Jump to content

Bau eines Miniaturmoors


KarnivorenfanAllschwil

Recommended Posts

KarnivorenfanAllschwil

Hallo Fleischifreunde

Ich bin zur Zeit am Material kaufen/sammeln für ein Miniaturmoor und ich dachte das gäbe ein super Thema ab. Ich werde in den folgenden Tagen und Wochen alles Dokumentieren was ich so gebraucht habe, was alles gekostet hat und wo ich alles gefunden habe. Natürlich alles mit Fotos während dem Bau.

Vieleicht kann ich somit andere Motivieren die sich so was noch nicht zugetraut haben. Es ist auch mein erstes für drausen, muss da auch noch meine Erfahrungen sammeln.

In den folgenden Tagen werde ich eine Materialliste reinstellen, ist leider nicht so einfach, alles was ich brauche in der Schweiz auch zu finden ^^.

Freundliche Grüsse

KarnivorenfanAllschwil

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

ich habe schon einmal einen kleinen Beitrag für mein Moorbeet auf der Dachterasse geschrieben.

Ist im Endeffekt auch ein kleines Miniaturmoor als Hochbeet :) Vielleicht interessiert es ja

http://forum.carnivo...marke-eigenbau/

Bin schon auf deine ersten Bilder und Ideen gespannt :)

Viele Grüße

Ulrich

Edited by Redstav
Link to comment
Share on other sites

KarnivorenfanAllschwil

Hallo

Heute bin ich auf die suche nach Torf/Weisstorf gegangen..... was schwerer als gedacht, aber ich bin fündig geworden. Im Gartenbaucenter Wyss in Oberwil BL bin ich auf Weisstorf 70L Säcke gestossen. Kostenpunkt pro Sack 19.90 Fr.- und dabei habe ich noch das ideale Moorbecken gefunden, ein grosser runder Topf ( geht auch als Gartenteich) für 75Fr.-.

Heute nachmittag werde ich noch geeignete Wasserspeicher kaufen gehen.

Jetzt noch eine frage, soll ich zuerst die Wasserspeicher hineinstellen und dann Quarzsand als Drainage, oder zuerst Sand und dann die Wasserspeicher? Oder was würdet ihr nehmen als Drainage?

Also jetzt mal eine zwischenrechnung:

Weisstorf 2 Säcke je 19.90 = 39.80Fr.-

Grosser runder Topf 75.Fr.-

Sind jetzt bei 114.80 Fr.-

Freundliche Grüsse

KarnivorenfanAllschwil

Link to comment
Share on other sites

Drainage brauchst du eigentlich nicht, denn wenn du umgedrehte Töpfe mit Löchern als Wasserspeicher benutzt, wird Drainage überflüssig.

Ich würde den Quarzsand lieber in den Boden mischen, das mögen die Venusfliegenfallen ganz gerne.

Übrigens, als Drainage werden Tonkügelchen genutzt, die innen viele kleine Löcher haben und in der Lage sind, Wasser zu speichern.

Deshalb wäre der sand recht überflüssig.

Wenn es dir darum geht, den Wasserspeicher zu befestigen, dann nimm (wie gesagt) Plastiktöpfe mit Löchern stell sie umgedreht auf den Boden des Bottichs und fülle

vorsichtig den Weißtorf drum herum, den du am besten vorher mit viel Wasser (du glaubst nicht wie viel der aufnehmen kann!) eingeweicht hast.

Dann kannst du weiteren Torf hineinfüllen, bis dein Topf voll ist.

ich empfehle dir, dann noch 1-2 Tage zu warten, bis sich der Torf verdichtet hat, und dann immer so viel Torf, wie du noch brauchst, um den Topf vollzumachen, nachzufüllen.

:wacko: Diese Satzstellungen machen mich fertig... :hot:

Erst dann kannst du Pflanzen einsetzen.

Also dann - Noch viel Spaß! :-)

Link to comment
Share on other sites

KarnivorenfanAllschwil

So, kleine Aktuallisierung....

