Jump to content
Stefan H.

U. blanchetii und ein paar Klebetropfen

Recommended Posts

Stefan H.

Hallo

Ich habe heute mal ein paar Bilder gemacht und fand ein paar davon durchaus zeigenswert. Ich hoffe sie gefallen dem Ein oder Anderen, auch wenn es teilweise nur "einfache Standard-"Pflanzen sind. Zu sehen sind die wunderschöne U. blanchetii, eine D. capensis und noch D. affinis {Namibia}.

Viele Grüße

Stefan

post-83-0-34124300-1342265270_thumb.jpg post-83-0-43291500-1342265276_thumb.jpg

post-83-0-66414000-1342265277_thumb.jpg post-83-0-83100300-1342265274_thumb.jpg

Edited by Stefan H.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

Zu sehen sind die wunderschöne U. blanchetii, eine D. capensis und noch D. affinis {Namibia}.

Und D. madagascariensis ;) Sieht gut aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Freut mich, dass dir die Pflanzen gefallen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donald7

Hi,

Das Ganze finde ich auch sehr schön!

Viele Grüße

Edited by Donald7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jonas_W

Hallo !

Das sieht doch toll aus ! Vielleicht werde ich mir auch sowas in die Richtung machen ....... hast du eine Blähton oder Seramis schicht als Drainage genommen ?

Gruß Jonas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hi

Freut mich, dass euch die Bilder auch gefallen. Ja, die erste Variante des Miniterrariums hatte ich mit einer Blähtonschicht eingerichtet. Als ich es dann wenig später nochmal neu gemacht habe, habe ich einfach kleine umgedrehte Blumentöpfe auf den Boden gesetzt und diese mit dünnen Rohren (z.B. bietet sich da das Schutzrohr für Elektroleitungen an) verbunden. Auch ein Einfüllrohr (was aber auf Grund der geringen Substrathöhe nur aus einem 90° Bogen besteht) wurde dann berücksichtigt. Ich finde diese Variante mitlerweile aus verschiedenen Gründen besser. Außerdem bin ich der Meinung, dass man so mehr Hohlraum für das Wasser geschaffen hat und man weniger gießen muss. Vergleichswerte habe ich aber nicht, da das Miniterrarium seit der Neueinrichtung nicht mehr in der Sonne "unter freiem Himmel" steht (wobei "freier Himmel" nicht ganz richtig ist da schon ein Dach drüber war - es stand sonnig auf einer überdachten Süd-Terrasse) sondern im Gewächshaus, wo wahrscheinlich nicht ganz so viel Wasser verdunstet. Aber eventuell wird das bald wieder geändert, die Tomatenpflanzen im Gewächshaus werfen mittlerweile einfach zu viel Schatten...

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.