Jump to content

Spaghnum für nächstes Projekt überwintern


Robin_F

Recommended Posts

Servusle! ;)

Hab mir jetzt ein wenig Spaghnum von einem Kumpel von mir besorgt, der sich vor kurzem etwas für sein Palundarium gekauft hatte.

Da ich ja erst nächstes Jahr meinen Moorkübel verwirklichen möchte, hab ich das Moos kurzerhand in Torf eingepflanzt und bei mir auf die Fensterbank gestellt das es sich eventuell noch ausbreiten kann bis nächstes Jahr. Schön feucht ist es, da ich den Untertopf immer mit Wasser fülle.

Nun meine Frage:

Kann man das so stehen lassen den ganzen Winter über?

post-3467-0-20025300-1347980058_thumb.jp

post-3467-0-85196600-1347980085_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Ich schließe mich da jetzt mal Andreas seiner Meinung an. Torf brauchst du eigentlich nicht als Grundlage um das Sphagnum zu vermehren.

Ich hab dir mal einen interessanten Thread rausgesucht zu dem Thema.

http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/27524-unsere-kleine-sphagnumfarm/page__hl__haribo

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Wozu sind denn die Deckel? Da besteht die Gefahr von Schimmel, selbst mit den kleinen Luftschlitzen oben. Da kommt ja keine richtige Luftbewegung auf.

Winterhartes Sphagnum überlebt am besten in Regenwasser in einer frostfesten Kiste (sprich Kunststoff) draußen, kann ruhig einfrieren.

Link to comment
Share on other sites

Also in dem Link von Markus hat es der eine auch so ähnlich gemacht und bei dem ist es auch was geworden... vllt. mach ich nur den Deckel ein wenig auf und ich dacht eigentlich hohe luftfeuchtigkeit wäre besser fürs Wachstum!? (So stehts im link)

Naja wer weiss, jeder hat seine eigenen Methoden...

Link to comment
Share on other sites

Update:

Meine Sphagnumfarm ist zum Teil jetzt schon beleuchtet. Man kann auch schon bei manchen Pflänzchen erkennen, dass sie sich schon langsam in Richtung Licht "drehen".

post-3467-0-54418500-1348247832_thumb.jp

post-3467-0-23166500-1348247876_thumb.jp

post-3467-0-45465600-1348247920_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Update:

Mittlerweile kann man erkennen, das es dem Sphagnum gefällt. Alles "grünt" so langsam. Braune Stellen gibt es fast gar nicht und junge Triebe lassen sich blicken. Außerdem habe ich als kleinen Nährstofflieferanten kleine Stücke Torf hinein getan. Ich bin vollkommen zufrieden. :)

Allerdings hat Andreas mit dem braunwerden im Topf recht gehabt. Das Sphagnum sah immer schlechter aus. Habe den Versuch dann abgebrochen. Es geht halt doch nichts über gesammelte Erfahrung.

post-3467-0-64424600-1349706666_thumb.jp

post-3467-0-10142400-1349706693_thumb.jp

post-3467-0-73886000-1349706707_thumb.jp

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.