Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Andreas Fleischmann

Neue Heliamphora-Varietät

Empfohlene Beiträge

Andreas Fleischmann

Hallo zusammen,

Nun, ganz so neu ist dieses Taxon ja nicht, denn viele von Euch werden diese Pflanze schon kennen. Aber die "offizielle" Beschreibung von Heliamphora minor var. pilosa ist nun in der Zeitschrift Acta Botánica Venezuelica endlich auch publiziert, nachdem ja schon viele Fotos und Informationen dazu im Internet und in Büchern kursierten.

Der original Artikel dazu kann hier angesehen, gelesen, und auch heruntergeladen werden: http://redalyc.uaeme...Cve=86222271001

Heliamphora minor var. pilosa unterscheidet sich stark in der Behaarung der Schlauchinnen und -außenseiten von der Nominatvarietät, ansonsten ist sie aber identisch mit den sympatrisch vorkommenden, "normalen" H. minor var. minor. Beide kommen ausschließlich auf dem riesigen Auyán-tepui, sowie ein paar vom Hauptplateau abgesetzen, kleineren Tepuis vor (die aber alle eine gemeinsame Basis mit dem Auyán haben).

H_minor_pilosa3.jpg

Pflanzen in voller Sonne haben (wie auch bei H. minor var. minor) meist komplett rot gefärbte Schläuche, während sie an schattigeren Standorten auch mehr grün sein können.

H_minor_pilosa2.jpg

Wie H. minor var. minor (und die nahe Verwandte H. pulchella vom Nachbarmassif Macizo del Chimantá) wächst diese Varietät oft -aber nicht immer- recht nass, z.T. sogar in kleinen Tümplen von stehendem Wasser. Dies sollte aber in Kultur besser nicht nachgeahmt werden, denn auch vermeintlich stehendes Wasser ist auf den Tepui-Hochflächen durch Sickerfluren, Regen und hohe Verdunstung ständig in Austausch, um die Wurzeln der Pflanze herum herrscht also nie anaerobes Mileu und damit Fäulnissgefahr.

H_minor_pilosa1.jpg

Die langen, abstehenden Haare finden sich in verschiedener Länge auf Schlauchaußen- und -innenseite. Die inneren sind stark abwärts gekrümmt, und ähneln denen von H. pulchella. (Zur Unterscheidung der Taxa aus der H. minor-Gruppe, sie Diskussion im Artikel).

H_minor_pilosa4.jpg

H_minor_pilosa5.jpg

Schöne Grüße,

Andreas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jan Z.

Hallo Andreas,

danke für diesen sehr interessanten und informativen Thread und die schönen Bilder,

tatsächlich ist es so das ich heute diese Form zum ersten Mal sehe, das mag auch daran liegen,

dass Helis nicht mein Fachgebiet sind ;) .

Mit freundlichen Grüßen,

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel_O.

Danke für den Link Andreas, und natürlich Glückwunsch.

Diese starke Behaarung ist wirklich klasse.

Viele Grüße,

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Andreas,

danke für die Beschreibung und die Bilder, die gefällt mir richtig gut.

Aber so langsam solltest du dir doch mal einen Rasierer zulegen.

Oder siehst du selber auch so aus wie ein "langhaariger Bombenleger"?

:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobias Kulig

Hallo Andreas,

absolut klasse, vielen Dank. Neben südamerikanischen Drosera habe ich auch eine Leidenschaft für Heliamphora. Auf den Bildern sieht man warum....

Mit diesem Pelz könnte man doch mal Versuche mit Frost machen, vielleicht klappt´s ja :lol:

So, und jetzt warte ich mal wieder auf eine neue Drosera-Beschreibung....

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×