Jump to content

Keine Ausbildung neuer Fallen durch Blütenbildung


Andy Böhnke

  

165 members have voted

  1. 1. Schneidet Ihr die Blüten Eurer Venusfliegenfallen ab?

    • ja (überwiegend)
      66
    • nein (überwiegend)
      99


Recommended Posts

Andy Böhnke

Hallo,

hier im Forum wird öfters die Frage gestellt, ob man Blüten der Venusfliegenfalle abschneiden soll oder nicht. Öft enden diese Beiträge in langen Diskussionen. Ich will mit meinem Beitrag nicht solche Diskussion starten, sondern ein Foto meiner 'Royal Red' veröffentlichen, welches zeigt, dass die Blütenbildung die Bildung neuen Fallen schwächt. Seit der Blüte hat die Pflanze nicht eine neue Falle bekommen.

post-1870-0-61102300-1339336481_thumb.jp post-1870-0-18345100-1339336484_thumb.jp

Ob nun der Blütenstiel abgeschnitten werden soll oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Das Foto zeigt, dass während der Blütenbildung die Fallenproduktion eingestellt werden kann. Umbringen wird es eine Venusfliegenfalle aber nicht.

Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr ja in der Umfrage mitteilen, ob ihr die Blüten abschneidet oder nicht.

Vielleicht kommen dann in ZUkunft keine Diskussionen mehr zum Thema auf. :-)

Normalerweise schneide ich bei meinen Venusfliegenfallen im Gewächshaus immer alle Blüten ab. In diesem Fall habe ich die Blüte wachsen lassen, da es damals am Blütenstiel so aussah, als wenn eine Falle am Blütenstiel wächst. Dieses Verhalten ist bei der Venusfliegenfalle nicht so selten und wird als Falsche Viviparie (oder auch Pseudoviviparie, engl. false vivipary) bezeichnet. Allerdings lässt sich noch nicht wirklich sehen, ob da eine Falle entsteht.

post-1870-0-11434500-1339336477_thumb.jp post-1870-0-31587800-1339336478_thumb.jp

Schöne Grüße

Andy

Edited by Andy Böhnke
Link to comment
Share on other sites

Hi,

erst mal eins Vorweg: Ich habe keine Ahnung, was vorteilhafter für die Venusfliegenfalle ist. Generell habe ich aber auch etwas dagegen in den natürlichen Prozess einer Knospenbildung eingreifen zu wollen.

Aber vielleicht sollte man unterscheiden ob es Gewächshauspflanzen sind, oder ob die VFF ganzjährig im Moorbeet steht. Bei mir im Beet haben die VFF wiederholt eins auf den Deckel bekommen. so dass sie selbst bis zum 01. Mai noch keine Falle haben bilden können. Aber die Blütenstiele wurden sehr gut versorgt. Auf folgendem Bild kann man sehr gut die Schnittstellen der schon recht dicken Stiele erkennen.
m_vff01.jpg

...vor Allem bei der Pflanze im Vordergrund sieht man den von mir abgeknipsten Blütenstiel sehr deutlich. Direkt daneben sind schon wieder 2 kleine Knospen zu erkennen. Man beachte die Priorität der Pflanze. Sie hat gerade mal 2 noch nicht fertig entwickelte Blätter hervorgebracht, aber die erste Blüte thronte schon ca. 10cm über dem Substratboden.

Und warum möchte ich nun eine Fallunterscheidung Indoor/Outdoor-Überwinterung?
Ganz einfach (ist natürlich eine Vermutung). Ich könnte mir vorstellen, dass durch den Winter arg drangsalierte Pflanzen (sie hatte im Frühjahr nur noch Reste der Blattstiele) ihre Reserven zu einem großen Teil in die Blütenbildung steckt um durch verstärkte Vermehrung Ihre Weiterverbreitung zu sichern. Da die Pflanze nun unbedingt stark blühen möchte (aus welchen Gründen auch immer), lasse ich Ihr nun die nachkommenden Knospen, auch wenn die bisherigen Fallen noch recht klein sind.

Folgerichtig habe ich an der obigen Umfrage auch nicht teilgenommen.

-volker-

Edited by Volker S
Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo Zusammen!

Auch ich habe an meinen Pflanzen beobachtet, dass während der Blühphase keine oder nur sehr langsam Fallen ausgebildet werden.

