Jump to content
Christian Voss

Ein paar Zwerge zum Frühlingsanfang (...mittlerweile Sommeranfang)

Recommended Posts

Christian Voss

Hallo zusammen,

da ich in der privilegierten Lage bin, in der Mitte Deutschlands zu wohnen genießen meine Pflanzen und ich seit Tagen schönsten Sonnenschein und milde Temperaturen.

Dieser Umstand regt viele meiner Zwergsonnentaue dazu an, ihre alljährliche Blütenpracht zu entfalten.

Fast täglich öffnen sich im Moment Blüten in den unterschiedlichsten Farben (und Formen).

Hier mal ein kleiner Überblick:

Zunächst ein besonderer Hingucker, da einzige Drosera mit gelber Blüte: Drosera citrina.

Sie blüht bei mir immer erst in der zweiten Saison, dafür lohnt sich das Warten aber um so mehr.

post-2104-0-43557300-1333475007_thumb.jp post-2104-0-14045500-1333475024_thumb.jp

Eine weiter sehr schöne Pflanze, diesmal mit reinweißer Blüte ist Drosera grievei.

Sie ist eine der hochwachsenden Arten und bildet im Alter (wenn man das bei der begrenzten Lebensdauer der Zwerge so sagen kann) einen Stamm aus.

post-2104-0-49684300-1333475729_thumb.jp post-2104-0-91413000-1333475751_thumb.jp

Bei der nächsten Pflanze kommt man schon etwas ins Grübeln, wenn man den Begriff "Zwerg"-Sonnentau benutzt.

Die Drosera scorpioides geht jetzt in ihr drittes Jahr und misst stolze 13 cm.

post-2104-0-29028300-1333479661_thumb.jp post-2104-0-51203100-1333479672_thumb.jp

Der nächste weiß blühende Vertreter ist Drosera trichocaulis.

Besonders markant ist hier der dicht behaarte Blütenstiel.

post-2104-0-59263700-1333480196_thumb.jp post-2104-0-49535900-1333480208_thumb.jp

Zum Schluss kann ich noch einige Blüten zeigen, bei denen sich die Topfansicht nicht lohnt.

Von links nach rechts, von oben nach unten:

Drosera dichrosepala, Drosera eneabba, Drosera enodes,

Drosera nivea, Drosera platystigma, Drosera silvicola

post-2104-0-05310100-1333480972_thumb.jp post-2104-0-80965200-1333481212_thumb.jp post-2104-0-45634200-1333481299_thumb.jp

post-2104-0-56783700-1333481548_thumb.jp post-2104-0-71739600-1333481690_thumb.jp post-2104-0-98229500-1333482021_thumb.jp

Wenn das Wetter mitspielt, werden in den nächsten Tagen noch einige interessante Arten folgen.

Sollten wieder ein paar Fotos zusammengekommen sein, gibts mehr von den Zwergen.

Bis dahin, viel Spaß mit den Bildern,

Christian

Edited by Christian Voss
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Latrodectus

Hi Christian,

als "Zwergenfan" muss ich mich bei der Pracht auch mal zu Wort melden! :) Wunderbare Macroaufnahmen von den Blüten! Drosera citrina ist bei mir schon lange verblüht. Diese Art ist bei mir in der Regel die erste, welche blüht. Sie fängt oft schon Ende Februar an zu blühen. D. eneabba hat mir dieses Jahr auch noch ein paar Blüten vor dem Exitus beschert. Das ist wirklich eine sehr interessante Blüte mit den marginalen Tentakel.

Auch meine Scorpioides mit den pink farbenen Blüten geht diese Saison schon in ihr drittes Jahr. Meine Stämmchen messen schon über 15 cm und sie machen keine Anstalten abzusterben. Die Stämmchen sind gar höher als die von D. scorpioides 'large form'. Die weiß blühende Normalform wird nicht annähernd so hoch und ist auch nicht so ausdauernd. Viele Pflanzen der weiß blühenden Variante sterben nach dem zweiten Jahr ab.

Die Blüten von D. platystigma und D. silvicola sind natürlich ein echtes Highlight unter den Zwergdrosera-Blüten.

Bin gespannt, was du uns noch präsentieren wirst.

Grüße

Latro

Edited by Latrodectus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nils Schön

Hallo Christian,

was soll man da noch sagen, einfach schicke Pflanzen die Zwerge.

Bei mir haben bisher durch meinen Umzug im Frühjahr erst ein paar Arten geblüht. Da ist es umso schöner, hier im Forum noch ein paar Bilder zu sehen.

Danke fürs Zeigen.

Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dieter

Sehr schön! Viele Blüten habe ich bei mir leider verpasst. Für die eine oder andere hat es aber noch gereicht, wenn ich auch kaum Fotos gemacht habe. Ein paar interessante Blüten stehen aber auch noch aus. Vielleicht klappt es an den kommenden Wochenenden besser...

viele Grüße

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcus Pautsch

Hallo Christian,

man, man, man, Ihr macht es einem echt schwer... lieber Zwerge, lieber Utris, lieber Pings.....?

Deswegen habe ich wohl nun auch von jedem etwas :-) ;)

Einfach nur wunderschöne Bilder und Arten, bitte mehr davon!!!!

Gruß

Marcus

Edited by MarcusP

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Klasse Bilder! Die citrina ist nach wie vor einer meiner Lieblingstwerge!

Danke fürs zeigen!

Gruß,

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo und vielen Dank für die netten Kommentare.

Leider hat mir das trübe Wetter gestern einen Strich durch die Rechnung gemacht

und so sind einige sehr schöne Blüten (u.a. D. walyunga, D. barbigera, D. sewelliae...) zum 'Rohrkrepierer' geworden.

Es waren allerdings nicht die letzten am Stiel, darum besteht noch Hoffnung.

@Dieter

Ich hoffe doch, dass es bei Dir noch klappt. Auf Deine Frühjahrsbilder warte ich jedes Jahr.

Übrigens blüht die Hybride D. helodes x pulchella, die ich von Dir bekommen habe gerade (im ersten Jahr).

Eine sehr gelungene Kreuzung wie ich finde.

post-2104-0-64893100-1335294280_thumb.jp post-2104-0-39305800-1333725043_thumb.jp

Grüße,

Christian

Edited by Christian Voss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Sehr schöne Pflanzen und Fotos Christian - danke fürs Zeigen

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

So, weiter geht´s.

Die paar sonnigen Augenblicke heute habe ich ( und haben die Pflanzen ) sofort genutzt.

Daher hier die neuesten Bilder:

Beginnen möchte ich mit einem weiteren Vertreter aus der orange-blühenden Fraktion: Drosera barbigera.

Diese Pflanze blüht bei mir im jetzt dritten Jahr zum ersten mal und hat sich auch mit Brutschuppen bisher sehr zurückgehalten.

Hier mal eine Ansicht im halbgeöffneten und eine im ganz geöffneten Zustand.

post-2104-0-50590900-1334065379_thumb.jp post-2104-0-28753700-1334065233_thumb.jp

Die nächste Pflanze besitzt Blüten mit einer ganz besonderen und unter den Zwergen einzigartigen Form.

Diese Variante der Drosera walyunga hat weiße Blüten mit einem leichten Hauch von pink.

Es soll auch noch andere Farbvarianten geben. Ich selber habe allerdings noch keine zu Gesicht bekommen.

(An dieser Stelle übrigens ein großes Dankeschön an Andreas, bei dem ich mir diese wunderschöne Art quasi im Morgengrauen gesichert habe.)

post-2104-0-30629000-1334065823_thumb.jp

Zurück zu den orange blühenden Arten und zu Drosera sewelliae.

Die recht großen orangen blüten sitzen an eher kurzen Blütenstielen.

post-2104-0-59471000-1334066455_thumb.jp post-2104-0-91954300-1334066337_thumb.jp

Einen weiterer Vertreter der weiß-blühenden Arten stellt Drosera stelliflora dar.

Die Pflanzen bilden Stämmchen aus und können einige Zentimeter in die Höhe wachsen.

Die namensgebenden (Sonnentau mit sternförmiger Blüte) Blüten sind bei dieser Art vergleichsweise klein.

Das "Topfbild" zeigt hier mehr einen Ausblick auf die nächsten Wochen.

post-2104-0-02527500-1334066847_thumb.jp post-2104-0-89539600-1334066837_thumb.jp

Sehr blühfreudig zeigt sich Drosera leioblastus.

Ob im ersten, zweiten oder dritten Jahr, die Pflanzen blühen immer, oft sogar mit mehr als einem Stengel pro Pflanze.

Inwiefern diese Art eigenständig ist oder noch als Subspezies von Drosera paleacea gilt erschließt sich mir im Moment nicht.

post-2104-0-40102200-1334067466_thumb.jp post-2104-0-52000300-1334067473_thumb.jp

So, das wars dann auch schon... fast.

