Jump to content

Selber mischen vs. Fertigsubstrat


Carnivor

Recommended Posts

Hallo,

letztes Wochenende war ich in einem Gartencenter, welches bei Ihren fleischfressenden Pflanzen zusätzlich ein Substrat speziel für diese anbietet.

3 Liter (Hochmohrtorf mit Perlite) kosten 5,49 Euro und diesen Preis finde ich schon sehr hoch.

Jetzt ist meine Überlegung, mir selbst ein Substrat zu mischen, da es mich günstiger kommt.

In einem Internet-Shop gibt es:

Weißtorf (fein) 5 Liter für 1,00 Euro

Hochmoortorffasern (grobe bis feine Fasern) 1 Liter für 1,00 Euro

Quarzsand (feinkörnig) 1 Liter für 0,79 Euro

Versand kommt noch drauf.

Ich habe gelesen das Fertigsubstrate mit der Zeit zu stinken anfangen und auch das Weißtorf mit Sand vollkommen ausreichend ist (Perlite werden nicht unbedingt benötigt).

Es geht zum einen um die Aufzucht neuer und zum anderen müssen meine bisherigen Pflanzen in größere Töpfe gesetzt werden.

Ich dachte an Weißtorf + Sand für Drosera, Dionea und Sarracenia

Weißtorf + Fasern + Sand für Nepenthes

Was meint Ihr? Sind die Zutaten ausreichend?

Beste Grüße

Link to comment
Share on other sites

Berni Toller

da hat wohl jeder seine eigenen Mischungen bzw Mischverhältnisse. Fertigsubstrat kaufen hier wohl die wenigsten, bei dem Preis.

Link to comment
Share on other sites

Wer Perlite in seine Mischung einbringen will,

kann Isoself (Hohlraumschüttung) von Knauff nehmen. Kostet für 100l 10,-- bis 15,--€.

Bringe es auch bei mir im Garten ein. zB. belüfte ich damit den Rasen. Boden einstechen und mit Perlite füllen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

@Carnivor: beim Sand solltest du aufpassen, dass es nicht zu feinkörnig ist, sonst verdichtet er das Substrat mehr als er auflockert (was er ja eigentlich soll). Je nach Pflanzengröße kannst du da sicherlich Korngrößen von 2-3 mm verwenden (für kleine Sämlinge natürlich feineres Substrat mit feinerem Sand). Wollte ich nur als Hinweis geben. Ansonsten hören sich die Zutaten gut an und lieges preislich meiner Ansicht nach etwa in der Mitte zwischen "Super-Angebot Tor 120L für 10 EUR" und dem Fertigsubstrat.

VG

Thorsten W.

Link to comment
Share on other sites

Mike Becker

Hallo,

Weißtorf bekommst du günstig beim Raiffeisenmarkt und Perlite gibt es in vielen Baumärkten wie z.B. Praktiker.

Sind meist recht große Mengen aber dafür musst du dir dann eine ganze Zeit keine Sorgen um Nachschub machen ;-)

Gruß

Mike

Link to comment
Share on other sites

Also letztes Jahr habe ich so ein Beutel Fertigsubstrat gekauft, da ich keine ernormen Mengen brauche (nur zum Umtopfen,mehr nicht).

Hallo,

letztes Wochenende war ich in einem Gartencenter, welches bei Ihren fleischfressenden Pflanzen zusätzlich ein Substrat speziel für diese anbietet.

3 Liter (Hochmohrtorf mit Perlite) kosten 5,49 Euro und diesen Preis finde ich schon sehr hoch.

Ich habe gelesen das Fertigsubstrate mit der Zeit zu stinken anfangen und auch das Weißtorf mit Sand vollkommen ausreichend ist (Perlite werden nicht unbedingt benötigt).

Also es stimmt nach meiner Erfahrung nach nicht, dass Fertigsubstrat nach einiger Zeit anfängt zu stinken.

Naja der Preis ist schon sehr hoch, aber für geringe Mengen ist so eine 3-Liter-Portion viel mehr rentabel, als sich die einzelnen Zutaten selber zu kaufen. Es kommt halt drauf an, wieviel Liter du brauchst. Dürfte ich wissen, wie viel Liter du eigentlich (schätzungsweise) brauchst?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carnivor,

die meisten Gartencenter haben kleine Kompaktballen (30 L) Torf. Ich habe sowas selber, der Torf darin ist von Natur aus in unterschiedlichen Faserlängen. Beim Kauf aufpassen, dass er ungedüngt und nicht aufgekalkt ist!

