Jump to content
Daniel Jelkmann

Kranke Sarracenien im Moor - was ist das?

Empfohlene Beiträge

Andreas Wistuba
Am 20.10.2017 um 17:37 schrieb podunk:

Bei dem Gedanken bekommen sicher jetzt schon einige Karnivorenhändler ein maues Gefühl in der Magengegend.

 

;) Wahrscheinlich nicht mehr wie jeder Sammler, der unersetzliches Material herumstehen hat. Nützen würde das flaue Gefühl letztlich ohnehin nicht...

 

Ich habe mich bislang dazu durchgerungen, verdächtige Pflanzen gnadenlos zu entsorgen. Das kam zum Glück erst zweimal vor. In beiden Fällen handelte es sich um Heliamphora-Pflanzen, die ich selbst aus anderen Quellen erhalten hatte. Die Klone hätte ich schon gerne gehabt aber der Preis, sich die Sammlung zu kontaminieren ist einfach viel zu hoch. Im Nachhinein ärgert es mich aber, keine Probe zur Prüfung eingereicht zu haben. 

Ich plädiere aber sehr dafür, genau das zu tun. Gerade wenn es offenbar bei Sarracenien ein größeres Problem gibt.

Viele Grüße

Andreas

 

 

 

 

 

bearbeitet von Andreas Wistuba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Wistuba

Eine Frage sollte man aber bei der ganzen Virenthematik nicht vergessen:

Wie hoch ist der "Durchseuchungsgrad" mit Pflanzenviren generell?

Es gibt Leute, die sagen er sei extrem hoch bzw. bei 100%. Allerdings seien die meisten Virosen quasi symptomlos. D.h. es macht vermutlich überhaupt gar keinen Sinn, symptomfreien Virosen oder gar Trümmern von Virus-Genomen hinterher zu jagen. Wichtiger wäre es m.E. nach zu wissen, welche Pflanzenviren bei unseren Gattungen vorkommen und tatsächlich pathogen sind und vor allen Dingen, auf welchem Weg sie in die Sammlungen kommen. Ist das Gemüsebeet mit Kürbissen neben dem Gewächshaus der Übeltäter oder die Tomaten oder Gurken vom Nachbarn?

Ausserdem müsste man bei bestimmten Virus-Überträgern, wie z.B. Blattläusen natürlich eine 0% Toleranz-Linie fahren was wiederum dem Gedanken des integrierten Pflanzenschutzes zuwider läuft, wo eine kleine Schädlingspopulation toleriert werden sollte...

...alles nicht so einfach! 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×