Jump to content

Kannenpflanze am sterben


terus

Recommended Posts

Hallo Leute nach den recht harten Winter hat meine Kannenpflanzesehr gelitten, seither bildet sie keine Kannen mehr aus und der Haupttrieb ist gänzlich schwarz, nur noch ein paar vereinzelte grüne Blätter sind am steg... auch neue Blätter wachsen nicht mehr der letzte Trieb ist schwarz geworden und seither passiert nix mehr, obwohl ich sie schön in die Sonne stelle.

Das einzigste die Pflanze besitzt 3 Nebentriebe, die zwar Blattel bildet aber keine Kannen, ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn zu Spitzenzeiten waren die Kannen fast Faust groß und zum wegwerfen wäre sie zu schade!!!

Frage ist nun soll ich den Haupttrieb verschneiden, damit die Nebentriebe mehr Kraft bekommen oder die Nebentriebe lösen und ins Wasser stellen???

Zudem frage ich mich was ich falsch gemacht habe.

Bitte dringend Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Also so wie du uns das hier schilderst, hört sich das danach an, dass du die Pflanze herrumträgst. Pflanzen sind von Nartur aus keine Standort wechsel gewöhnt.

Und wenn der Hupttrieb schwarz ist, kannst du den abschneiden. Da Treibt nichts mehr aus.

Genauer kann und will ich das nicht burteilen, da du nicht mal angaben zur Temperatur oder Luftfeucht gemacht hast.

Ein Bild wäre auch sehr gut.

Lg sumpfi.

Edited by sumpfi
Link to comment
Share on other sites

Wie konnte Deine Nepenthes einen 'recht harten Winter' durchmachen? Wie wurde sie während des Winters kultiviert? Draußen?

Liebe Grüße

Eve

Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Wie konnte Deine Nepenthes einen 'recht harten Winter' durchmachen? Wie wurde sie während des Winters kultiviert? Draußen?

Das war auch mein erster Gedanke, hae? Harter Winter? Was hat das mit der Pflanze zu tun...Allerhoechsten koennte dann Lichtmangel ein Grund sein, falls sie nicht draussen stand, aber dann sollte sie sich bei dem Licht im Fruehjahr wieder erholen.

Um was fuer eine Art handelt es sich denn ueberhaupt?

Ich hatte mal 2 Toepfe mit Reb. Soper ausm Hornabch gerettet, 3,5€ pro Topf mit je 2 grossen und 2 bzw. 3 Ablegern. Nachdem der eine Haupttrieb unten schon tot war, habe ich ihn kurzerhand an der Spitze abgeschnitten, in Sphagnum gesteckt und wachsen lassen, nun ist daraus die schoenste der ueberlebenden geworden.

Also ich wuerde auch mal sagen, ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Genau das mit dem harten Winter hat mich genau so stutzig gemacht wie euch.

Denn selbst durch das wenige Licht sollte eine der Haupttrieb einer Kannenpflanze nicht gänzlich schwarz werden. :startle:

Sicher kommt das auch auf die Art an, aber viel wichtiger sind hier wohl die Kulturbedingungen.

(die wir ja nicht wissen)

Aber ich würde sagen dass jetzt alles in Ordnung sein sollte, wenn die Pflanze Nebentriebe gebildet hat.

Dass sie jetzt sofort, nachdem sie halb tot war, nicht gleich Kannen bildet, ist wohl normal.

Ich würde auch nicht unnötig an der Pflanze herumschnippeln, sondern sie einfach so belassen wie sie jetzt ist und wenn nötig eben noch etwas an Bedingungen ändern.

Solltest du nicht wissen wie man Kannenpflanzen überhaupt kultiviert erkundige dich bitte im Internet. Dort gibt es massenhaft Seiten über Karnivoren allgemein.

Dabei steht auch viel über Kannenpflanzen. Ich werde das jetzt nicht alles hier reinschreiben.

Schöne Grüße, Andre!