Sand habe ich als Problem erfahren, weil bei uns in der Gegend die meisten Sande kalkhaltig sind. Im Aquarienhandel habe ich dann eine gute kalkfreie gelbliche Qualität gefunden mit 1-2 mm Korngröße. Damit kann man auch die Oberfläche abstreuen. Im Gemisch mit diesem Sand habe ich auch gute Keimerfolge. Feine Samen muss nicht heißen feiner Sand! Mit feinem Quarzsand habe ich die gleichen, schlechten Erfahrungen gemacht wie Thorsten.

Link to comment
Share on other sites

NepenthoPlant98

Hallö,

ich hatte eigentlich sehr gute Erfahrungen mit Fertigerde gemacht. Meine Substrate stinken nicht. Das einzig Dumme ist dann doch wohl nur der Preis und dass ich immer recht "viel" nehmen muss, da es ein wenig zusammenfällt. Nur bei meiner Neps wollte ich dann mal Kokoserde ausprobieren, da sie irgendwie keine Kelche bildet. (Vielleicht hat die Fertigerde dann doch zuviele Nährstoffe dass die Pflanze sich sagt "Genug Nährstoffe, brauche keine Kelche".

MfG Richard

Link to comment
Share on other sites

Nur bei meiner Neps wollte ich dann mal Kokoserde ausprobieren, da sie irgendwie keine Kelche bildet. (Vielleicht hat die Fertigerde dann doch zuviele Nährstoffe dass die Pflanze sich sagt "Genug Nährstoffe, brauche keine Kelche".

MfG Richard

An den Nährstoffen liegt es nicht. Hast du eine reinrassige Nepenthes oder eine Hybride und wie sind die Haltungsbedingungen?

Edited by Karnivoren-Freak
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Sry, dass ich hier nochmal aufwärmen muss.

Aber ich bekomme es einfach nicht hin, mir solch eine Erde zu besorgen bzw. Mischung.

120L sind zu viel und wenn ich in Internetshops die Versandkosten sehe kommt das auf den Preis von Fertigsubstrate.

Bei mir ist es 10 vor 12 mit Umtopfen und ich weis nicht woher ich die Erde beziehen soll.

Wohne derzeit in München und 20L würden locker reichen. Ich denke da an Hochmoortorf (Weißtorf) und Sand mit zwei unterschiedlichen größen. Einmal für kleine Setzlinge+Samen und einmal für die größeren Pflanzen grobkörnigeren Sand.

Hoffe ihr könnt mir eure Bezugsquellen nennen?

Vielen dank!

Edited by Carnivor
Link to comment
Share on other sites

Moin moin Carnivor,

in deinem Beitrag hört es sich an, als ob du noch nicht im Baumarkt warst, stimmt das? Wenn ja, solltest du es mal tun, denn da gibt es z.Z.

bestimmt Weißtorf in Mengen. Natürlich kannst du eine 20 Liter Säcke kaufen, jedoch musst du überlegen, wie lange du bei diesem Hobby

bleibst und in wiefern du deine Sammlung nach und nach aufstocken willst.

Als ich vor einem Jahr mit Karnivoren in Kontakt gekommen bin, erschienen mir die Torf, Perlite und Sandmengen viel zu groß und habe daher

kurzerhand mir Fertigsubstrat gekauft. Als dieses alle war, kam dann der große Torfsack und Sand aus dem Sandkasten. Später weitere Säcke

Torf und der erste gekaufte Sand. Ende des letzten Jahres kam dann auch der erste 100l Sack Perlite dazu (ich habe gedacht, ich muss verrückt

sein, derartige Mengen zu besorgen), heute ist fast alles aufgebraucht.

Verstehst du, was ich meine? Kaufe lieber im Voraus, dann hast du immer einen schönen Vorrat.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Viele Grüße

Nomit

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Moin moin Carnivor,

in deinem Beitrag hört es sich an, als ob du noch nicht im Baumarkt warst, stimmt das? Wenn ja, solltest du es mal tun, denn da gibt es z.Z.

bestimmt Weißtorf in Mengen.

