Jump to content

Aussaat/Wachstum von tropischen Tiefland-Nepenthes


Thomas_Fr

Recommended Posts

Thomas_Fr

Ich bekam gestern am 23.03.2011 meine ersten Nepenthes Samen für eine eigene Aussaat. Es waren ingesammt 2 Blütenhüllen mit jeweils Unmengen an 1cm großen fadenförmigen Samen. Die Form der Samen hat mich sehr erstaunt und dachte die sehen anders aus.

rafflesiana_samen_2011.jpg

Heute morgen habe ich begonnen einen passenden Aussaat-Kasten zu erstellen. Da habe ich zwei unterschiedlich hohe weisse Plastikkisten in A4 Größe dafür verwendet. Als Substrat hatte ich leider nur wenig Weisstorf übrig, so dass ich improvisieren musste und mischte noch grobe Orchideen-erde mit Holzstückchen sowie weisses Perlit darunter. Das Ganze wurde gut mit Wasser durchgemischt und begradigt. Dann streute ich ungefähr die Hälfte der verfügbaren Samen aufs Subtrat und deckte dies mit der anderen Kistenhälfte zu und stellte es auf unseren Balkon.

Aussaat_Balkon.jpg

In meinen Zimmer habe ich dann noch einen kleinen 10x10 cm Topf gemacht der mit Folie abgedeckt wird. Dieser steht auf meiner Fensterbank im Zimmer. Ich bin gespannt wie lange es dauert bis die ersten Pflanzen keimen und welcher Topf schneller ist.

Aussaat_Zimmer.jpg

Anbei habe ich hier noch die genaue Artenbeschreibung:

Nepenthes rafflesiana "wing tendril alata with brown speckled colour"

Samenherkunft: Indonesien, Singkawang area, West Kalimantan

Alter der Samen: ca. 1,5 Monate, Aussaat am 24.03.2011

Edited by Braunbear
Link to post
Share on other sites
TerraVega

hmm da bin ich mal gespannt was draus wird... ich versuche zur Zeit auch N.jamban und spathulata x truncata zum Keimen zu bringen.

wo hast du denn diese Mengen an Samen her, von Ebay?

grüße

Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

hmm da bin ich mal gespannt was draus wird... ich versuche zur Zeit auch N.jamban und spathulata x truncata zum Keimen zu bringen.

wo hast du denn diese Mengen an Samen her, von Ebay?

grüße

Ja, ich hoffe auch dass es gut keimt. Die Samen habe ich direkt von Ebay gekauft. Diese zwei Blütenhüllen mit Samen waren für ca. 6,00 Euro zu haben. Die Lieferzeit war knapp 3 Wochen.

Edited by Braunbear
Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

...na dann hoffe ich, dass du nicht diesen Anbieter unterstützt der aktuell gewilderte Samen einer vom Aussterben bedrohten Art anbietet...

Trotzdem viel Erfolg. Ich denke, dass du mit der Methode gute Aussichten auf ein paar Sämlinge hast.

Gruß, Maik

Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

...na dann hoffe ich, dass du nicht diesen Anbieter unterstützt der aktuell gewilderte Samen einer vom Aussterben bedrohten Art anbietet...

Trotzdem viel Erfolg. Ich denke, dass du mit der Methode gute Aussichten auf ein paar Sämlinge hast.

Gruß, Maik

Huch, :startle: . Gerade dieser Verkäufer wurde mir ja für einen Samenkauf von hier empfohlen! Ich wusste nicht dass er auch vom Aussterben bedrohte Pflanzen anbietet. Also eine N. Rafflesiana var. alata ist meiner Meinung nach nicht bedroht.

Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

Tschuldige, aber via eBay kaufen ist in meinen Augen grob fahrlässig, grade wenns um Karnivoren und noch dazu (Nepenthes-)Samen geht.

Dann hätte man diese Vorgehensweise/Regeln zum Samenkauf noch irgendwie als wichtiges Thema im Forum haben müssen um sich damit korrekt Verhalten zu können. Wenn ich es tatsächlich schaffen sollte gesunde Pflanzen aus den Samen zu bekommen wäre ich schon sehr zufrieden.

