Jump to content

Erste Samenzucht geglückt


Swen

Recommended Posts

Hier mal was erfreuliches. Ich hab letztes Jahr mit Hilfe des Forums meine ersten Samen selber gezüchtet und es hatte auch Prima geklappt. Ich habe sie dann für 2 Wochen in den Kühlschrank gelegt und anschließend gleich ausgesät. Das selbe hatte ich mit den Droseras gemacht und die Sprießen auch wie verrückt. Ich hab sie jetzt mal aus dem Gewächshaus geholt um ihnen mal Frische Luft zu gönnen. Mal sehen wie viele davon noch überleben.

post-2352-0-99321900-1300023913_thumb.jp

post-2352-0-39990900-1300023982_thumb.jp

EDIT: Ich war so frei im Titel ERTSE in ERSTE zu ändern. Gruß, Torsten T.

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo Swen,

na denn herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Die Samen der VFF hättest Du nicht im Kühlschrank packen müssen. Die keimen auch so sehr gut.

Wenn Samen eine Kältestratifikation benötigen, so sind auch 2 Wochen nicht ausreichend. Sechs Wochen Kälte sollten es schon mindestens sein.

Deine Sämlinge könnten mehr Licht vertragen.

Ansonsten weiterhin viel Glück mit dem Nachwuchs.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich wollte ich die Samen bis zum Frühjahr kühl lagern aber irgendwie konnte ich die Zeit nicht abwarten. Jetzt haben sie erstmal einen Sonnigen Fensterplatz bekommen und da hoffe ich das alle noch schön Wachsen werden.

Link to comment
Share on other sites

Hier mal was erfreuliches. Ich hab letztes Jahr mit Hilfe des Forums meine ersten Samen selber gezüchtet und es hatte auch Prima geklappt. Ich habe sie dann für 2 Wochen in den Kühlschrank gelegt und anschließend gleich ausgesät. Das selbe hatte ich mit den Droseras gemacht und die Sprießen auch wie verrückt. Ich hab sie jetzt mal aus dem Gewächshaus geholt um ihnen mal Frische Luft zu gönnen. Mal sehen wie viele davon noch überleben.

post-2352-0-99321900-1300023913_thumb.jp

post-2352-0-39990900-1300023982_thumb.jp

Coole Sache :) , meine sind den ganzen Winter immer durch gewachsen, jetzt werd ich sie im Frühjahr mal umtopfen :)

Link to comment
Share on other sites

Daniel Felsing

Hi Swen,

sieht aus als hättest du eine gute Keimrate gehabt. Wie viele hast du den eingesetzt?

Bei mir haben es leider nach dem ich sie vereinzelt habe nicht viele geschafft (wegen Umzug und wenig Zeit). Dafür ist aber ein Prachtexemplar bei mir entstanden :D

post-2716-0-23178400-1300130223_thumb.jp post-2716-0-78883700-1300130230_thumb.jp

Schöne Grüße

Link to comment
Share on other sites

Die genaue zahl kann ich leider nicht sagen, da ich die Samen nicht gezählt habe. Aber sagen wir mal so, ich habe alle Samen, die ich ernten konnte, ausgesät. Naja ich würde mal tippen, das vllt. 30-40% davon gekeimt haben.

Link to comment
Share on other sites

Dr._Greenthumb

Herzlichen Glückwunsch, Swen!

Erstmalig Pflanzen aus Samen zu ziehen ist wirklich ein besonderer Moment, ein kleines Highlight.

Ich erinnere mich gerade daran, als ich das erste Mal Biblis aus Samen zog. Eigentlich suchte ich eine adulte Pflanze, fand sie aber nirgens und entschied mich dann für den Samenkauf. Groß war meine Freude als sie zahlreich und zügig keimten, nur -aaaargh- es wurden immer weniger, sie verschwanden in der Nacht!

Merkwürdig... Es wurden immer weniger und zu sehen war kein Täter!

Ich schaltete die SOKO Byblis ein und endlich konnte der Täter (Trauerfliegenlarven) ermittelt werden :-)

Heutzutage ist es kein Problem mehr. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Trauerfliege es schafft ihre Eier in das Substrat abzulegen, ohne vorher einer Byblis oder Drosera zum Opfer zu fallen, tendiert gegen null :-) Uns selbst wenn, dann werden die Nachkommen selbst zu Pflanzenfutter :-)

Fressen und gefressen werden, so sind die Gesetze der Natur :-)

Eine kleine Anmerkung habe ich noch für Dich:

Benutze biite für Deine nächste Aussaat ein ganz feines Substrat (sieben). So kann es vielleicht sein, dass viele Deiner Samen in tiefen Bodenspalten verschwunden sind - für Lichtkeimer ein no-go.

Vermutlich wäre Deine Keimquote sonst höher!

Happy growing, Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hey Danke, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Hab mir jetzt Samen von einer Roten VFF bestellt und da werde ich das dann mit dem Substrat berücksichtigen. Da hätte man auch selber drauf kommen können. Das Ärgert mich jetzt schon ein wenig. :mad:

Link to comment
Share on other sites

Glückwunsch :) Bei mir haben einzelne Sämlinge, aus Selbstaussaat vom letzten Herbst, sogar den Winter im Freiland überstanden.

Edited by carniman
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.