Zum Anfangs-Beitrag hätte ich noch eine Topfansicht von Drosera platystigma nachzureichen

und eine Ansicht meiner mehrjährigen Töpfe im Gewächshaus hänge ich auch noch an.

post-2104-0-16907700-1334067008_thumb.jp post-2104-0-11830500-1334067165_thumb.jp

Viel Spaß,

to be continued...

Edited by Christian Voss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michi Zehnder

Hallo Christian,

Klasse Aufnahmen, wunderschöne Blüten und Pflanzen! :)

Gruss,

Michi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tim B

Hi Cristian!

Tolle Fotos :)

Auf noch eine Fortsetzung würde ich mich freuen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nils M.

Hallo Christian,

deine Pflanzen sehen absolut spitze aus! Großes Lob! Ich glaube demnächst wird der ein oder andere Zwerg einen Weg in meine Sammlung finden, aber natürlich aus reinem Zufall. :dntknw:

Viele Grüße

Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites
Latrodectus

Hallo Christian,

die D. walyunga hast du schon 2010 von mir bekommen, oder? Letzten Herbst hatte ich, glaube ich, höchstens drei Leuten Brutschuppen dieser Art schicken können, weil etliche Alt-Pflanzen plötzlich ratzfatz das Zeitliche gesegnet haben. :blink: Die haben nicht mal gewartet, bis sie blühen! Dafür habe ich es in diesem Jahr zum ersten Mal hinbekommen, dass D. walyunga schon in der ersten Saison blüht. Wobei es sich da bislang nur um drei Pflanzen handelt. Ich habe dieses Jahr einen größeren Bestand: 20 Pflanzen. Hoffe, dass ich nächsten Herbst nicht wieder so eine Katastrophe erlebe...*knirsch*...

Glückwunsch zur Blüte deiner D. barbigera! Da werde ich mich wohl auch noch gedulden müssen. Die Alt-Pflanzen nippeln gerade so ziemlich alle ab! *aargh!* Die junge Generation sieht aber ausgezeichnet aus. Da besteht wohl noch Hoffnung!

Ja, die Blüte von D. walyunga richtig gut auf ein Foto zu bekommen, grenzt schon fast ans Unmögliche! Das menschliche Auge nimmt den purpurnen Schimmer der Petalen noch ganz gut wahr, aber auf Foto erscheinen die Blüten fast reinweiß! Es gibt aber wohl auch D. walyunga-Pflanzen am Naturstandort, die viel dunklere Blüten haben. Weiß aber nicht mehr, von wem ich diese Information habe... Vielleicht habe ich aber auch ein Foto von Allen Lowrie gesehen. Davon gibt es reichlich auf dem Forum von Aidan Selwyn.

Freue mich auf weitere Pics! :thumbsup:

Andreas

Edited by Latrodectus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Und weiter geht´s...

Wiedermal gab´s ein paar längere sonnige Augenblicke, die es mir erlaubten einige schöne Zwerge einzufangen.

Hier die Ergebnisse:

Zunächst ein kleiner Nachtrag zu Drosera walyunga.

Hier kann ich die Anmerkungen von Andreas gut nachfühlen.

Auch für mich ist das eine sehr heikle Art, der ich auch noch nicht so ganz beizukommen weiß.

Das ganze drückt sich darin aus, dass nur wenige Pflanzen den Winter geschafft haben und ich auch nur sehr wenige Brutschuppen ernten konnte.

Zunächst haben heute weitere Pflanzen von Drosera barbigera geblüht.

Hier nochmal ein aktuelles Bild und die dazugehörige Topfansicht.

post-2104-0-67882900-1334509176_thumb.jp post-2104-0-23344800-1334509184_thumb.jp

Eine der interessantesten Arten ist Drosera pycnoblasta.

Deutlich von allen anderen Arten zu unterscheiden durch die glatte, weiße, glänzende und kugelförmige Knospe aus Nebenblättern.

post-2104-0-69594900-1334509222_thumb.jp post-2104-0-04396800-1334509229_thumb.jp post-2104-0-74250800-1334509237_thumb.jp

Die folgenden Bilder zeigen eine weitere Variante von Drosera platystigma.

Wer sich mit Dieter (Kadereit)s Nomenklatur auskennt: Die zuvor gezeigte war die {A}-Form.

Hier nun zunächst ein weiteres Bild der {A}-Form, dann zum Vergleich die {B}-Form.

post-2104-0-00461900-1334509205_thumb.jp post-2104-0-01420100-1334509407_thumb.jp post-2104-0-64493200-1334509212_thumb.jp

Neue Bilder gibt es auch von Drosera stelliflora.