Ich wollte hiermit keine Diskussion zur illegalen Samenbeschaffung lostreten und bitte um Entschuldigung.

Grüße Thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

laß dir deine Freude zur Nepenthes-Aussaat nicht verleiden.

Viel Spaß damit und vor allen dingen, viel Erfolg. :thumbsup:

Demnächst bekommt man hier bei G.F.P. ja wieder mehr an Carnivoren-Samen.

Grüße, Günter

Edited by G.A.S.
Link to post
Share on other sites
TerraVega

...na dann hoffe ich, dass du nicht diesen Anbieter unterstützt der aktuell gewilderte Samen einer vom Aussterben bedrohten Art anbietet...

Trotzdem viel Erfolg. Ich denke, dass du mit der Methode gute Aussichten auf ein paar Sämlinge hast.

Gruß, Maik

Ich habe auch schon oft nach Samen von raff. var alata gesucht, diesen Ebay-Anbieter aber nie gefunden, war vllt. glückliche Fügung ;) Ich bekomme bald ein paar Sämlinge, das erspart mir die Aufzucht aus Samen. Wir können dann ja direkt vergleichen ob es sich um die selbe Art handelt. Dauert aber noch etwas, die kleinen sind wohl noch nicht robust genug für den Transport.

Meine Jamban-Samen habe ich bei czplants bestellt, ich denke da kann man recht sicher sein dass es nix gewildertes ist und es sich um die Art handelt.

Lass dir trotzdem die Freude an den Samen nicht nehmen, du kannst es ja jetzt nicht mehr rückgängig machen.

Viel Glück also !

Edited by TerraVega
Link to post
Share on other sites
Andreas Melzer

Hi TerraVega,

die Nepenthes-Samen, die czplants anbietet, sind meistens nicht viel mehr als über eBay bei den bekannten Südostasiaten gekaufte und nachträglich "runter"portionierte Samen.

Sie haben aber einen erntscheidenden Nachteil: sie keimen meistens nicht oder nur sehr schlecht, weil sie uralt sind!

Link to post
Share on other sites
Eike Matthias Wacker

...na dann hoffe ich, dass du nicht diesen Anbieter unterstützt der aktuell gewilderte Samen einer vom Aussterben bedrohten Art anbietet...

Mich würde mal interessieren, ob das nur eine wilde Behauptung ist, oder ob es dafür auch wirklich Beweise gibt.

Die Haltung von Nepenthes ist in Indonesien um einiges einfacher, so kann man sich die Pflanzen einfach in den Garsten stellen und blühen daher um einiges schneller als wir es von der europäischen Haltung gewohnt sind, daher wäre ich ein wenig vorsichtig, solche Behauptungen in den Raum zu stellen.

Also wenn ich "illegale" Raritätensaat anbieten würde, würd ich dafür ein wenig mehr Geld nehmen...

Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, ob das nur eine wilde Behauptung ist, oder ob es dafür auch wirklich Beweise gibt.

"Gewildert" ist eine Interpretation des Verfassers.

"Wildsammlung" wäre ein anderer Ausdruck, den man verwenden könnte.

Die Haltung von Nepenthes ist in Indonesien um einiges einfacher, so kann man sich die Pflanzen einfach in den Garsten stellen und blühen daher um einiges schneller als wir es von der europäischen Haltung gewohnt sind, daher wäre ich ein wenig vorsichtig, solche Behauptungen in den Raum zu stellen.

Da brauchst Du Dir nichts vormachen: Wenn der Wald mit den Pflanzen vor der Tür ist, legt keiner eine Plantage an, um die zu züchten. Die Samen stammen natürlich aus der freien Natur.

Also wenn ich "illegale" Raritätensaat anbieten würde, würd ich dafür ein wenig mehr Geld nehmen...