[...]

Hallo Nomit,

so pauschal kann man das nicht sagen.

Nicht alle Baumärkte führen Weißtorf. Ich habe lange in meine Umgebung suchen müssen und habe jetzt einen Baumarkt gefunden, der Weißtorf führt - allerdings nur in 200 Liter Säcken.

Das Angebot an reinem Weißtorf ist von Ort zu Ort sehr unterschiedlich.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Hallo Nomit,

so pauschal kann man das nicht sagen.

Nicht alle Baumärkte führen Weißtorf. Ich habe lange in meine Umgebung suchen müssen und habe jetzt einen Baumarkt gefunden, der Weißtorf führt - allerdings nur in 200 Liter Säcken.

Das Angebot an reinem Weißtorf ist von Ort zu Ort sehr unterschiedlich.

Schöne Grüße

Andy

Da kann ich nur zustimmen, wir haben hier viele Baumaerkte und Garten Center, leider haben die dort weder Quarzsand, also den groben, 2-5mm, noch Perlite und auch keine Spur von Weisstorf, wenn ueberhaupt irgendein Torfersatz mit dem wohl nix anzufangen ist.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Weistorf:

Da kann ich den vom Hagebaumarkt empfehlen (Floratorf)..ist reiner Weistorf mit einem PH-Wert von 2,5-3,5..

Preis..naja..ich zahle da immer so 11,-€ für 150l.

Gruß,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bitte entschuldigt meine falschen Annahmen. Jedoch gibt es bei mir in der Nähe vier verschiedene Baumärkte (OBI, Max Bahr, Hagebaumarkt

und Toom) und bei allen habe ich bisher Weißtorf, wenn auch nicht immer vorrätig gefunden.

Da kann ich den vom Hagebaumarkt empfehlen (Floratorf)..ist reiner Weistorf mit einem PH-Wert von 2,5-3,5..

Preis..naja..ich zahle da immer so 11,-€ für 150l.

Den hatte ich auch schon. Ich persönlich finde diesen Torf auch sehr gut, jedoch hat mich der Preis stutzig gemacht:

in Gadebusch haben 150l glaube ich 7€ gekostet.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich war bereits im Baumarkt (OBI) und Gartencenter Dehner und keiner hatte Weißtorf. Perlite und Quarzsand gab es, beim Dehner das unglaublich teure Fertigsubstrat (nur 5L) und ein Torf/Rindenmulch Mix.

Von mehreren Benutzern hier im Forum habe ich hilfreiche Tipps und Bezugsquellen in meiner Nähe per PM erhalten.

Möchte mich an dieser Stelle allgemein für die Hilfe bedanken!1!!!

Es entwickelt sich schon zu mehr als nur einer Freizeitbeschäftigung daraus, da fast pro Monat eine neue Pflanze hinzukommt und ich die aktuellen "teilen" möchte. Also Ableger verpflanzen, Rhizom teilen, einfach vermehren.

Mir kommen 120L aber viel zu viel vor. 30-50 wären noch im Rahmen weil ich es nicht übertreiben möchte schon allein wegen mangelndem Platz.

Wisst Ihr wie euer Weißtorf hergestellt wurde?

Möchte sicherstellen das ich keinen aus der Natur/aus einem Moor "geraubten" kaufe, weil ich gelesen hab das dadurch natürliche Moore zerstört werden bzw. Lebensräume von Pflanzen und Tieren.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Kann mich Wolfgang leider nur anschließen.

Doof find ich nur immer wenn die Leute, die keine Ahnung haben, oder sie es nicht interessiert von wo er kommt und was durch den Abbau dieses Rohstoffes kaputt gemacht wird, den Torf einfach in ihren Garten kippen und "denken" der lockert den Boden auf. :diablo:

Aber wenn du die Karrnivoren dauerhaft kultivieren willst, kommst du um Torf kaum herrum.

Dafür benötigt man ja auch meist weniger, wie zum in den Garten kippen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich war bereits im Baumarkt (OBI) und Gartencenter Dehner und keiner hatte Weißtorf. Perlite und Quarzsand gab es, beim Dehner das unglaublich teure Fertigsubstrat (nur 5L) und ein Torf/Rindenmulch Mix.

