Jump to content

Miranda zurückschneiden noch möglich?


Marco S.

Recommended Posts

Hallo Leute,

meine N. Mirandas stehen noch schon seit zwei Jahren im gleichen Topf/Substrat und müssten heuer wohl mal umgetopft werden. Und hier ist auch schon das Problem: Die Teile sind einfach schon zu rießig, allerdings weiß ich nicht ob ich sie noch zurückschneiden kann, da dass untere drittel bereits komplett "verholzt" (oder wie auch immer man das nennen kann) ist.

Kann ich sie trotzdem dort unten abschneiden und sie treiben wieder aus?

Andererseit gefällt mir das rießen Teil richtig gut, allerdings wirds so beim umtopfen sehr problematisch und wenn dann nur noch oben alles grün ist und unten alles braun siehts auch irgentwie nicht mehr so toll aus... :)

Sollte es nicht möglich sein, werden die großen wohl dran glauben müssen und die kleinen Babys nehmen ihren Platz ein... :(

Würde mich über ein paar Ratschläge freuen. :)

Mit freundlichem Gruß

Marco

P.S. wie groß können die Pflanzen eigentlich werden? Der dünne Bambusstab kann sie eh schon nicht mehr halten und an der Decke stehen sie mittlerweile auch schon an. :D

post-2371-0-99807000-1334869133_thumb.jp

post-2371-0-46119700-1334869138_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Kannst du dir beim Umtopfen keine Hilfe holen die die Pflanze festhält? Dann brauchst du sie auch nicht zurückschneiden.

Davon ab gehe ich einfach davon aus das auch am verholzten Trieb wieder neue entstehen. Das macht meine N. x ventrata auch gerade von ganz allein ohne sie zurückgeschnitten zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Guest OlliK1983

Krass!

Die sind ja riesig!!! :blink:

Die gefallen mir echt gut. Ich hoffe meine werden auch so groß.

Ich würde mir auch Hilfe beim Umtopfen holen, und nichts davon abschneiden!

Sieht doch richtig toll aus so!

LG

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Andreas Wistuba

Grundsätzlich ist es riskant, Nepenthes so weit zurückzuschneiden, dass kein grünes Blatt mehr verbleibt.

Es gibt aber einen Trick:

Wenn man bei einer alten Pflanze den Trieb herunterhängen lässt, so dass er tiefer hängt als der Topf bzw. die Hängeampel, sind die Chancen sehr gut, dass die Pflanze einen Bodentrieb macht. Dann kann man alles andere abschneiden.

Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

So, danke für eure Antworten. :)

Nach langem überlegen hab ich mich jetzt dann doch dazu entschieden die Pflanzen am Stück umzutopfen und die kleinen mal seperat zu halten. :) Werd sie dann mit Schnüren etwas an der Decke befestigen, damit sie wieder Stabilität haben und sich dann an der Decke entlang ranken können oder so. Mal schaun was das wird.^^

Mit freundlichem Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Servus!

 

Ich bin mal so frei und grabe dieses uralte Thema wieder aus für den Fall das es noch jemanden interessiert!

 

Die großen Pflanzen wurden im darauffolgendem Jahr (oder war es sogar noch im gleichen jahr? Ist halt auch schon 3 Jahre her :D ) doch noch komplett zurückgeschnitten. Danach waren die Pflanzen oberirdisch erst einmal tot und es blieb nur ein brauner Stumpen zurück.

Nach 4 - 6 Wochen als ich die Teile eigentlich langsam mal entsorgen wollte habe ich plötzlich etwas grünes aus der Erde wachsen sehen und siehe da, es waren Baby Nephentes! :)

 

Also ja, man kann Kannenpflanzen soweit zurückschneiden mit genug Gedult. Es hat auch bei beiden Pflanzen geklappt wodurch ich davon ausgehe das die Erfolgsrate recht hoch liegt.

 

Aber ansonsten ist die Methode von Andreas doch die bessere... erst warten bis Bodentriebe da sind, dann zurückschneiden. Oder evtl. noch besser: Gar nicht erst so hoch werden lassen und regelmäßig stutzen! :P

 

 

MfG.

Marco

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.