Jump to content

Was hab ich mir denn da 'eingefangen'?


Christian Voss

Recommended Posts

Christian Voss

Hallo zusammen,

da ich kein ausgewiesener Utricularia-Experte bin, wende ich mich hier mal an eben diese.

Aus einem Topf in meinem Gewächshaus, der eigentlich einen Cephalotus-Steckling beherbergt, schaute mir heute die folgende Blüte entgegen.

Außer dem Cepahlotus beinhaltet der Topf nur Torf-Sandgemisch mit Sphagnum-Topping.

Ich klassifiziere den Eindringling daher mal als Blinden Passagier im Sphagnum.

post-2104-0-44849900-1340302151_thumb.jp post-2104-0-22917900-1340302158_thumb.jp

Weil ich sie auch keinem der bekannten "Unkräuter" wie U. subulata oder U bisquamata zuordnen kann, habe ich mich mal auf Nicole Rebbert´s Seite umgesehen (was übrigens sehr zu empfehlen ist).

Dort bin ich auf zwei Arten aus der Sektion Aranella gestoßen, die meinem Untermieter recht ähnlich sehen.

Das wäre zum einen U. blanchetii und zum anderen U.parthenopipes.

Gibt es jemanden, der die Pflanze eindeutig bestimmen kann?

Ach ja, Blätter konnte ich keine entdecken (daher leider auch keine Bilder davon).

Vielen Dank schonmal,

beste Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

Also hundertprozentig sicher bin ich mir auch nicht, jedoch würde ich voller Überzeugung auf U. blanchetti tippen.

Der hat jedenfalls eindeutig Unkrautcharakter, ist in Kultur weit verbreitet und die Blütenform der Pflanze auf dem Foto gleicht der meines U. blanchetti 'white' wie ein Ei dem anderen!

Anbei ein Foto:

p6181297.jpg

MfG,

Gordon

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

würde auch U. blanchetti ´White Flower´vermuten, Gründe hat Gordon ja schon genannt. Hier mal noch 2 Fotos auch von den Blättern, die Art bildet mit der Zeit einen regelrechten Rasen der je nach Lichtverhältnissen hellgrün bis Gelblich ist.

Grüße

Kai

post-767-0-43460200-1340305156_thumb.jpg

post-767-0-13405300-1340305164_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Christian Voss

Hallo,

danke euch zweien, dann stimmt die Richtung, in der ich unterwegs war schonmal.

Was mich etwas stutzig gemacht hat ist, dass die Lippe ziemlich deutlich dreigeteilt endet.

Zum anderen und auch gerade, weil ihr die 'white'-Form ansprecht, hat die Pflanze in meinem Topf einen sehr deutlichen violett-Ton im Weiß.

Das kommt auf dem Foto leider nicht so gut raus.

Gibt es außer der 'white'-Form noch andere, ähnliche Formen?

Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest OlliK1983

Für Unkraut sind die Pflanzen aber ziemlich hübsch, wenn ich das mal als unqualifizierten Kommentar so einstreuen darf! :)

LG

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

dann ist es eher die normale U. blanchetii. In voller Sonne sind die "blätter" übrigens nur noch recht klein (ca 2-3 mm), liegen direkt auf dem Substrat und eher lila-braun gefärbt. Dann muss man schon manchmal genauer hinsehen, um sie zu entdecken.

Auch diese Art kann sich durch Samen ausbreiten, wenn irgendwelche Insekten das Bestäuben übernehmen (passiert bei mir im Wintergarten immer wieder einmal), aber da sie niedrige Temperaturen weit weniger verträgt als z. B. U. bisquamata bzw. viele meiner Pflanzen, sind die Töpfe im Frühjahr wieder frei von U. blanchetii.

Schließlich noch ein Kommentar zu U. parthenopipes und U. blanchetii. Meines Wissens nach ist der Konsensus, dass das, was als U. parthenopipes durch die Sammlungen geistert, eine weiße U. blanchetii mit etwas kleineren Blüten als die normale U. blanchetii. Fast identisch ist die U. blanchetii white flower - zumindest habe ich so meine Schwierigkeiten, irgendwelche Unterschiede zwischen den beiden zu erkennen.

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Christian Voss

Hallo Dieter,

ja, das isse, vielen Dank.

Die weiße Form hab ich auch im Terrarium. Der Unterschied zur hier gezeigten ist aber deutlich.

Schließlich noch ein Kommentar zu U. parthenopipes und U. blanchetii. Meines Wissens nach ist der Konsensus, dass das, was als U. parthenopipes durch die Sammlungen geistert, eine weiße U. blanchetii mit etwas kleineren Blüten als die normale U. blanchetii.

Und wieder hab ich was gelernt.

Wer weiß, vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal genauer mit dieser Gattung...

Vielen Dank und beste Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.