In Entwicklungsländern ist die nachhaltige Nutzung von Wald immer noch "üblicher Allgemeingebrauch", also das Sammeln und Ernten nachwachsender Rohnstoffe wie Beeren, Früchte, Gräser, Samen, Pilze etc. aus dem Wald. Und solange das Ernten und Abfahren ohne Einsatz von Maschinen erfolgt, rein in Handarbeit und nur soviel wie eine Person wegtragen kann, ist da überhaupt nichts Illegales bei und erfordert keine Genehmigungen, solange es nicht in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet erfolgt.

BTW: Illegale Angebote können bei eBay gemeldet werden, und wenn es sich nach einer Überprüfung durch eBay um ein illegales Angebot handelt, löscht eBay die Auktion oder das betreffende Verkaufsangebot.

Link to post
Share on other sites
Eike Matthias Wacker

Mag zwar alles sein, aber mal ehrlich, reist du durch komplett Europa nur um Pflanzensaat fürn paar Euronen auf Ebay zu stellen? Ich bezweifle ja wirklich stark, dass Ricardo für ein paar Tüten Saat ne Rundreise durch Indonesien macht.

Link to post
Share on other sites
MatthiasF
You're bidding on the freshly taken (3/9/2011) N.Aristolochioides seeds from secret location, West Sumatra

New location found with more habitant of Aristolochioides plants, also found n.pectinata

Dieser Satz steht in der Artikelbeschreibung, somit dürfte klar sein, dass es sich um eine Wildsammlung handelt...

Edit: mein Beitrag bezog sich auf das von Maik verlinkte Angebot...

mfg

Edited by MatthiasF
Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

Ich möchte hier mal ein kleines Update meiner Aussaat geben.

Zuvor möchte ich mich auf die, von mir nicht geplante, Diskussion über eine eventuelle Wildsammlung äußern.

In den letzten Beiträgen wurde es doch schon deutlich dass die Samen aus der Natur gewonnen werden. Selbst der Verkäufer schrieb dies in der Artikelbeschreibung. Da der Verkäufer ja auf einen Terrain wohnt, wo es gleichzeitig auch Gebiete mit einer oder mehrerer einheimischer Nepenthes-Arten gibt, braucht man sich garnicht wundern dass es dort Samen im Überfluss gibt.

So hier nun mein Update:

Anzeichen eines ersten Nepenthessämlings nach 3 Tagen unter dem kleinen Folientopf. Ist das so schnell möglich? Sorry für das schlechte Foto durch die Folie, aber ich wollte nicht die Luftfeuchte nicht stören.

ersterNepkeimling.jpg

EDIT: Leider nur Schimmelpilz gewesen welches ich entfernt hatte.

Edited by Braunbear
Link to post
Share on other sites

Kann man irgendwie schlecht erkennen. Kann es aber sein das was da zu sehen ist nach wenigen Tagen eher ein wenig pelzig ist und sich um Schimmel handelt? So sieht es nämlich bei einigen wenigen Samen von mir auch aus nach ca. einer Woche.

Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

Hallo Thomas und alle anderen,

ich wollte dir selbstverständlich nicht den Spaß an der Aussaat verderben und es sollte auch ganz sicher kein Vorwurf sein. Eher ein Appell diesen Anbieter nicht weiter zu unterstützen. Aber ich denke, dass er seine Samen dennoch los wird :( Und dass es Wildsammlungen sind geht ja aus dem bereits zitierten Satz hervor. Bei N. aristolochioides ist die Problematik natürlich eine andere als bei N. rafflesiana. Ok, ich denke das reicht dann auch dazu. Lass uns wissen wie sich die Sämlinge entwickeln!

Schönen Abend noch!

Maik

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Thomas_Fr

Yippieh, es hat geklappt! Ich zählte heute die ersten richtigen N. rafflesiana Sämlinge in meinen kleinen Topf (3 Stück). Ein Foto folgt im laufe des Tages sobald mein Kamera-Akku aufgeladen ist. Ich bin richtig Glücklich dass meine erste Nepenthes-Aussaat erfolgreich ist. :yahoo:

Im großen Aussaat-Kasten ist bisher nichts zu sehen.

Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

Hier wie versprochen das Foto. Unten links sieht man schon 2 Blätter und oben rechts sieht man die grüne Spitze aus dem Samen kommen.

