Jump to content

Recommended Posts

Andreas Wistuba

Hallo zusammen,

 

die momentane Hitze-Welle zeigt eindrucksvoll, wie gut die Gewächshaus-Kühlungen funktionieren.

Jetzt darf nur der Strom nicht ausfallen... ;)

 

kuehlung.png

 

(Bitte zum Vergrößern das Bild anklicken und das Browserfenster maximieren)

 

Da ich für die EEE einen Vortrag über die Kultur von Heliamphora vorbereite und dem Thema Kühlung einen wichtigen Platz in diesem Vortrag einräume, mache ich gerade Bilder zum Aufbau und Prinzip.

 

Für die Leute, die nicht zur EEE fahren, möchte ich das Thema in diesem Thread im Laufe der nächsten Wochen daher ein bisschen aufbereiten. 

 

Viele Grüße

 

Andreas

Edited by Andreas Wistuba
  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deaphil

Hi Andreas,

 

beeindruckend! Bin gespannt auf die weiteren Details. :)

 

Gruß

Phil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Wistuba

Bin gespannt auf die Stromkostenabrechnung. :-)

 

Fast 10°C Unterschied von Außentemperatur zum Kalthaus, wie bekommst du das denn hin, Andreas? Und was kostet das so pro cbm deines Gewächshausvolumens? 

 

Ich kühle momentan mit 3 Ventilatoren und 2 Kühlmatten ca. 125 m2 Gewächshausfläche.

Die Ventilatoren haben jeweils knapp 400W.

Bei einer solchen Hitzewelle laufen sie natürlich ständig aber so heisse Tage gibt im Jahr ja nicht so viele.

Normalerweise gehen sie halt ab und zu mal kurz an.

Die Pumpen, die die Kühlmatten mit Wasser versorgen sind da eher zu vernachlässigen.

Das Prinzip ist die Verdunstungskühlung auf den Matten mit sehr großer Oberfläche (Adiabate Kühlung). Ein Nebeneffekt ist ein sehr luftiges und angenehmes Klima mit schon fast optimaler Feuchte für Heliamphora. Wobei ich die ca. 75% relative Feuchte dann noch auf knapp über 80% mit Hilfe der Hochdruckvernebelung anhebe => Ziemlich perfektes Klima lt. meiner Nase (= meinem Lieblings-Messgerät). 

Ziel ist, die Temperatur in der Regel auf 25°C bis 26°C nach oben zu begrenzen. Das klappt fast immer und die wenigen Ausreisser für wenige Minuten sind m.E. nach nicht Relevant. Im letzten Hochsommer hatte ich vielleicht 10 kurze Spitzen bis 27°C oder 28°C, wobei die Ventilatoren zeitweise versehentlich nur mit 2/3 der Drehzahl liefen.

Ich werde in den nächsten Tagen einige Bilder zeigen.

 

Grüße

Andreas

Edited by Andreas Wistuba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.