Ich stimme auch dem zu, dass die große Blüte eine so verhältnismäßig kleine Pflanze verhältnismäßig viel Kraft und Ressourcen kosten.

Da die Blüten für mich aber wie die Fallenblätter zur Pflanze gehören, sehe ich keinen Grund die Blütenstiele abzuschneiden, auch wenn ich normalerweise für die Samen keine Verwendung habe.

Aber es gibt eine Ausnahme, bei der ich tatsächlich doch zur Schere greife:

Wenn die Pflanze z.B. durch Schädlingsbefall stark geschwächt ist oder bei den Outdoorpflanzen die Blüten im Spätjahr kurz vor dem ersten Frost kommen, so dass der Blühzyklus nicht abgeschlossen werden kann, schneide ich die Blütenstengel ab.

Es erscheint mir dann auch sinnvoll, die Blüte so dicht wie möglich unter der Knospe abzuschneiden, damit die Pflanze noch die Möglichkeit hat, Stoffe aus dem dicken Stiel wieder zurückzuziehen.

MfG,

Gordon

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo,

ich bin ja positiv überrascht wie viele bei der Umfrage mitmachen. Über 40 Teilnehmer in 2 Tagen finde ich sehr viel.

Und das Umfrageergebnis spiegelt ungefähr das wieder was ich so aus den letzten Frage-Threads "Soll ich die Blüte abschneiden" erwartet habe.

Ein eindeutiges Ergebnis gibt es nicht. Stand jetzt schneiden 22 die Blüte ab und 20 nicht.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich würde mal sagen etwa 50:50. Es kommt auch immer auf die Pflanze und die Umstände an, bei kleinen Pflanzen oder zu unpassenden Jahreszeiten mache ich die Blüten eher ab, bei gesunden großen Pflanzen im Frühling lasse ich die Blüten eher dran.

Ich vermute mal, wenn man nur 3-4 neue Exemplare möchte ist es aber effektiver den Blütenstill abzuschneiden und in 3cm Stücken als Stecklinge zu benutzen, so erhält man zwar weniger Pflanzen, allerdings wachsen diese schneller und die Mutterpflanze investiert nicht ganz so viel Kraft.

Dadurch hat man natürlich auch keine neue genetische Vielfalt, allerdings: wenn wir ehrlich sind, werden die meisten Blüten doch eh mit dem Pollen der gleichen Blüte / eines identischen Klons bestäubt, von da zieht das Argument eh weniger ;)

Aber ab und zu macht es natürlich auch Spaß neue VFF aus Samen zu ziehen.

Viele Grüße,

Jan

Link to comment
Share on other sites

vielleicht geht ja sogar beides: Erst blühen lassen und sich Samen bilden lassen und danach abschneiden und es mit Stecklingen probieren

Link to comment
Share on other sites

Guest OlliK1983

Hallo!

Ich möchte jetzt auch mal meinen Senf dazugeben! ;)

Also:

Meine Dionaea Bimbo hatte zwei Fallen. Dies war bedingt durch den Transport... egal...

Als sie dann eine Blüte ausgebildete wuchs keine weitere Falle.

Nach dem ich durch einen dummen Unfall die Blüte entfernen musste, wuchsen innerhalb von einer Woche 6 neue Fallen...

Das zeigt schon, dass die Blütenbildung sehr viel Kraft kostet.

Ich bin aber auch ein Fan von davon, der Natur freien Lauf zu lassen.

Keine Pflanze wird Selbstmord zur Fortpflanzung begehen... :)

Liebe Grüße

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich bin jetzt mal so frei und stinke teilweise gegen das Thema an :D Meine D. m. "Big mouth" bildet trotz Blütenstiel sehr wohl Fallen aus...

20120613183950.jpg

Blüten sind noch lange nicht offen und dennoch werden Fallen gebildet. Wenn doch alle Dionaea während der Blüte Fallen ausbilden würden... Das meine Big mouth Fallen ausbildet, ist wohl ein Sonderfall...

Viele Grüße

Chrissi :)

Edited by Chrissi-M.
Link to comment
Share on other sites

Ich muss auch dazu was sagen:

Ich schneide IMMER bei mir den Stängel ab, aus einfachen Gründen:

1. Ich brauche keine Samen, da ich nicht züchten will und es andere Wege zur Vermehrung gibt - die VFF teilt sich ja auch!

2. Ich lege mehr Wert auf viele und fette Fallen als auf einer Blüte.

Das war´s erstmal von mir.