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Pflanze über Winter draussen gestanden hätte,wäre sicher nicht nur der Haupttrieb schwarz ,sonder die komplette Pflanze völlig am Ende. :wallbash:

ich denk ,dann könnte selbst Terus schon sagen,das war zuviel.

Denke eher nicht ,das er eine Nepenthes, hier in Deutschland ,über Winter draussen hält. :cold:

Link to comment
Share on other sites

Sorry das ich erst jetzt schreibe, hat etwas länger gedauert!

Nein meine Pflanzen sind nicht draußen, sie sind schlicht weg Zimmerpflanzen, allerdings hab ich immer das Problem, dass meine Pflänzchen im Winter schwächeln vor allem wenn es draußen richtig kalt ist und die Luft im Zimmer recht trocken ist, dann bauen die meisten Pflanzen massiv ab und ich habe angst Sie sterben.

Dort liegt schon meine erste Frage... sollte ich denn meine Kannenpflanze im Winter verschneiden oder wie macht ihr das???

Wenn der Hauptstrang braun wird...mit anderen Worten wenn die Blätter mit den Fallen vertrocknet kann man den doch schließlich nur verschneiden oder...

Ich hoffe hier auf eure Hilfe.

So sieht der Patient aus... Wie gesagt ich will Sie unbedingt retten, da sie schon über 5 Jahre alt ist und schon zum Inventar gehört

Bild 1,2 und 3 ist meine Kannenpflanze die mir soregen macht.

Auf Bild 4 ist meine Kugelfalle abgebildet, auch bei ihr dachte ich, dass sie eingeht weil sie im Sommer mehr als 20 große Fallen hatte und schaut euch an wie klein Sie jetzt ist, aber zur zeit erholt sie sich.

Auf Bild 5 ist eine Kelchpflanze die ich gerade mal 3 Wochen habe und die wächst wie unkraut, bin schon sehr erstaunt, habe sie als junpflanze mit 2 kleinen Kelchen bekommen und schaut mal wie sie bereits nach 3 Wochen aussieht, beeindruckend.

Auf Bild 6 seht ihr einen Sonnentau, von 2 Sonnentau, die wachsen Sommer wie winter gleich gut und sind recht schöne Pflanzen

Auf Bild 7 und 8 ist meine Lieblings Kelchpflanze, auch sie hat im Winter sehr geschwächelt aber im Frühling hat sie diese schönen großen Kelche bekommen.

Auf Bild 9 ist meine neue Kannenpflanze, die hat mir einfach gefallen und ist gerade 2 Wochen alt.

Auf Pic 10 ist meine Venusfalle, diese ist schon 6 Jahre alt und hat im winter auch starke Probleme, verliert fast alle Fallen vor allem wenn sie blüt.

Auf Pic 11 ist meine neue Venusfalle, schon komisch, wo ich sie gekauft habe, war sie blutrot... dennoch wächst sie wunderbar, ist ne Jungpflanze ca. 2 Monate alt.

Auf Pic 12 und 13 sind meine neuesn Pflanzen, zu dem ist noch nicht viel zu sagen, die hab ich ausm Netto, aber die sahen so gut aus und für den Preis dachte ich, ich nehm se mit.

Ihr fragt euch bestimmt warum hab ich jetzt alle Pics reingestellt, der Grund ist, das ich hoffe, das ihr mir sagen könnt um was genau für Pflanzen es sich handelt und mir vielleicht ein paar Pflegetipps geben könnt.

Also bitte euch nun um Hilfe

post-3313-0-69424600-1339740273_thumb.jp

post-3313-0-64422800-1339740276_thumb.jp

post-3313-0-47021200-1339740279_thumb.jp

post-3313-0-92131200-1339740414_thumb.jp

post-3313-0-13632000-1339740418_thumb.jp

post-3313-0-01241100-1339740421_thumb.jp

post-3313-0-27763700-1339740424_thumb.jp

post-3313-0-73436900-1339740426_thumb.jp

post-3313-0-28177300-1339740430_thumb.jp

post-3313-0-32409000-1339740433_thumb.jp

post-3313-0-67180100-1339740436_thumb.jp

post-3313-0-92300500-1339740439_thumb.jp

post-3313-0-91267400-1339740441_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Ohje ohje....

