Jump to content

Tropischer Regen : Mathematikstunde !


Patrice

Recommended Posts

hallo,

ich wollte euch mal mitteilen, oder erzählen, wie so ein tropischer regen aussieht, denn da dort wo ich lebe es recht schöne gibt, und es auch genau die zeit ist, wo es (normal) viel regnet : es ist bei uns regenzeit.

ich will mal versuchen, euch zu zeigen wie so ein ganz normaler regenguss von "bei uns" aussieht.

es regnet ein paar minuten, dann haben wir ein paar stunden nichts, dann wieder ein paar minuten usw usw : die regengüsse sind dann extrem !

manchmal regnet es auch 2 oder 3 tage nacheinander, dann aber natürlich nicht sooo heftig.

also gestern abend habe ich einen meiner wasser behälter (fassung : 240 lieter) mit einen 6L plastikeimer randvoll gefüllt, in 9 minuten...wir hatten einen recht heftigen guss, der so um die 10/12 minuten gedauert hat.

meine wasser behälter sind alte mülltonnen : ihr kennt sie von euren strassen, wir haben dieselben !

rechnen wir mal aus :

wieviel eimer sind das ? 240L / 6L geben 40 eimer (um eine mülltonne in 9 minuten mit wasser zu füllen)

wieviel zeit brauch ich, um einen eimer zu füllen ? 9min sind 540sec, die ich durch 40 teile : 540 / 40 geben 13.5sec pro eimer !

ich wohne in einem kleinem haus. es hat 120m² wohnfläche, mit terrasse & überdachung.

an jedem der dach-helften ist ein regen-wasser-ableitrohr angebracht.

ich habe ein stück abgesägt, um im wasserstrom einen eimer plazieren zu können.

als ich die eimer füllte, schoss dass wasser armdick durch das ableitrohr !

dass halbe dach misst 14m x 6m, hat also eine fläche von 84m².

das ganze dach misst 168m².

also produzieren 84m² dach 240L wasser in 9 minuten.

das sind 2.9L wasser die in 9 minuten pro quadratmeter fallen :

240L / 84m² = 2.9L/m²

also 19.3L in einer stunde :

2.9L/m² x (eine stunde / 9) = 2.9 x (60min / 9min) = 19.3L / std / m²

mein dach produziert bei so einem recht heftigem regenguss in ein paar minuten

recht viel wasser, das ich recht einfach für mich gewinnen kann !

das ist mir recht !!!

mann kann weiterrechnen :

stundenproduktion :

168m² dach x wasser-stundenproduktion = 168 x 19.3 = 3250L wasser pro stunde !

also fast 4 kubikmeter wasser falllen da in einer stunde auf meinem dach vom himmel !

(denn das wasser fliest ja durch das rohr auch wenn der eimer dort nicht steht : ich runde unsere 3250L mal auf 4000 ab)

das entpricht ein aquarium von 2m länge, 2m breite und 1m höhe das in einer stunde durch REGENWASSER gefüllt wird....

toll, oder ?

Edited by Patrice
Link to comment
Share on other sites

Äääähhh - gegen gerechnet. :crazy:

Also 20 Liter aus dem Keller in den Garten schleppen und in die leere 240 Liter Tonne gefüllt - 20 Minuten und 1 Liter Schweiß.

Leere Kanister wieder vom Garten zum Auto tragen, einladen und etwa 22 Kilometer zur Quelle im Schwarzwald oberhalb Baden-Baden fahren - etwa 50 Minuten und 1,5 Liter Benzin.

An der Quelle die Kanister füllen. Mit viel Glück stehen dort "nur" 3 weitere Autos und füllen ab. Nach mehrtägigen starken Regenfällen kommt richtig viel Wasser (entspricht der Trockenzeit bei dir). Bis alle Kanister gefüllt und wieder eingeladen sind etwa 1 - 2 1/2 Stunden und ein halber Liter Schweiß.

Nach Hause zurück fahren und alle Kanister wieder im Keller verstauen - 1 1/4 Stunden (bin ja schon platt und werde langsamer) und noch 1 Liter Schweiß und 1 Liter Benzin. Geht ja nun bergab, da wird es billiger. :thumbsu:

Da könnte man fragen warum zapfe ich nicht auch unser Dach an!? Antwort: da steigt mir mein Vermieter auf das selbige. :mad:

Macht im Endergebnis: :notfair: - wie weit müsste ich da doch einen Schlauch verlegen, um bei dir ein paar Literchen abzuzweigen???? ;)

Du siehst an der Sprachlosigkeit der Leser wie groß hier Neid ist über deine paradiesischen Verhältnisse - nix im Baumarkt 5 Liter destilliertes Wasse für 1,95 Euro kaufen.

Gruß Piesl

Edited by Piesl
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi!

Macht im Endergebnis: :notfair: - wie weit müsste ich da doch einen Schlauch verlegen, um bei dir ein paar Literchen abzuzweigen?

Hätte auch noch Wasser abzugeben

dann würde die Leitung nicht so viel Kosten :laughing: .

Ich hab zudem auch noch das Glück, dass ich auch mit Leitungswasser gißen kann, wenns Regenwasser wirklich mal knapp werden sollte.

Bei uns kommt das Leitungswasser aus der Versetalsperre und das hat so eine gute Qualität, dass es noch nie einer meiner Karnivoren geschadet hat.

Link to comment
Share on other sites

hi,

Also 20 Liter aus dem Keller in den Garten ....................- 1 1/4 Stunden (bin ja schon platt und werde langsamer) und noch 1 Liter Schweiß .............

das kenne ich aus alten zeiten, wo ich noch im Elsass gewohnt habe. ich musste manche winter sogar in den Vogesen fahren, um schnee aufzulesen, nachdem ich 50Km gefahren ware, weill es nicht genug geregnet hatte.

kenne ich, kenne ich !

