Jump to content

Nahaufnahmen der Winterharten


Jan

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mir jetzt für rund 15€ Vergrößerungslinsen bestellt und muss sagen, dass sie für das Geld wirklich nicht schlecht sind! Ich bin generell noch sehr ungeübt in der Fotografie, deshalb bitte nicht zu kritisch gucken, aber über Kritik freue ich mich (ich werde demnächst mit der Belichtungszeit experimentieren zusammen mit Stativ, damit mehr Scharf ist).

Die Drosera sind in unterschiedlichen Entwicklungsstadien, da ich einige erst dieses Jahr gekauft habe, andere eben erst austreiben.

Bei D. filiformis sieht man im Vergleich zu D. x hybrida gut den Unterschied, dass bei D. x hybrida die Rückseite keine Tentakel hat.

Spannend fand ich auch die gegabelten Blätter bei Drosera filiformis. Es handelt sich dabei um je ein Blatt zweier Pflanzen, die aber genetisch identisch seien dürften. Ich vermute allerdings nicht, dass die Gabelung fest verankert ist, wir hatten vor einigen Tagen starken Hagel und dabei wurden einige Drosera ordentlich gestutzt. Ich denke die beiden Pflanzen haben mit der Spaltung auf die kaputten Blattspitzen reagiert.

Viele Grüße,

Jan

Edit: So, jetzt sollten die Bilder funktionieren

post-577-0-71893800-1336598826_thumb.jpg

post-577-0-89290100-1336598831_thumb.jpg

post-577-0-50477900-1336598837_thumb.jpg

post-577-0-83823800-1336598842_thumb.jpg

post-577-0-03400400-1336598848_thumb.jpg

post-577-0-04236000-1336598852_thumb.jpg

post-577-0-42000000-1336598857_thumb.jpg

post-577-0-83537400-1336598862_thumb.jpg

post-577-0-28530600-1336598867_thumb.jpg

post-577-0-89727000-1336598872_thumb.jpg

Edited by jan
Link to comment
Share on other sites

Das war jetzt nicht so die konstruktive Kritik auf die ich gehofft hatte.

Das soll hier kein Fishing for Compliments sein, ich weiß, dass hier viele Makrofotos um Welten besser sind, deshalb würde ich mich ja grade über Anregungen freuen.

In dem Fall hier liegts denke ich vor allem an meinen Skills, mit Stativ und längere Beleuchtungszeit kriegt man da bestimmt mehr raus, es war einfach mal ein erster Versuch. Ich weiß auch, dass ich technisch gesehen nie mit einem guten Makroobjektiv mithalten kann, aber 300€ vs 15€ ist halt schon nen Unterschied.

@All: Was sagt ihr zu der doppelten D.filiformis Spaltung? Ist das normales/häufiges Verhalten?

Link to comment
Share on other sites

Feldenberg

Hi Jan,

zur Technik kann ich nix sagen, da kenne ich mich nicht aus. Aber man erkennt doch einiges auf den Bildern; mit der Tiefenschärfe solltest Du bei noch stärkerem Licht noch etwas experimentieren - die fehlt wohl bei einigen Motiven etwas. Vielleicht haben andere Fotoexperten noch Ideen?

Die Spaltung bei frühen Blättern beim Austrieb von D.filiformis beobachte ich bei mir jedes Jahr. Mitunter werden die Doppelblätter bis zu 5 cm lang.. Im Laufe des Frühjahrs werden dann aber nur noch die normalen Blätter produziert.

viele Grüsse

Feldi

Link to comment
Share on other sites

google mal nach diesem Makro-Vorsatz:

Raynox DCR-150

Diese Linse ist ihr Geld wert!

Folgendes Foto wurde ebenfalls per Hand mit dem Raynox 150 Vorsatz mit einer ca.10 Jahre alten Digitalkamera von Canon aufgenommen.

post-2773-0-48916700-1336679474_thumb.jp

Edited by Alex56
Link to comment
Share on other sites

Wie wäre es mit einer "einfachen Makrolinse" z.B. Tamron 60mm: (natürlich mit entsprechendem Barionet) http://www.computeru...ro-1-1-c/af.asp Der Link fürhrt zu einer 60mm Linse mit CANON Barionet. (Bräuchte natürlich ein paar Angaben deiner Technik, die du verwendest für spezielle Beratung)

Ich habe die Linse ausprobiert und sie kann fast mit der 100mm von Canon mithalten. Vorteile: mit rund 350€ ein Schnäppchen. sehr klein und leicht. verändert nicht die Größe beim fokusieren. Und mit einer minimalen Blende von 2.0 äußerst lichtstark.

Nachteile, wesshalb ich mich für die 100mm entschieden habe: Die 60mm Linse hat keinen Bildstabilisator, Dann hat sie einen relativ lauten/langsamen Motor--> verscheucht Insekten.

Und mit 100 mm muss ich für eine 1:1 Aufnahme nicht so dicht ran.

Mit so einer billigvariante (lupenadapter) wirst du nicht glücklich werden!!!

Wenn du nach einer billigen Linse suchst dann ist Tamron erste Anlaufstelle, da Tamron Nikon, Pentax und Canon abdeckt und somit billiger verkaufen kann.

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

post-2282-0-67733400-1336686424_thumb.jppost-2282-0-62472300-1336686434_thumb.jppost-2282-0-55699200-1336686443_thumb.jppost-2282-0-74355100-1336686579_thumb.jp

Ein weiterer Vorteil von einer echten Makrolinse ist, dass sie sich genial für Portraits eignen! : Person scharf, der rest weich im Hintergrund verschwommen...

Link to comment
Share on other sites

So lange Jan keine digitale Spiegelreflexkamera hat, wird ihm das Tamron auch nicht weiterhelfen. Ich kann für den kleineren Geldbeutel Alex zustimmen. Auch ich verwende eine Canon-Kamera und Raynox-Vorsatzlinsen (DCR-250 und DCR-150). Da hat mich die gesamte Ausstattung (Kamera plus Linsen) nicht so viel mehr als das Tamron-Objektiv gekostet. Ist eben auch immer eine Frage dessen, wieviel Peanuts man gerade in der Portokasse hat.

Jan, was Deine Fotos betrifft, scheint der Schärfebereich sehr gering zu sein, selbst für Makroaufnahmen. Das kann an den Aufnahmebedingungen, aber auch an der Technik (Kamera, Linsen) liegen. Kannst Du uns Details wie Kamera, Linse, Blendeneinstellung etc verraten?

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank für das viele Feedback und die Tipps!

Wir haben eine Canon EOS 1000D, ich bin aber noch blutiger Anfänger und benutze noch fast nur die Standartoptionen. Die Linse ist eine einfach 20fache Vergrößerungsline, welche ich hier gekauft habe http://www.amazon.de/gp/product/B0015390FM (soll keine Werbung sein, wenn es unpassend ist entferne ich den Link natürlich, ich kenne jedenfalls den Verkäufer NICHT ;) ).

Ein Stativ habe ich mittlerweile auch, aber das habe ich bei den Fotos oben nicht verwendet. Ich werde kommende Woche nochmal etwas herrumexperimentieren mit den Einstellungen und noch ein paar Versuche wagen.

Wenn es dann gar nicht funktioniert schaue ich mir auf jeden Fall die Raynox Linsen mal an. Ich weiß, dass es auch da wesentlich besseres gibt, aber dreistellige Beträge sind da bei mir leider preislich nicht drinnen.

Viele Grüße,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.