Also die Nepenthes steht viel zu nass! Das sollte schleunigst geändert werden :excl:

Einige der anderen Pflanzen stehen im Verhältnis zu ihren Kulturgefäßene benfalls zu nass.

Bis auf die Nepenthes gehören alle Pflanzen den Sommer über nach draußen an die frische Luft, oder zumindest an ein sehr sonniges Fenster!

4.jpg = Sarracenia psittacina *(Winterhart)

5.jpg = Sarracenia purpurea *(Winterhart)

6.jpg = Drosera capensis

7-8.jpg = Sarracenia Hybride

9.jpg = Nepenthes Hybide

10-11.jpg = Dionaea muscipula *(Winterhart)

12.jpg = Sarracenia psittacina *(Winterhart)

13.jpg = Sarracenia Hybride *(Winterhart)

* Bezieht sich auf die Ganzjährige Kultur in einem Moorbeet oder Moorbeatkasten von mind. 1/2m² Grundfläche und 40-50cm Tiefe.

Ich hoffe das hilft Dir weiter, aber da werden Dir sicher noch einige antworten.

Andernfalls kannst Du Auch in unseren FAQ´s nachlesen, da sind die genauen Kulturbedürfnisse der meisten Pflanzen nochmal genau erklärt.

Gruß,

Robert

Edited by Robert Severitt
Link to comment
Share on other sites

Abercrombie
der Haupttrieb ist gänzlich schwarz

Wo ist der schwarz? Sieht doch normal aus!

Kannenpflanzen haben die Angewohnheit, in die Höhe zu wachsen und der "Stamm" unten "verholzt" dann. Und kein Blatt lebt ewig...die sterben irgendwann ab. Aber es kommen ja Ableger von unten nach.

Wie schon gesagt wurde - TROCKENER halten und nicht als Sumpfpflanze behandeln.

Link to comment
Share on other sites

Und wieder mal ist bewiesen: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte :)

Ja, die Kannenpflanze verholzt unten nur. Solange die Spitze nicht abstirbt ist alles in Ordnung.

Und dass sie im Winter keine Kannen bildet und die alten absterben ist am Fensterbrett auch normal.

Die Pflanzen sollten aber schon sonniger stehen. Vor allem die Dionaea und Sarracenia.

Dass deine Venusfliegenfalle nicht mehr so rot ist,liegt auch daran, dass sie nicht genügend Licht hat.

Die Kannenpflanzen nicht so nass stellen, bei Dionaea und Sarracenia für eine ordentliche Winterruhe sorgen

und die Pflanzen sollten ohne Probleme gut wachsen.

Schöne Grüße, Andre!

Link to comment
Share on other sites

ok reicht das wenn ich das nächste mal nicht so viel giese oder muss ich die dringend jetzt trocken legen!

Naja oben der Oberste Punkt der Kannenpflanze gut zu sehen verholzt auch

Was mach ich wenn die Verholzt...schneiden oder wie

Edited by terus
Link to comment
Share on other sites

Was mach ich wenn die Verholzt...schneiden oder wie

Wieso schneiden? Das Verholzen ist vollkommen normal und soll der Pflanze helfen, beim Höhenwuchs Halt zu kriegen. Nur ein kräfigter Stamm mit verstärkter Manschette kann eine Pflanze halten, die so massiv in die Höhe wachsen kann.

Und zum Thema Wasser.... Ich würd das restliche Wasser abkippen und den Pflanzen ein paar Tage Pause gönnen. Danach normal weiter gießen. Es ist nunmal leider so, dass manche etwas anfälliger als andere sind gegenüber Wurzelfäule. Also ich würd nix riskieren......

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.