Edited by Karnivoren-Freak
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ich musste auch bei meiner normalen VFF auch ein verlangsamtes Fallenwachstum feststellen. Zum Teil sind die Blätter sogar gelb geworden und dann abgestorben. Was ja normal ist, aber es war schon etwas beängstigend da meine Pflanze viele Blätter hat und das auch bei vielen so war.

Nun nach dem die Blüte ausgeblüht ist und sich die Samen bilden, bildet die Pflanze wieder große und schöne Fallen.

Ich lasse den Blütenstengel so lange wie möglich an der Pflanze, sollte jetzt noch mal ein Stengel wachsen, schneide ich diesen ab damit sich die Pflanze erst mal erholen kann.

Sollte ich hier irgendwie schief liegen, bitte ich um "Erleuchtung". Ich bin doch noch Anfänger ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest OlliK1983

Hallo!

Was ich bei meiner Dionaea Bimbo noch feststellen kann, dass sich nach der Blüte nicht nur die Anzahl der Fallen, sondern auch die Größe der einzelnen Fallen signifikant nach oben geht!

Während der Blüte war meine größte Falle 2,1cm größ, jetzt nach der Blüte bewegen sich die Größen bei 3,1 - 3,5 cm...

LG

Oliver

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hat zwar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber mir stellt sich folgende Frage:

Warum wird mir dieser Thread alle 2-3 Tage unter "Zeige neue Inhalte" angezeigt, obwohl keiner mehr was geschrieben hat?

Das betrifft auch nur diesen Thread, sonst funktioniert das Anzeigen neuer Inhalte gut.

Kann das mit der eingebetteten Umfrage zu tun haben, sprich sobald noch jemand abstimmt, rutscht das wieder in "Neue Beiträge"?

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Hallo Wolfgang,

Hat zwar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber mir stellt sich folgende Frage:

Warum wird mir dieser Thread alle 2-3 Tage unter "Zeige neue Inhalte" angezeigt, obwohl keiner mehr was geschrieben hat?

Das betrifft auch nur diesen Thread, sonst funktioniert das Anzeigen neuer Inhalte gut.

Kann das mit der eingebetteten Umfrage zu tun haben, sprich sobald noch jemand abstimmt, rutscht das wieder in "Neue Beiträge"?

Hallo Wolfgang,

ja, so ist es. Immer wenn einer an der Umfrage teilnimmt, ändert sich der Zeitstempel. Es gab auch schon eine kleine Diskussion darüber.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Ah, alles klar, danke für die Aufklärung, Andy.

Komisch nur, das es mir vorher nie aufgefallen ist, habe das ja selbst in dem von dir verlinkten Thread geschrieben.

Edited by Wolfgang L.
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Andy Böhnke

Hallo,

mein erster Beitrag zu diesem Thema und somit auch das erste Foto ist vom 10.06.12.

Am 13.07.12 habe ich von der Pflanze erneut ein Foto gemacht:

post-1870-0-41990300-1344083209_thumb.jp

Wie ihr erkennen könnt, hat die Pflanze über einen Monat keine Fallen ausgebildet. Die beiden verbliebenen Fallen waren auch nicht mehr funktionstüchtig.

Nun, wo die Samen entwickelt sind, werden wieder neue Fallen gebildet:

post-1870-0-18607000-1344083201_thumb.jp post-1870-0-20923500-1344083204_thumb.jp post-1870-0-97995200-1344083205_thumb.jp

Ich denke, dass das ein guter Beweis ist, wie die Blütenbildung negativen Einfluss auf die Fallenbildung hat. Ich muss aber dazu sagen, dass diese Pflanze schon ein extrem ist. Ein so starken Einfluss kann ich nur selten beobachten.

Ob man nun die Blüten abschneidet oder nicht, muss aber eben jeder für sich selbst entscheiden. Hier gab es eine Argumente von Personen die dafür und die dagegen sind. Auch zeigt die Abstimmung kein eindeutiges Ergebnis:

Ja-Stimmen: 36 - 47,37 %

Nein Stimmen: 40 - 52,63 %

So, ich hoffe, dass diese Beitrag einigen Anfängern bei ihrer Entscheidung, ob sie nun die Blüte abschneiden sollen oder nicht, helfen wird.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, meine Big Mouth hat während ihrer Blüte immer weiter Fallen ausgebildet.

