Jump to content
Sign in to follow this  
Guest FlorFliegenFlügel

Capensis & Aliciae entwickeln keine Tropfen, Capensis bekommt braune Blätter

Recommended Posts

Guest FlorFliegenFlügel

Hallo,

 

zunächst möchte ich erwähnen, dass ich noch absoluter Anfänger bin, was Fleischfresser allgemein angeht.

 

Ich habe mir vor ca. einem Monat mein erstes Terrarium angeschafft und auch sogleich eine D. capensis und eine D. aliciae (sowie einen kleinen Farn) eingepflanzt. Natürlich mit der dafür vorgesehenen Erde.

Die capensis war gerade in der Blühte, als ich sie einpflanzte, und blühte auch noch ein paar Tage darauf, doch dann verfärbten sich die übrigen Knospen bald schon bräunlich. Auch die "Tautropfen" auf den Blättern blieben plötzlich aus, genauso bei der aliciae.

Ich habe das Terrarium anschließend an einen sonnigeren Standort gestellt, da es anfänglich zu schattig stand (das hatte ich schlichtweg nicht bedacht gehabt). Aber gebessert hat sich dadurch bisher leider nichts. Beide Drosera haben noch immer keine neuen Tropfen gebildet, obwohl sie nun schon seit 2 Wochen mehr Licht erhalten.

 

Hinzu kommt, dass mir aufgefallen ist, dass die Blätter der capensis sich Stück für Stück bräunlich verfärben; es fängt immer an der Blattspitze an. Verbrännungen durch den vermehrten Sonneneinfall schließe ich jedoch aus, da sie nun auch nicht in der prallen Mittagssone steht.

 

Und dann ist mir noch was beim Sphaghnum-Moos aufgefallen: Damit habe ich den Boden "ausgelegt". Allerdings bilden sich seit einigen Tagen winzige, kristallartige Ablagerungen am Moos, die mich spontan an Salzkristalle erinnern. Die Konsistenz ist auch eher "hart" oder "sandig"; nicht flaumig-weich wie bei Schimmel.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann?

 

Und weiß jemand, was ich mit den Drosera falsch mache?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Philipp J.

Hallo

Bitte informiere dich zuerst bevor du fragen stellst, denn deine Frage wurde schon tausendmal beantwortet!

Schau dir die FAQ an und du wirst eine Antwort finden!

Hier mal der Link:

http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/22464-09-sonnentau-bildet-keine-klebetroepfchen-tipps-zur-haltung-und-zu-problemen/.

Gruß Philipp

Edited by Philipp J.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest FlorFliegenFlügel

Hallo

Bitte informiere dich zuerst bevor du fragen stellst, denn deine Frage wurde schon tausendmal beantwortet!

Schau dir die FAQ an und du wirst eine Antwort finden!

Hier mal der Link:

http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/22464-09-sonnentau-bildet-keine-klebetroepfchen-tipps-zur-haltung-und-zu-problemen/.

Gruß Philipp

Hallo,

 

genau das habe ich mir zuvor auch schon durchgelesen, nur beantwortet mir der Artikel meine Frage kaum mit Ausnahme der Lichtverhältnisse. Zu den bräunlichen Verfärbungen sowie den kristallartigen Gebilden am Moos konnte ich dort nichts finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas S.

Hallo Flügel,

 

wir wissen nichts über deine Kulturbedingungen, deshalb kann keiner etwas dazu sagen. Du hast die richtige Erde genommen? Welche denn? Du hast deine Pflanzen 2 Wochen in einem dunklen Glaskasten und jetzt stehen sie heller? Heller wie lange und was ist heller? Wenn da manchmal ein Sonnenstrahl rankommt, heißt das doch nicht, dass sie genug Licht bekommen! Und die böse Mittagssonne (die ja jetzt im September so böse gar nicht mehr sein kann), die ist genau das, was deine Pflanzen wollen! Sphagnum ist schwer im Terrarium zu kultivieren und für einen Anfänger ein weiterer zusätzlicher Schwierigkeitsgrad. Das beste wär, wenn du ein wirklich sonniges Südfenster hättest und die Pflanzen dort mit Topf und Untersetzer hinstellen könntest. Dann bräuchte das jetzt immer schwächer werdende Herbstlicht nich durch so viele Scheiben hindurch. Zusätzlich solltest du die Pflanzen vielleicht beleuchten, damit sie mal wirklich Licht bekommen. Fast immer ist mangelde Beleuchtung schuld, am miesen Zustand der Pflanzen. Als Zusatzbeleuchtung kann schon eine 20W ESL oder auch ein LED-Spot dienen (wirkt oft schon Wunder). Gerade mit Morgen- + Abendbeleuchtung kann man die Tage im Winter verlängern, aber auch dunkle Herbst-Wintertage reichen selten aus, die Pflanzen mit genug Licht zu versorgen! Sind die Temperaturen entsprechend tief, würden die Pflanzen dann eine Winterruhe halten. In der warmen Stube müssen sie weiter wachsen und kränkeln dann. Also entweder man liest viel im Internet und beschäftigt sich mit der Sache und entwickelt sowas wie eine Idee, wie man die Pflanzen entsprechend ihren Bedürfnissen kultivieren möchte, oder man wird wenig freude an den Pflanzen haben. "Dunkler Glaskasten" und "mehr Licht" reichen als Kulturform nicht aus.

 

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThorstenW

Hallo FlorFliege (ich nenn' dich jetzt einfach mal so;-),

 

wenn du "krümelige" Ablagerungen auf dem Sphagnum hast, kann es sein, das du mit Leitungswasser gegossen hast? Das (bzw die darin enthaltenen Mineralien) könnte  deinen Pflanzen schon etwas schaden (zumindest auf lange Sicht).

Wenn du die gesamten Hinweise/FAQ gelesen hast vermute ich jedoch, dass du "richtiges" Wasser (Regenwasser, destilliertes Wasser aus dem Handel o.ä.) verwendest. Eventuell wird aus der Erde des Farns ja noch etwas ausgewaschen, was dann am Moos auskristallisiert, aber für den Schaden (sofern es denn einer ist und nicht nur  eine verlängerte Eingewöhnungszeit) nicht verantwortlich ist.

Mach doch am Besten mal ein Bild von der jetztigen Situation und stell es hier rein, damit kann dir bestimmt besser geholfen werden.

 

Viele Grüße

thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.