Jump to content

Pleione


Thorsten Schupp

Recommended Posts

Spielmannsfluch89

Meine Infos waren zwar immer dass sie nicht Winterfest sind aber ok. Das war auch nur nebenbei mitgelesen und gehört. Daher mein verwunderter kurzer Beitrag :D

Link to comment
Share on other sites

Meine Pleione limprichtii hat sich in diesem Jahr auch entschlossen, mal eine Blüte zu zeigen, nachdem ich die Pflanze vor ca. 14 Monaten erworben hatte. Kultur ganzjährig draussen im Freien (Moorbeetkübel).

post-1473-0-08103800-1336824820_thumb.jp

post-1473-0-27148600-1336824830_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Hi Jürgen,

ist ja interessant - so sieht also eine 'versauerte' P. limprichtii aus. :-)

Nee, jetzt mal ernsthaft. Gibt es leichte Farbvarianten unter den limprichtii's? Ich denke mal nicht - da Deine während der gesamten Kultur in Deinem Moorbeet stand, wird meine wohl nächstes Jahr (falls sie den Winter überlebt) ähnlich blass im Bereich des Blütenkelches aussehen.

Aber im Endeffekt hast Du schon eine erfolgreiche Kultur im Moorbeet hinter Dir. Steht mir ja noch bevor.

-volker-

Link to comment
Share on other sites

Gibt es leichte Farbvarianten unter den limprichtii's?

Keine Ahnung, diese als P. limprichtii gekaufte ist meine erste und einzige Pleione.

Und das auf dem Foto ist die erste Blüte, die sie zeigt.

da Deine während der gesamten Kultur in Deinem Moorbeet stand, wird meine wohl nächstes Jahr (falls sie den Winter überlebt) ähnlich blass im Bereich des Blütenkelches aussehen.

Auf jeden Fall sieht meine deutlich blasser aus als das, was (u.a. auch von Dir) sonst als P. limprichtii gezeigt wird.

Ist aber immer noch ein satter Farbklecks im Grün des Kübels.

Ob die Blässe jetzt aber nur am (zu) nährstoffarmen Substrat im Moorbeetkübel liegen kann, oder ob die Gärtnerei die Art/Hybride mit was anderem verwechselt hat? Das kann wohl nur jemand beantworten, der sich besser mit Pleionen auskennt. Jedenfalls hat sie diesen Winter bei mir im Freien gut überstanden, sie hat sich von einer nichtblühenden Pflanze 2011 zu einer blühenden Pflanze 2012 weiterentwickelt, also eine gewisse Winterhärte und Resistenz gegen Moorbeethaltung scheint jedenfalls vorhanden zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Schupp
Das kann wohl nur jemand beantworten, der sich besser mit Pleionen auskennt.

.

Dann will ich das mal, wenn auch verspätet, tun.

Ja es gibt Unterschiede in der Zeichnung und Färbung bei limprichtii. Allerding sieht mir das auf dem besagten Foto doch sehr nach P. formosana aus.

Das ist eine für mich sehr ärgerliche Sache. Denn immer wieder kommt es vor das Pleionen irgendwie (ob absichtlich oder versehentlich) vertauscht und dann unter falschem

Namen weiterverkauft werden. Leider lassen sich die wenigsten wieder einer Art oder Hybride zuordnen. So haben sich bei mir mittlerweile 3 Hybriden angesammelt die ich nur noch als sp. laufen lasse weil ich es nicht wage, auch aus Mangel an Foto und Vergleichsmaterial, sie geziehlt zuzuordnen. Ich denke die Problematik dürfte ähnlich der Situationden wie bei den Zwergdrosos sein. Hier ist mir das auch schon passiert und meine pygmea sind sehr groß und haben viele rötliche Blüten (also alles nur keine pygmea)

MfG

Thorsten

Edited by Thorsten Schupp
Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Hi,

 

ich wollte mich ja nach einem Jahr wieder melden, wenn die Outdoorkultur in meinem Sphagnum (nahe am verwitterten Eichenstamm) funktioniert hat, oder nicht.

Kurzum: Sie hat funktioniert - jedenfalls drücken sich bisher 2 Knospen an verschiedenen Pflanzorten gerade durch das Sphagnum. Ich hab da wirklich nicht mit gerechnet, weil ich auch beim 'pflanzen' schon irgendwie ein ungutes Gefühl hatte.

So Laien, wie ich es bin, pflanzen ja normalerweise Knollen in 'richtiges' Substrat. Hier habe ich die Bulben nur ins Sphagnum gedrückt und im Nachhinein auch noch unterschiedliche Quellenangaben gefunden wie tief das Ding sitzen soll (von daher das ungute Gefühl).

Naja, da das Sphagnum auch weiter wuchs, ist eigentlich die ganze Bulbe auch von Sphagnum bedeckt - auch wenn ich anfänglich die Spitze der Bulbe leicht raus schauen ließ (wenn man es wusste, konnte man die Spitzen der Bulben erkennen).

Da es die höchste Stelle in meinem Moorbeet ist (15-20cm über Maximumfüllstand) ist die Vollbedeckung durch das Sphagnum wohl auch nicht so verkehrt.

 

Die jetzt erschienen Knospen sind die Pflanzen, die sich sehr nahe an meinem vermodernden Eichenstamm befinden. Ein anderer Pflanzort ist noch wesentlich schattiger und ohne Eichenstammnähe. Bin mal gespannt, ob die auch noch erscheint.

 

...bin mal gespannt, wie lange sie sich insgesamt in meinem Moorbeet halten - die erste Überwinterung wäre ja schon mal geschafft :)

 

 

-volker-

Edited by Volker S
Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

...und wieder ein Winter später (der aber so recht keiner war) - und wieder schaut die erste Pleione-Knospe aus dem Sphagnum heraus.

m_pleione.jpg

 

voriges Jahr hatte ich nur 2 Blüten, von 4-5 Pflanzen. Vielleicht ist mein Beet doch zu schattig. Aber Spaß machen mir die Dinger schon :)

 

 

-volker-

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Volker,

 

gratuliere zu deinem Erfolg! Ich freue mich auch jeden Tag über neue Austriebe meiner Orchies. nur von den Pleionen fehlt noch jede Spur. Als ich jedoch heute Nachmittag bei Brummbär zu Besuch war, bekam ich moralich auch eins aufs Dach: Pleionenblätter in voller Größe, Epipactis und Cypripedien schon bis über 5cm hoch. Ich glaube, ich kaufe mir doch so eine Stil Kettensäge, gehe auf die Nachbargrundstücke und ...

 

Piesl

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

...schon wieder nur 2 Blüten - von den Anderen kommen nachher nur die Blätter raus. Verdächtig ist, dass voriges Jahr an ähnlicher Position die Knospen kamen. Dabei sind die anderen Standorte eigentlich direkt daneben.

m_pleione_blu.jpg

 

...evtl. buddel ich die anderen Bulben mal aus, um sie mal etwas höher zu stellen.

 

 

-volker-

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.