Bei uns kommt das Leitungswasser aus der Versetalsperre und das hat so eine gute Qualität, dass es noch nie einer meiner Karnivoren geschadet hat

bei uns kommt das wasser vom fluss, ist so rein das sie es an staubelemente anreichern müssen ! (es wird durch beton-kessel gewirbelt, wo es sich anreichert)

wie weit müsste ich da doch einen Schlauch verlegen, um bei dir ein paar Literchen abzuzweigen????

tja, da wären es schon mal 8800Km von küste zu küste (süd-amerika bis europa) dann noch ein paar Km bis deutschland, sagen wir also 10 000Km....

hum, problem liegt aber nicht bei den paar Km....ich muss nämlich deinen doofen schlauch mit wasser füllen, bevor du etwas ab-bekommst !

gegen-gegenrechnung :

10 000Km ergeben 10 000 000meter.

in einem meter schlauch, 22mm gartenschlauch Zb, passen 1/3L wasser :

formel ist : Pi.r².h = Pi X halber durchmesser² X höhe des zylinders...nehmen wir 1m = 100cm gartenschlauch mit 20mm innendurchmesser, was ergibt :

3.1416 x 1² x 100 = 314.16cm3 , das sind ungefähr 1/3 liter pro meter, also 1 LITER wasser pro 3 METER schlauch....

wir haben 10 000 000cm schlauch, also brauchen wir :

10 000 000cm / 3 = 3 333 333 liter wasser, um den 10 000Km langen schlauch zu füllen !

da ich nur 240Liter kannister habe, aber mit rouletten, brauche ich also :

3 333 333 / 240 = 13 888 kannister, also so ungefähr 14 000 (müllkontainer)

jeder kontainer braucht 1m² platz, also brauche ich 14 000m² + platz für's haus....also so ungefähr 1.5 hectar land, um dir ein paar liter 'rüberzuschiken....

weist du, Piesl, da kannst du mir kommen mit deinem "ich muss mit dem auto an die zapfstelle fahren" , ich muss meinerseits kilometerweit die blöden kontainer durch den hof schleppen, um dann 240 liter wasser in einen 20mm schlauch abfüllen, was nicht ohne trichter geht !

also die 250Kg lüpfen, und gut ziehlen ! und das 14 000 mal !!! :hot: :hot: :hot:

ach ja....ich bitte dich dann, einen frei-schwimmenden schlauch zu benutzen, denn sonnst muss ich noch eine hochleistungdruckpumpe benutzen, um die schläuche zu füllen, wenn sie 5000meter (ocean)wasserdruck ausgesetzt werden !

mit besten grüssen, euer :cool:

Edited by Patrice
Link to comment
Share on other sites

Hallo Patrice,

also fast 4 kubikmeter wasser falllen da in einer stunde auf meinem dach vom himmel !

sei froh das Du in einer wärmeren Region lebst - wäre es Schnee, welches alle 3 Stunden erneut vom Himmel fällt, hättest Du alle 3 Stunden eine Dachbelastung von weiteren 4 Tonnen.

PS: Du musst den Schlauch zu Peter (Piesl) doch nicht komplett voll machen. Fülle 500 Liter rein und 'puste' es durch. :crazy: :crazy:

...schön abgedreht dieser Thread.

-volker-

Link to comment
Share on other sites

Ohhh

jetzt ich jetzt ich:

Regenauffanganlage Marke Eigenbau:

Material: Tape 2*2 Meter, Stein (10kg), Wäscheleine, Wäscheklammern, Eimer (Plastik) ((rot))

Kapazität: 10 Litter

Bedingungen: ja Deutschlandwetter halt.

Rechnung: zu viele unbekannte Größen.

Ergebnis: Nach einem Sommerregen randvoll.

Ausweichmöglichkeit: Alb (nächster Fluss (Entfernung: 400m) / mit 2 X 10l Kanistern und Fahrrad.

Und jetzt Bilder:

post-2282-0-57714200-1339076739_thumb.jppost-2282-0-51438000-1339076747_thumb.jppost-2282-0-43063100-1339076752_thumb.jppost-2282-0-22985000-1339076760_thumb.jppost-2282-0-46930700-1339076768_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Also gut, schnief, dann lassen wir das mit dem Wasser abzapfen. Die Großen Ozeandampfer schaffen das auch nicht mit dem springen übder den Schwimmschlauch. Und das Wasser vom Grund des Atlantiks hoch pusten, quer durch Frankreich und über die Vogesen, das will ich dir nun auch nicht zumuten. Obwohl der Vorschlag von Volker doch sehr verbraucherfreundlich ist. Da bräuchtest du dich nicht ständig entschuldigen, wenn du mal beim Einfüllen etwas verläpperst :laughing: .

@ Sonnentau: den Einfall hatte ich vor Jahren auch schon. Fand nur meine Nachbarin gar nicht toll, als es nachts vor ihrem in die Plane regnete.

... dan fahre ich eben weiter in den Schwarzwald ... :ak:

Gruß und gutes Gießen allerseits!

Piesl

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnelle Hilfe Patrice!

So geht's natürlich auch, ganz konventionell über die Wolken, das reicht mir fürs Erste :thumbsu:

post-1426-0-31551300-1339092608_thumb.jp

Hier wäre im Normalfall im Hintergrund noch hoher Wald im Bild.

post-1426-0-22638500-1339092683_thumb.jp

Jetzt muss ich nur noch abfüllen ...

post-1426-0-22533900-1339092730_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.