Jump to content

Mittel gegen Grauschimmel


Andy Böhnke

Recommended Posts

Andy Böhnke

Hallo,

zwei meiner großen Sarracenien waren mit Grauschimmel versehen. Da ich zum ersten Mal Grauschimmel habe, hatte ich die Situation leider unterschätzt. Ich bin davon ausgegangen, dass der Schimmel nur auf den abgestorbenen Schläuchen ist. Nachdem aber kaum neue Schläuche austrieben und die Schimmelfläche immer größer wurde, habe ich heute gehandelt. Ich habe alles schimmlige und verfaulte abgetrennt - viel blieb von den beiden Rhizomen nicht übrig. Immerhin ist das was übrig geblieben ist, optisch in einem sehr guten Zustand. Hier im Forum habe ich gelesen, dass einige empfehlen zu spritzen. Da meine Frau zufällig 50m vom Obi entfernt war, habe ich sie angerufen, dass sie mir ein Mittel mitbringt.

Nun hat sie mir Bayer Obst-Pilzfrei Teldor mitgebracht. Als Wirkstoff enthält es Fenhexamid. Allerdings finde ich das Mittel unpraktisch. Die Packung beinhaltet 6 Beutel zum einrühren und kostet 12 Euro. Ich werde heute ein Beutel in 2,5 Liter Wasser einlösen. Allerdings benötige ich keine 2,5 Liter Spritzmittel für 2 Pflanzen. In diesem Fall ist es aber erst mal egal, hauptsache ich kann die Pflanzen retten. Wobei ich für den Preis schon neue Sarracenien bekommen hätte.

Kennt jemand weitere Mittel gegen Grauschimmel. Am besten wäre ein fertiges in Sprühflaschen.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

über den von Dir genannten Wirkstoff kann ich nix sagen. Ich verwende seit Jahren Celaflor pilzfrei Saprol - Wirkstoff Myclobutanil. Bei diesem Mittel hab ich die Erfahrung gemacht, daß der Großteil des Rhizoms von Sarracenien noch intakt sein muß, damit die Pflanze gerettet wird. Wenn nur eine kleine gesunde Stelle vorhanden war, hatte ich keinen Erfolg. Kann eventuell auch daran liegen, daß das Mittel laut Etikett gegen Rosenrost, echten und falschen Mehltau sowie Sternrußtau helfen soll.

Was aber immer war: die behandelten Pflanzen brauchten recht lange, um wieder in die Gänge zu kommen.

Liebe Grüße

Eve

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy.

Ich hab das gleich Zeug vor einigen Wochen gebraucht.

2 Sarras im Moorkübel hatten plötzlich Grauschimmel.Meiner Meinung nach auch im Erststadium,da ich regelmässig kontrolliere.

Ich war auch erstaunt über die Rezeptur.

ok.daran gehalten.gesprüht.Der Schimmel ging weg.

Aber das hielt nur einige Tage an.

Mittlerweile ist die Pflanze dahin

Da es bei dir schon weiter ist und die Sporen sich sicher schon verteilt haben,geb ich deinen nicht viel Chance

Aber ich will auch keinem die Hoffnung nehmen.

Grauschimmel nicht schnell erkannt und knallhart bekämpft ,rafft die Sammlung schnell dahin.

Gruss

Edited by Björn K.
Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo,

ich habe die 2 betroffenen Pflanzen ja gestern in Quarantäne gestellt und alles schimmlige großzügig abgeschnitten, unter fließenden Wasser gründlich abgespült und in neues Substrat gepflanzt. Das alte Substrat habe ich entsorgt. Nun habe ich heute die Pflanzen mit dem Mittel eingesprüht. In einer Woche werde ich noch einmal nachsprühen. Nun heißt es sicherlich ein paar Wochen abwarten.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Hi

ist der Schimmel direkt auf der Pflanze, oder befaellt er auch das Substrat? Hab auch n Paar Stellen entdeckt, allerdings auf dem Substrat, sollte ich nun schnell schnell umtopfen oder spritzen, in ca. 3-4 Wochen wird mein Moorkuebel eingerichtet, da sollten die beiden auch rein, deshalb will ich nur ungern jetzt umtopfen und dann in 3 Wochen noch einmal. Was wuerdet ihr tun?

Link to comment
Share on other sites

Smir ist das weisser Schimmel auf dem Substrat.

Ich würde die Erde ein wenig umgraben.Hilft bei mir immer.dann ein wenig trockener halten und mehr lüften.

Das sollte reichen

Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Smir ist das weisser Schimmel auf dem Substrat.

Ich würde die Erde ein wenig umgraben.Hilft bei mir immer.dann ein wenig trockener halten und mehr lüften.

Das sollte reichen

naja, es ist beides, hehe...

Ich werde ma des Gammelige raus gruschdeln und hoffen das es nicht wieder kommt, es ist noch sehr wenig, aber wer weiss wie weit es sich schon unter der Oberflaeche ausgebreitet hat ohne das man es sieht...

Hab sie nu schon Tagsueber raus gestellt, isz ja schoen Sonnig und der Wind der geht leuftet auch :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.