wie Sphagnum-Moos, Perlite, Quarzsand, usw.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
matthias258

Hi,

ich denke, dass die rechte noch eine Chance hat, die linke eher weniger.

Aber wie es die anderen schon beurteilt haben, mann muss halt mal das Rhizom anschauen. ;)

Die einen Schlauchpflanzen von mir haben anfangs Frühling auch nicht viel besser ausgesehen,

haben aber trotzdem wieder ausgetrieben und wachsen jetzt sehr gut.

Also, ich würde sie umtopfen und dann siehst du ja nach einiger Zeit ob was draus wird,

und sonst musst du dir halt neue beschaffen :thumbsup:

Edited by matthias258
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.