Hier mit einer aktuellen (und aussagekräftigeren) Topfansicht.

post-2104-0-70527400-1334509248_thumb.jp post-2104-0-37191500-1334509255_thumb.jp

Als Nachtrag zum ersten Beitrag habe ich noch zwei Topfansichten von

(links) Drosera trichocaulis und (rechts) Drosera enodes.

post-2104-0-91265900-1334509266_thumb.jp post-2104-0-34477200-1334509192_thumb.jp

... und zum Schluss noch etwas völlig themenfremdes.

Für die Freunde der fleischfressenden Salate, eine meiner Liblingsblüten.

Pinguicula debbertiana.

post-2104-0-23776800-1334509275_thumb.jp

Viel Spaß,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco W.

Wow!

Die orangenen Blüten sind ja der Wahnsinn!!! :rock:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dieter

Wunderschön. Ich hoffe, dass ich heute rechtzeitig nach Hause komme (ist aber eher unwahrscheinlich), weil sich auch so einige Blüten angekündigt haben, unter anderem eine, die bei mir zum ersten Mal blühen wird.

Was die verschiedenen D. platystigma betrifft, unterscheidet sich die Blüte der "A" deutlich von denen der anderen. Die Anordnung der Brutschuppen, die ja für D. mannii und D. platystigma ähnlich und recht typisch ist, zeigen aber alle Klone. Insofern bin ich mir nicht sicher, um was es sich im Einzelfall wirklich handelt. Gelegentlich habe ich geschrieben, dass es sich bei der "A" um eine Hybride handeln könnte. Dagegen spricht aber, das sie Samen ansetzt. Wenn ich mich nicht irre, ist sie sogar im gewissen Umfang selbstbestäubend. Zuletzt habe ich mich in Bonn über die platystigmas mit Andreas unterhalten. Er war dort der Meinung, dass die "A" eher der Beschreibung entspricht, als die anderen Formen (B, C und type), die ich habe. Das werde ich mir sicherlich noch das eine oder andere Mal in Ruhe ansehen.

Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, habe ich auch von den anderen D. platystigma schon Samen geerntet. Das spricht meiner Erfahrung nach auch eher dafür, dass es keine Hybriden sind. Es bleibt also spannend.

Viele Grüße

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo mal wieder,

heute gibts mal wieder ein Update der Zwergenbilder.

Ich leg sofort los, nur noch ein kurzes Dankeschön an Dieter für die interessanten Erläuterungen.

Die Varianten C und 'type' wachsen bei mir erst seit diesem Winter.

Auf die Blüten bzw. die Unterschiede bin ich schon gespannt...

So, nun aber zum ersten Zwerg für heute und sofort zu einem meiner Favoriten.

Drosera lasiantha zeichnet sich u.a. durch ihre Fähigkeit aus, Stämmchen zu bilden - ähnlich Drosera scorpioides.

Die Blüten sitzen an verhältnissmäßig kurzen, sehr dicht behaarten Blütenstielen.

post-2104-0-05237500-1335292619_thumb.jp post-2104-0-70418400-1335292629_thumb.jp post-2104-0-97969000-1335292636_thumb.jp

Der nächste Zwergsonnentau is Drosera spilos.

Die leicht violette Färbung kommt auf den Bildern leider nicht ganz gut heraus.

Da die Topfansicht hier (noch) nicht allzuviel hergibt, gibts ein Bild einer Jungpflanze.

post-2104-0-73177000-1335292954_thumb.jp post-2104-0-13970300-1335292962_thumb.jp

Ein schöner und sehr blühfreudiger Hybrid aus Dieters "Labor" ist Drosera mannii x omissa.

Auch hier ist der zart violette Farbton nur schwach zu erkennen.

post-2104-0-35535400-1335292994_thumb.jp post-2104-0-19617200-1335293000_thumb.jp

Zu zwei Pflanzen kann ich noch keine Topfansicht liefern, das wird selbstverständlich nachgeholt.

Die zwei sind (links) Drosera oreopodion und (rechts) Drosera closterostigma {Mogumber form}

post-2104-0-69587900-1335293317_thumb.jp post-2104-0-04626200-1335293311_thumb.jp

... und wie auch schon zuvor noch ein themenfremdes Bild zum Schluss.

Dieser Cephalotus follicularis stand in direkter Nähe und wollte im (leider nur kurzen) Schein der Sonne unbedingt abgelichtet werden.

post-2104-0-58520800-1335293459_thumb.jp

Grüße,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nomit

Wahnsinns Pflanzen und sehr tolle Bilder!! Besonders die Fülle und Anzahl deiner Zwerge faszinieren mich.