Dehner ist generell teurer. Hole mein Substrat bei Blumen-Risse, gibt es für 3,99€. Brauche im Moment nicht viel. Achja Dehner verkauft nur 3L-Säcke, keine 5L-Versionen.

Wisst Ihr wie euer Weißtorf hergestellt wurde?

Möchte sicherstellen das ich keinen aus der Natur/aus einem Moor "geraubten" kaufe, weil ich gelesen hab das dadurch natürliche Moore zerstört werden bzw. Lebensräume von Pflanzen und Tieren.

Meinst du das wirklich ernst? Torf ist und bleibt ein NATURPRODUKT - wie es Wolfgang sagte. Hersteller ist die Natur, sie hat mehrere tausend Jahre gebraucht.

Mehr Infos zum Torf:

http://de.wikipedia.org/wiki/Torf

Und du vermehrst die Pflanzen und es kommen monatlich neue hinzu - da sind 150 Liter schneller weg, als du glaubst.

Wir beuten die Natur so oder so aus - egal ob Erdöl, Erdgas, unser benötigter Torf usw. Es liegt daran, das die Menschheit (noch) an sich selber denkt und das wir eine "junge" Spezies sind - die Gattung Homo gibt es etwa seit 2,5 Millionen Jahren. Ich will jetzt es nicht weiter vertiefen und du kannst hier mal reinschauen:

http://de.wikipedia....sapiens_sapiens (Handelt sich um den modernen Menschen)

http://de.wikipedia.org/wiki/Homo (Handelt sich um die Gattung Homo)

Naja sorry fürs OT!^^

Edited by Karnivoren-Freak
Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Ich habe in einem Gartencenter zwei verschiedene Torfpackungen entdeckt.

Leider steht nur Hochmoortorf und nicht Weißtorf darauf.

Könnt Ihr mir sagen ob da was richtiges bei ist?

Habe Bilder gemacht:

naobpaade.jpg (Link zum Bild: http://image.bayimg.com/naobpaade.jpg )

Das mit dem Bild war wohl nix :)

Link to comment
Share on other sites

Oh, tschuldigung!

Als ich ihn getestet hab hat er noch funktioniert.

Hier nochmal:

http://www18.speedy....chtigertorf.jpg

Beim rechten war ich stutzig wegen der Angabe von Magnesium und Schwefel. Der linke hat diesbezüglich gar keine Angabe.

P.S.: Ich sehe gerade, wenn Ihr den alten Link trotz 403 die Seite neu läd, wird dieses Bild auch angezeigt.

Edited by Carnivor
Link to comment
Share on other sites

Alles klar. Vielen Dank!

Ich hab noch zwei günstigere gefunden, allerdings ist der eine H4-H8.

Nummer 1: http://www11.speedy.sh/r35Ju/download/torf-obi-70l-499c.jpg (mässig bis stark, bei den anderen steht mässig bis mittel)

Nummer 2: http://www11.speedy.sh/3Dx2Q/download/torf-obi-135l-879c.jpg (dieser dürfte auch ok sein, soweit ich das beurteilen kann)

Eure Einschätzung bitte.

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo,

in der Tat steht eigentlich schon alles in den FAQs.

Thomas Carow hat letztens in einem Thema auf einem interessanten Beitrag von ihm zum Thema Torf hingewiesen.

Den Beitrag findet ihr hier.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Klasse!

Da steht ja alles was ich wissen muss. (Ist das der Betreiber von www.drosophyllum.com ? Die Inhalte im Forenpost sind fast identisch mit dennen auf der Webseite)

Nochmal muss ich das Thema Torf und Umwelt ansprechen.

Ich werde mir wohl einen 135L Sack holen, habe aber ein schlechtes gewissen mit dem hintergedanken wg. Raubbau an Natur.

Angenommen ich verliere alle meine Pflanzen durch irgend ein Unglück.

Wie kann ich der Natur den Torf wieder zurück geben?

Soll ich mit all dem Torf (auch den aus den Pflanzen) in ein Moor fahren und diesen da reinkippen?

Grüße

Schönen Samstag noch

Edited by Carnivor
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.