Leider verschiebt sich der Bau um ein paar Tage, da ich niemanden gefunden habe der mit mir den riesen Topf holen kommt. Aber dafür habe ich eine Sarrazenia purpurea gefunden die total dunkelrot ist XD.

Mal schauen ob ich heute mit dem graben anfangen kann, die grösse weiss ich ja schon.

@Jonathan

Danke für die gute erklärung, hat mir echt geholfen^^.

Link to comment
Share on other sites

KarnivorenfanAllschwil

So heute war es soweit!!!!!^^

Wetter: Regen, Regen und nochmals Regen

Temperatur: 15°

Ich: Ich kann mal wieder nicht warten.....^^

Also, da es wie aus Kübeln geschüttet hat, könnte ich nicht so viele Bilder schiessen.....

Aber ich bin soweit fertig geworden und kann am Weekend die Pflanzen einsetzen!

Als erstes habe ich ein grosses Loch gegraben (1x1m) und ca 40cm tief. In den Topf habe ich 14 kleinere Töpfe als Wasserspeicher verkehrt herum hineingestellt ( Danke Jonathan).

Den Torf den ich zuerst so richtig mit Regenwasser "Gewässert" habe, habe ich sehr vorsichtig auf dem Topfboden verteilt, so das keine Wasserspeicher verschoben oder zerdrückt wurden. (Wahnsinn wie viel Wasser Torf aufnehmen kann)!!!

So mal schauen was ich insgesammt ausgegeben habe und wo ich das alles gekauft habe:

Weisstorf 3 Säcke je 19.90 = 59.70Fr.- Wyss Gartencenter in Oberwil BL

Grosser runder Topf 75.Fr.- Wyss Gartencenter in Oberwil BL

14 kleine Töpfe je 1.25 = 17.50 Fr.- Obi Dreispitz Basel

= 152.20 Fr.-

Als der grosse Topf endlich mal voll war, (musste extra nochmals einen Sack Weisstorf holen gehen und das in strömenden Regen) habe ich den Torf vorsichtig angedrückt. Ich habe das Gefühl das er noch ziemlich einfallen wird und ich nachfüllen muss.

Zu den Pflanzee hineinkommen:

Drosera binata 2x

Drosera capensis alba 2x

Drosera rotundifolia 4x

Drosera filiformis 6x

Sarracenia Hybriden 4x verschiedene

Sarracenia purpurea 3x (Wunderschöne dunkelrote Pflanzen)

ca 125 Fr.- für alle Pflanzen

= 277.20 Fr.-

Alles in allem eine Nasse angelegenheit die aber Spass gemacht hat! Preislich bin ich unter meinen schätzungen geblieben, ich hatte mit 350.- gerechnet.

P.s Irgendwie kann ich keine Fotos hochladen oder ich stelle mich zu Blöd an. Hat jemand eine Ahnung wie das geht?

Edited by KarnivorenfanAllschwil
Link to comment
Share on other sites

Die Fotos sind höchstwarscheinlich zu groß.

Oh mann zweimal in zwei Tagen die selbe Antwort.

Lg sumpfi.

Edited by sumpfi
Link to comment
Share on other sites

KarnivorenfanAllschwil

So, nach ewig langem bearbeiten auf dem Pc, kann ich euch die ersten Bilder zeigen. Leider sind sie nach dem Bearbeiten überhaupt nicht mehr schön.... Aber ich hoffe sie gefallen euch trotzdem.

post-3301-0-71156100-1339947246_thumb.jp

post-3301-0-16511400-1339947380_thumb.jp

post-3301-0-24370900-1339947620_thumb.jp

post-3301-0-27884500-1339947838_thumb.jp

Auf dem Ersten Bild sieht man schön die Wasserspeicher, 14stk à 1L fassungsvermögen. Danach habe ich den nassen Torf vorsichtig eingefüllt und zwei Tage setzen lassen und dann, ja dann endlich sind die Pflanzen reingekommen ^^. Jetzt da ich weiss wie mann die Bilder hier hochladen kann werde ich immer neue dazutun damit man sieht wie es sich entwickelt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.