Wie alt sind deine Pflanzen? Wenn du schreibst, dass sie im ersten Jahr sind, heißt dass, dass du sie seit dem winter hast?

Weiter so und viele Grüße

Nomit

(null)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Danke für die Blumen,

die Pflanzen sind zwischen 4-5 Monaten und dreieinhalb Jahren alt.

Das kann man immer ganz gut an der Topfoberfläche erkennen.

Wenn Moos drauf wächst hat der Topf auf jeden Fall schon einen Sommer und Winter hinter sich.

Im ersten Jahr bedeutet dann, dass ich die Brutschuppen Ende November ausgesät habe.

Bei manchen Arten geht´s dann ziemlich fix bis zur ersten Blüte, andere brauchen mehrere Jahre.

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dieter

Hallo Christian,

wieder einmal sehr schöne Fotos von sehr schönen Pflanzen!

Inzwischen habe ich auch ein paar Fotos gemacht, sie aber noch nicht hochgeladen. Vielleicht klappt es am Wochenende (wenn das Wetter nicht zu gut wird...).

Viele Grüße

Dieter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nils Schön

Hallo Christian,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber Deine Zwerge sind einfach super! Die Aufnahmen von D. lasiantha finde ich sehr beeindruckend.

Ich sehe mich im Herbst schon wieder meine Sammlung an Zwergen aufstocken...

Zu allem Überfluss kommt dann auch "ganz nebenbei" noch ein tiefrot ausgefärbter Cephalotus um die Ecke... wenn man da nicht langsam neidisch wird, dann weiß ich es auch nicht ;)

Danke fürs Zeigen und vor allem für die vielen Updates!

Viele Grüße

Nils Schön

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manuel 14

Der Cephalotus ist wirklich ein Traum!! :wub: Hast du noch andere Cephalotuse? Würde mich über weitere Fotos freuen!

Grüße, Manuel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Voss

Hallo,

wieder mal entlockt das schöne Wetter den Zwergen ihre farbenprächtigen Blüten.

Ohne langes Gerede hier die Bilder.

Ach, @Manuel: Ja, ich hab noch ein paar davon, werd bestimmt auch mal Fotos davon einstellen.

Hier ist dafür aber der falsche Ort.

Eine sehr schöne Pflanze, wohl ein Hybride aus Drosera nitidula und Drosera occidentalis, ist Drosera 'Carbarup'

Wenn man hier nicht schnell genug erntet, bildet diese Pflanze "Brutschuppentürmchen".

post-2104-0-52103500-1335816198_thumb.jp post-2104-0-86326400-1335816206_thumb.jp

Bleiben wir bei den Winzlingen unter den Zwergen und widmen uns Drosera parvula.

Diese wächst allerdings leicht aufrecht und ist eher geizig beim Thema Brutschuppen.

post-2104-0-45233500-1335816313_thumb.jp post-2104-0-66191800-1335816324_thumb.jp post-2104-0-61823000-1335816333_thumb.jp

Eine weitere sehr filligrane Art ist Drosera occidentalis ssp. occidentalis.

Die Pflanzen werden in ausgewachsenem Zustand kaum zwei Centimeter groß.

post-2104-0-94629600-1335815726_thumb.jp post-2104-0-07022100-1335815563_thumb.jp

So, das war´s jetzt erstmal mit den ganz kleinen.

Zum Schluss für heute habe ich noch ein paar Drosera pulchella´s.

Zunächst Blüten der Varianten "white/red' (links) und 'orange' (rechts).

Danach gibt´s noch eine vollständige Ansicht der Standortvariante vom Scott River.

post-2104-0-32934600-1335816970_thumb.jp post-2104-0-79969400-1335816987_thumb.jp

post-2104-0-84527200-1335817001_thumb.jp post-2104-0-71638100-1335817012_thumb.jp post-2104-0-22126400-1335817022_thumb.jp

So, das wär´s für heute.

Viel Spaß,

Christian

Edited by Christian Voss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Latrodectus

Bonsoir Christian,

huch, ich habe noch gar nicht bemerkt, dass die Blüte von Drosera parvula rote Punkte hat :blink: ! Ich könnte schwören, die Blüten meiner Pflanzen sind rein weiß. Gibt es beides?

Soso, das ist also 'orange' (bei der Blüte von D. pulchella)! Sieht mir auch eher etwas lachsfarben aus! Oder `ne Mischung aus lachsfarben und orange.

Aber ich will nicht meckern... :D ... deine Zwerge sind samt Blüten eine Augenweide! *applause*

Beste Grüße

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.