Jump to content

Neuanlange Moorbeet - Abstand zum Haus?


radedorm

Recommended Posts

Hallo,

plane gerade die Anlage eines Moorbeetes in der Nähe meines Hauses. Um das Beet etwas größer als 3-4 m² zu bekommen, muss ich näher ans Haus ran (130 Jahre alte Backsteinfassade). Den Überlauf werde ich entsprechend anlegen; doch ist Verdunstung ein Problem für die Fassade, wenn das Ufer so ca. 50 cm vom Haus beginnt?

Henry

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry,

ich gehe davon aus, dass das Beet an die Südseite vom Haus angelegt werden soll.

Ich bin zwar kein Bausachverständiger, aber ich denke, dass die Fassade dann immer schnell abtrocknet und das weniger Probleme verursachen sollte.

Schließlich halten Häuser in der Bauweise auch in Feuchten Marschgebieten.

Ich würde nur aufpassen, weil früher die Fundamente auf Feldsteinen aufgebaut wurden, da ist bei uns im Ort schon einmal eine Fassade eingestürzt, als eine Drainage vorm

Haus verlegt werden sollte.

Aber 50cm Abstand ist ausreichend, dass soetwas nicht passiert.

Gruß

Adrian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry, auch ich bin nicht vom Baufach, aber wenn das Haus 130 Jahre bei mitteleuropäischen Klimabedingungen durchgehalten hat kann ihm ein kleines Moorbeet nichts ab. Selbst bei einer Holzfassade hätte ich da null Bedenken. Die Wasserverdunstung wirst du selbst bei absoluter Windstille nicht ernsthaft wahrnehmen können. Jeder leichte Nieselregen ist dagegen die reinste Flutkatastrophe.

Auch der Wasserüberlauf, den ich logischerweise auch nicht zur Fassade legen würde, ist für mich völlig uninteressant. Es sei denn du gedenkst jeden Tag so gewaltig zu fluten, dass dein ganzes Grundstück versumpft. Hier wird ebenfalls jeder Regenschauer mehr Wasser ins Erdreich befördern.

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Dank Euch, sehr beruhigend. Das Beet würde eher in Richtung Westen liegen, hätte ab ca. 14 Uhr die volle Sonneneinstrahlung. Ist das noch sonnig genug für Carnivoren oder läuft das schon unter Halbschatten?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Henry,

da sehe ich gar keine Probleme, zumindest nicht mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und der Fassade, solange der Wind da vernünftig an der Fassade lang streichen kann.

Und zufälligerweise bin ich vom Fach :-)

Ab 14:00 Uhr erst Sonne finde ich viel problematischer, ich gehe davon aus, dass das Beet vorher im Hausschatten liegt und das kann man schon nicht mehr als Halb-, sondern schon als Vollschatten bezeichnen. Und wenn das für den Sommer gilt, hat das Beet im Frühjahr, Herbst und Winter noch weniger Sonnenstunden..

Ich würde eher einen Standort bevorzugen mit ganztägiger Sonne, evt. über Mittag vielleicht 1-2 Stunden Baumschatten.

Edited by Wolfgang L.
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.