Ob dieser Thread den Anfängern so unbedingt helfen wird, wage ich zu bezweifeln, da die Meinungen nahezu 50/50 stehen.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hi

Hier mal ein Bild von meiner VFF `akai ryu`mit Blütenstängel,sie bildet genauso viele Fallen wie immer.

post-3198-0-10896300-1344100915_thumb.jp

LG Leo

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Genau so siehts aus! Bei mir ist es nämlich auch trotz Blütenbildung zu 

neuen Fallen bekommen, also kann man das auf keinen Fall verallgemeinern!

 

Gruß Nils

Link to comment
Share on other sites

Man muss dazu sogar sagen, dass dies bei exakt identischen Pflanzen (gleicher Standort, Art, Substrat, Bewässerung, Licht.....) variieren kann. Habe einen Kübel Ikea Venusschnappis gekauft daraus 2 Töpfchen mit je einer Pflanze gemacht. Die beiden stehen seit dem nebeneinander und werden sogar durch einen Untersetzer zusammen bewässert. Es kamen aus jeder bislang (im Winter!!!) zwei Blütenstängel die ich auch wachsen lies. Bei einer wurden normal die Fallen weitergebildet bei der anderen starben bis auf 2 sogar alle vorhandenen ab.

 

Schwierig zu sagen woran es dann liegen könnte. Vielleicht beim Umtopfen die eine nicht ganz so gut weggekommen? Wäre nach meiner Meinung die einzige Erklärung. Und wenn das stimmt liegt es an der Gesamtverfassung der Pflanze ob sie weiter Fallen bildet oder nicht.

 

Gruß

Edited by Nom1nus
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Gordon Shumway

Es schreibe lieber jemand mal Andy B. an, der hat doch die Macht, diese Umfrage zu beenden, oder?

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

Moin,

 

man braucht mich nicht anzuschreiben. Hin und wieder gucke ich auch mal ins Forum, wenn auch aus Zeitgründen in letzter Zeit sehr selten. Allerdings nach dieser Diskussion überlegt man sich doch, ob man nicht noch weniger ins Forum gucken soll. Erstmal wurde bereits vor einiger Zeit in diesem Beitrag über das "Problem" diskutiert. Warum schreibt ihr nicht dort weiter?! Stattdessen werde ich regelmäßig per Abo-Mail über neue Beiträge zugespamt und dieser Beitrag wird immer wieder unter "Neue Beiträge" angezeigt und nach oben gepusht und die Hälfte der Beiträge haben nun nichts mehr mit dem Thema zu tun.

Warum soll ich die Umfrage beenden? Sie scheint doch beliebt zu sein. Immerhin haben 121 Mitglieder  bereits abgestimmt. Ich glaube so viele Personen haben in anderen Abstimmungen noch nicht ihre Stimme abgegeben. 

 

Mensch, mensch, mensch, habt Ihr Zeit Euch über solche banalen Dinge aufzuregen.

 

Grüße

Andy

  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

49 Stimmen = 20 %

76 Stimmen = 80 %

 

Wie geht das denn?

 

Steht zumindest so in der ersten Seite ganz oben bei der Umfrage drin. 

 

Setzen, sechs!! 

 

:-)

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Nils Schön

49 Stimmen = 20 %

76 Stimmen = 80 %

 

Wie geht das denn?

 

Steht zumindest so in der ersten Seite ganz oben bei der Umfrage drin. 

 

Setzen, sechs!! 

 

:-)

 

Vorkommastellen... wer braucht denn sowas....  ;) 

 

 

49 Stimmen = 39.20 %

76 Stimmen = 60.80 %

Link to comment
Share on other sites

Andy Böhnke

49 Stimmen = 20 %

76 Stimmen = 80 %

 

Wie geht das denn?

 

Steht zumindest so in der ersten Seite ganz oben bei der Umfrage drin. 

 

Setzen, sechs!! 

 

:-)

Wo hast Du denn die Zahlen her?

Bei mir steht folgendes;

post-1870-0-26628100-1366574812_thumb.pn

Und das ist richtig.

Link to comment
Share on other sites

Och Kerls, dann macht aus dem Punkt doch auch mal ein Komma, sind wir hier in Amerika oder was?

 

Außerdem ist das so extrem winzig geschrieben, den bescheuerten Punkt erkennt doch kein Schwein.

 

 

 

Ok, ich bin nicht nur blond, sondern auch blind.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.