Jump to content

Empfohlene Beiträge

Eve

Hallo,

es gibt ohne Zweifel Nepenthes mit spekuläreren Kannen, aber ich mag meine N. gracilis trotzdem :D Sie hat bei meinen 3 Katzen schon etliche Abenteuer überstehen müssen: gleich am 3. Tag gab's einen Freiflug vom Tisch und brach entzwei. Sie brauchte lang, 2 Jahre, um sich von diesem Schock wieder zu erholen und nicht nur neu auszutreiben, sondern dann auch weiter zu wachsen. Kaum kamen dann endlich die neuen Kannen, wurden sie abgebissen. Aber, wie man sieht, hat sie sich in den 4 Jahren bei mir doch ganz gut aklimatisiert. Die Kannen werden mittlerweile in Ruhe gelassen (auch Katzen werden älter und 'vernünftiger'), es gibt mehrere Nebentriebe und seit ein paar Tagen blüht sie auch.

dsc_9267_N_gracilis.jpg

dsc_9266_N_gracilis.jpg

dsc_9263_N_gracilis_Bluete.jpg

Liebe Grüße

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lukas Volkmer

Hi Eve,

eine richtig tolle Pflanze, die ja die Bambusstäbe ausnutzt :)

Sehr schön gefärbte Kannen.

Kannst du was zu den Kulturbedingungen dort sagen .

Was mich auch noch interessiert: Wenn ich so aus deinem Fenster gucke, schauen mich ein paar Helis an :D

Werden die dort draußen gehalten?

Gruß

Lukas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leo.C

Hi

Sehr schöne Pflanze,und Glückwunsch zur Blüte!

Ich finde die Kannen haben eine schöne Form.

Die Helis sind auch hüpsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eve

Hallo,

die Kulturbedingungen da draußen vorm Fenster sind halt wie's Wetter es zuläßt. Die Nepenthes sind seit etwa Mai/Juni draußen und fühlen sich dort sichtlich wohl. Sie sind auf Ost- und Westfenster aufgeteilt. Bei ersteren gibt's pralle Sonne von Sonnenaufgang bis etwa 12:30, keine Schattierung. Bei den Westfenstern (dort befinden sich auch meine Balkonkasten-Moor'beete' gibt's pralle Sonne von etwa 13 Uhr bis Sonnenuntergang. Den Frischluftaufenthalt bekommen alle meine Nepenthes (außer bicalcarata und eine sehr wärmeliebende ventricosa) als auch Heliamphora, Drosera und Pinguicula.

Während sich der heurige Sommer für die Nepenthes als sehr positiv herausstellte, war's weniger gelungen für meine Heliamphora. Wir hatten es einfach zu lang zu kühl mit kaum Sonne. Unterbrochen von extremen Hitzeperioden - derzeit seit 1 Woche wieder knapp 40 Grad. Die Heliamphora sind kaum ausgefärbt, haben aber Brandschäden :(

Ich mach das schon seit einigen Jahren so und prinzipiell funktioniert das auch gut. Heuer war leider ein Ausnahmejahr.

Liebe Grüße

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marius1989

Hey,

Schöne Pflanze hast du da. Wie ist denn die Blüte verlaufen? Hast du interessante Pollen ergattern können?

Mein Kater freut sich auch das immer was grünes am Fensterbrett steht^^

Man kommt ins Zimmer und er sitzt da und frisst genüsslich an den Pflanzen rum :)

Grüße

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel Heimann

Hallo,

sehr schönes Exemplar :)

LG Marcel

bearbeitet von Marcel Heimann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eve

Danke!

Nein, zu jener Zeit konnte ich keine Pollen bekommen. Ich hab die Blüten aber abblühen lassen und dann abgeschnitten. Irgendwann wird aber sicher auch eine männliche Pflanze bei mir, gleichzeitig mit einer weiblichen blühen. Oder jemand hat zufällig zum gleichen Zeitpunkt etwas für mich Passendes blühen. Dann kann ich Bienchen spielen ;)

Liebe Grüße

Eve

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×