Jump to content

Versand großer Pflanzen


christian135

Recommended Posts

christian135

Hallo. : )

Ich frag mich schon seit längerem, ob und wie man größere Pflanzen (vorallem Nepenthes) versenden kann, ohne dass diese Schaden durch den recht groben Umgang beim Transport davon tragen.

Hab dazu irgendwie noch nie was gefunden, deswegen hab ich das hier einfach mal (ins hoffentlich richtige Unterforum) geschrieben. : )

Wäre vllt. auch mal interessant, wenn jemand ne kleine bebilderte Anleitung dazu macht (sofern jemand was zu versenden hat und gewillt ist, sich die Mühe zu machen : )).

Schönen Gruß

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Schaumstoff-Flocken (die beim Versand elektrischer Geräte z.T. verwendet werden) sollten hier helfen. Also Pflanze mit Blumentopf auf den Grund des Kartons stellen und die Bodenoberfläche mit Küchenkrepp und Folie abkleben und dann vorsichtig unter Rütteln die Flocken einfüllen, so daß alle Zwischenräume der Blätter usw. möglichst ausgefüllt sind. Wassergefüllte Kannen evtl. mit Krepp oder Watte verstopfen (unsicher in diesem Punkt). Der Vorteil: Die Flocken verkeilen sich und bilden insgesamt ein sehr stabiles Gerüst ohne zu quetschen.

Bitte korrigiert mich, falls ich Unsinn schreiben sollte :-) (Hab die Variante erst an Helis ausprobiert ).

viele Grüße

Feldi

Link to comment
Share on other sites

post-1426-0-00920900-1301603522_thumb.jp

Hallo, bei mir hat sich die in der sehr vereinfachten Ilustration dargestellten Methode bewährt.

1. Das Substrat im Topf mit Folie gegen herausfallen sichern. Schläuche, Kannen u. ä. werden sorgfältig ausgespart. Die Folie an den Seiten der Töpfe gut mit Klebband fixieren. Bei sehr nassem Substrat die Ablusslöcher unten nicht vergessen!

2. Über die Pflanze eine stabile Kartonröhre so stülpen, dass die Pflanze nicht anstößt. Die Röhre wird nun ebenfalls sicher an den Topfseiten mit Klebeband fixiert.

3. So verpackt kommt die Pflanze in den eigentlichen Versandkarton. Beim Versand von mehreren Pflanzen die Töpfe auf die gegenüberliegenden Seiten verteilen, für den Gewichtsausgleich. Zwischen den einzelnen Pflanzen kann eine eingeklebte Trennwand zusätzlichen Schutz und Stabilität erzeugen. Nun die Hohlräume innerhalb des Versandkartons mit Styromaterial oder geknülltem Papier auffüllen. Den Versandkarton an allen Kanten gut mit Packklebeband verkleben.

Diese Methode ist zwar mühsam und zeitaufwendig, aber dafür absolut Idioten - äh sorry - transportsicher. Als einfacher Test ob gut gearbeitet wurde, einfach den fertigen Karton schütteln und auf den Kopf stellen. Wenn es hier schon drinnen klappert war zu viel Platz vorhanden. Wer schon mal beobachtet hat wie "gefühlvoll" Sendungen mit der Aufschrift "Vorsicht ..." verladen werden weiß, dass unsere Pflanzen absolut wurffest verpackt sein sollten. Ich habe so schon getopfte Pflanzen mit einer Gesamthöhe von ca. 90 cm verschickt.

Gruß Piesl

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.