Jump to content

Mediterranes vom Kaiserstuhl - Echsen und Kakteen :-)


Feldenberg

Recommended Posts

Feldenberg

Hallo liebe Naturfreunde ! :-)

Da ich ganz gern im nahegelegenen Kaiserstuhl herumwandere, dachte ich mir, ich richte mal einen entsprechenden Thread dazu ein, der sporadisch aktualisiert wird. Der Kaiserstuhl ist bekanntlich einer der mikroklimatisch wärmsten Orte (abseits der Großtstädte!) und daher durch eine entsprechende wärmeliebende Flora und Fauna gekennzeichnet. Außerdem ist er natürlich geologisch wegen seines mit mächtigen Lössschichten überzogenen Vulkangesteins interessant.

post-2171-0-48420300-1338318455_thumb.jp

Daher war es ein Grund für mich den "Vulkanfelsengarten" am Südwesteck des Kaiserstuhls (Reblage Winklerberg bei Ihringen) aufzusuchen, ein paar Brocken poröses Vulkangestein für meine Pinguicula-Schale abzustauben ;-).

Der Südwestpunkt des Kaiserstuhls (Winklerberg) gilt zugleich als die klimatisch wärmste Zone. Wikipedia schreibt von "teilweise mediterranem Klima" mit "Warmen bis heißen Sommern" und "Durchschnittstemperaturen von über 20°C im Juli und August". Das Jahresmittel liegt aber nur bei 9,9°C bei im Mittel 1720 Sonnenstunden im Jahr...

post-2171-0-28816400-1338318448_thumb.jp

Die Reblage Winklerberg gilt als eine der edleren Lagen am Kaiserstuhl und ist daneben aber auch für Eidechsenfreunde interessant.

post-2171-0-29530300-1338318660_thumb.jp post-2171-0-26992900-1338318435_thumb.jp

Hier leben die sehr agile und fast 'zutrauliche' Podarcis muralis nigriventris (Mauereidechse) und die eher menschenscheue Lacerta viridis ( östliche Smaragdeidechse).

post-2171-0-16391200-1338318427_thumb.jp post-2171-0-03911300-1338318458_thumb.jp

post-2171-0-76605100-1338318460_thumb.jp post-2171-0-65014900-1338318502_thumb.jp

Wer Smaragdeidechsen in grösserer Zahl sehen möchte ist dabei jedoch am Badberg bei Oberbergen besser bedient; der Winklerberg gehört jedenfalls im Unteren Bereich definitiv den Mauereidechsen...

Im mittleren Bereich des Vulkangarten-Pfades durch die Rebanlage findet man Streifen, in denen das natürliche Vulkangestein frei liegt und von einer mediterran anmutenden Vegetation besiedelt wird.

post-2171-0-81076200-1338318505_thumb.jp post-2171-0-54408300-1338319736_thumb.jp

Besonders exotisch wirken natürlich die Feigenkakteen (Opuntien), die hier zwar vor Jahrzehnten angesiedelt wurden, sich aber seither selbsttätig gut vermehren.

post-2171-0-04084000-1338318654_thumb.jp post-2171-0-41465700-1338318499_thumb.jp

Wanderer werden auf gut gemachten Infotafeln über alles Interessante aufgeklärt...

post-2171-0-29656600-1338318445_thumb.jp.

Von den oberen Lagen des WInklerberges hat man dann einen schönen Blick über den Breisgau nach Breisach und den Vogesen am diesigen Horizont. post-2171-0-19180100-1338318430_thumb.jp post-2171-0-39556500-1338318451_thumb.jp

Wer von Euch also einmal der nebelverhangenen Hochmoore überdrüssig wird und es mal "richtig schön warm" haben will, dem sei die Kulturlandschaft Kaiserstuhl nicht nur wegen der Kulinaria wärmstens (!) empfohlen!

Euer Feldi

post-2171-0-27883200-1338318440_thumb.jp

Edited by Feldenberg
Link to comment
Share on other sites

Ha, nebelverhangene Hochmoore überdrüssig??? Für die Pings Steine sammeln und den Eidechsen den vergeröllten Weg freiräumen??? Und das Ganze unter dem Deckmäntelchen vom Thread! Feldi, gib es zu du hast gaanz zufällig das Hauptmotiv am Kaiserstuhl unterschlagen - Die Produkte der Rebhänge!?! :laughing:

Also solange der Horizont schön diesig (für Nichtsüddeutsche = die warme Variante vom Hochmoordunst) ist, bleibt es wenigstens schön hier. Lasst euch nicht täuschen von den herrlichen Fotos in einer tollen Ecke! Alles nur totes Gestein und viel zu heiß und trocken für Carnivoren! :hot:

So, nun da ich erfolgreich alle Neugierigen abgewimmelt habe, unter uns Feldi - freue mich auf die sporadischen Ergänzungen :thumbsup: !

Gruß Piesl

Edited by Piesl
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Feldi,

Eine traumhafte Gegend, ich gehe da auch gerne spazieren, essen und trinken, wenn ich bei den Eltern (wir sind "Wahl-Markgräfler") zu Besuch bin :-)

Nicht zu vergessen, die seltenen Orchideen, die da wachsen, z. B. die Bocksriemenzunge, die angeblich bis vor Kurzem in Deutschland nur dort vorgekommen ist, wobei ich letztes Jahr ein paar wenige km weiter südlich am Rhein einen weiteren Standort gefunden habe.

Gruß,

David

Link to comment
Share on other sites

Mensch, Feldi, das ist wirklich mal was Anderes als das Wandern durch Populationen von Scheidigem Wollgras und Moosbeeren :) Dabei rutscht man dann noch auf dem Bauch rum, um vernünftige Aufnahmen der Karnivoren zu bekommen...

Sicherlich war aber auch das Fotografieren der Eidechsen nicht einfach - schliesslich halten die nicht so still.

Toller Ausflug, tolle Bilder - Danke!

Feldi, gib es zu du hast gaanz zufällig das Hauptmotiv am Kaiserstuhl unterschlagen - Die Produkte der Rebhänge!?! :laughing:

:lol:

Gruß, Ulf

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Siggi_Hartmeyer

Ein sehr schöner Beitrag, vielen Dank dafür. Ich freue mich auf die Ergänzungen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.