Nepenthes_saemlinge_01052011.jpg

Link to post
Share on other sites
Dennis75

Na dann viel Erfolg beim großziehen.

Meine sind noch auf der Fensterbank auf einem Sphagnumpolster in einer mit Folie verschlossenen Glasschale. Bislang hat sich noch nichts getan. Habe sie etwa zur selben Zeit (etwas später) gesäht.

Mal sehen obs bei mir auch noch klappt.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Oh Mann,ich habe am 27.04. auch was bei dem Anbieter gekauft.

Nepenthes Albomarginata Grey with red lip Samen (2 Samenhülsen). Die sind allerdings noch nicht angekommen.

Jetzt wo ich das mit der Wilderei lese, habe ich voll das schlechte Gewissen. Ich kaufe nie wieder was aus Indonesien oder von sonstwo.

Der Anbieter verkauft auch momentan nichts mehr.

Schaut euch mal diesen Anbieter an: Mein Link

Würde mich nicht wundern, wenn der mit dem anderen zusammen arbeitet.

Meine eigentlich Frage. Reicht für die Aussaht am Südfenster einfach eine Folie über dem Topf? Ich habe auch ein Zimmergewächshaus aufgestellt, wo ich meine Samen dann ziehen möchte, sobald sie kommen. Eigentlich wollte ich mehrere Varianten machen. Zwei Töpfe im Zimmergewächshaus, eins mit Karnivorensubstrat, das andere mit totem Sphagnum.

Dann auf der Fensterbank unter Folie das Gleiche. Reicht das Licht am Südfenster überhaupt aus? Wegen den Temperaturen mache ich mir nicht so sehr Sorgen, nur wegen dem Licht.

Edited by Lissey
Link to post
Share on other sites
Thomas_Fr

Meine eigentlich Frage. Reicht für die Aussaht am Südfenster einfach eine Folie über dem Topf? Ich habe auch ein Zimmergewächshaus aufgestellt, wo ich meine Samen dann ziehen möchte, sobald sie kommen. Eigentlich wollte ich mehrere Varianten machen. Zwei Töpfe im Zimmergewächshaus, eins mit Karnivorensubstrat, das andere mit totem Sphagnum.

Dann auf der Fensterbank unter Folie das Gleiche. Reicht das Licht am Südfenster überhaupt aus? Wegen den Temperaturen mache ich mir nicht so sehr Sorgen, nur wegen dem Licht.

So sieht bei mir der kleine Aufzuchttopf aus. Einfach mit Frischhaltefolie etwas erhöht überdeckt. Das ganze stand bei mir immer im Westfenster wo es Nachmittags für ein paar Stunden immer volle Sonne abbekam. Insgesamt waren dort 10 Stück Samen darin, davon habe ich bis jetzt 4 kleine Sämlinge welche nun das erste Karnivorenblatt bilden. Diese sind noch sehr klein, gerade mal 3-4mm. Letzte Woche habe ich mit einer Schere 2 kleine Löcher durch die Folie für einen besseren Luftaustausch geschnitten. Im Topf selbst ist ein ziemlicher Moos-urwald entstanden wenn man das so nennen kann. Anbei die Fotos von heute.

kleinertopf.jpg

n_rafflesiana_keimlinge20110519.jpg

Leider ist bei der großen Aufzuchtsbox noch nichts zu sehen, wahrscheinlich ist die Luftfeuchte durch die große Fläche geringer. Auf dem Foto sieht man bisher nur vereinzelne grüne Moosflächen, aber noch keine gekeimten Samen. Eine Zusatzbeleuchtung habe ich nicht verwendet.

gesamtmitGro%C3%9F.jpg

gro%C3%9FInhaltmoos.jpg

ab wann sollte man die kleinen denn vereinzeln oder aus dem "Gewächshaus" nehmen?

Ich werde meine Sämlinge so lange drin lassen bis sie sich ans Klima ohne Folie gewöhnt haben und/oder etwa 2-3 cm groß geworden sind.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.