Jump to content

Karnivoren/Pflanzen Zeichnung/en


Henrik J

Recommended Posts

Hallo,

in letzter Zeit witme ich mich wieder etwas dem zeichnen. Heute habe ich einen Cephalotus Krug gezeichnet. Ich hoffe er gefällt euch:

 

post-3417-0-17544100-1383490971_thumb.jp

 

 

Der gezeichnete Krug (meien "Vorlage"):

 

post-3417-0-20190400-1383491044_thumb.jp

 

 

Lob, Kritik, "Gefällt mir"etc. sind ausdrücklich erwünscht!

Habt ihr auch Zeichnungen von Karnivoren, oder anderen Pflanzen (?), dann könnt ihr diese gerne hier posten und das Thema karpern. Falls ich auch ein Bild von dem gezeichneten Objekt habt kann es auch gepostet werden.

 

Ich hoffe euch gefällt meine Zeichnung.

Lg Henrik

 

 

  • Gefällt mir 7
Link to post
Share on other sites

Hallo Dominik!

Danke für das Konpliment an meine Bilder!

Deine Nepenthes Blüte ist auch sehr schön.

Liebe Grüße Henrik

Link to post
Share on other sites

Danke Manuel.

Ja demnächst kommt der Kalender, da muss ich mir noch einen krallen!

Liebe Grüße Henrik

PS: Ich putze meine Pflanzen jetzt mal heraus und mache Bilder, vllt landet da ja auch etwas auf der Wall of Carnivor Plants :yes: ;)

Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Lob, Kritik, "Gefällt mir"etc. sind ausdrücklich erwünscht!

Hallo Henrik!

Da das oben genannte ja ausdrücklich erwünscht ist, muß ich leider sagen das mir Deine Zeichnung (aber auch die anderen) überhaupt nicht gefällt.

Mir fehlen hier eindeutig die Schattierungen die auch eine gewisse Tiefe mit ins Bild bringen.

Muß das leider sagen weil wir hier schon wirkliche "Granaten" hatten.

Aber über Kunst, Geschmack und vieles andere läßt sich ja bekanntlich streiten!

Gute Nacht!

Thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

recht hast du es wurde wenig bis garnicht schraffiert. Das werde ich demnächst mal ändern! Danke für den joa Tip.

Liebe Grüße Henrik

  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
  • 1 year later...
Manuel Reimansteiner

Hallo,

ich hab' mich auch mal wieder dem Zeichnen gewidmet - das ist dabei rausgekommen:

N. inermis

24049291852_809f4d7692_z.jpg

N. edwardsiana

23530354433_36ee7ab6c9_z.jpg

Viele Grüße,

Manuel

  • Gefällt mir 7
Link to post
Share on other sites

Klasse Zeichnungen, Manu!

Gerne mehr.

Irgendwie schäme ich mich Grad für das, was ich ab und an mal auf Papier schmiere. :)

Grüßle,

Tim.

Link to post
Share on other sites
Thomas R

@ Tim Diese Art zu Zeichnen wird Dir in der Ausbildung im biologischen Bereich eingetrichtert  ( beigebracht :cool: ) die vom Manuel sind aber echt gut finde ich

 

grüsse

Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo,

danke euch beiden! :)

Hier noch eine Zeichnung an der ich gerade 4 Stunden gesessen bin:

N. attenboroughii

23549660043_7ccb5eeef9_z.jpg

Viele Grüße,

Manuel

  • Gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites
Stefan M.

Interessanter Stil die Schattierung mit den Pünktchen zu machen, sieht gut aus, vorallem bei der Edwardsiana! ;)

 

Ich glaube mit Bleistifft/Kohle könntest du aber besser highlights setzen, dass ist mit Filzer eigentlich unmöglich wenn du gleichzeitig Texturen ausmalst. Z.B. beim Übergang Peristom zur Innenwand würde es die Kanne räumlicher darstellen mit etwas Schattierung und Reflexion. Ist schwer, aber lohnt sich :)

 

Gruß

Stefan

Link to post
Share on other sites
Manuel Reimansteiner

Hallo,

danke für die Blumen! :)

Stefan, ich orientiere mich bei meinen Zeichnungen an botanischen Illustrationen von zum Beispiel François.

Hier einige Zeichnungen von ihm: http://carnivorousockhom.blogspot.co.at/2015/12/a-gallery-of-some-of-my-botanical.html?m=1

Ich verstehe aber was du meinst. Bei "normalen" Zeichnungen ist das sicher die bessere Lösung.

Viele Grüße,

Manuel

Link to post
Share on other sites

 

Ich glaube mit Bleistifft/Kohle könntest du aber besser highlights setzen, dass ist mit Filzer eigentlich unmöglich wenn du gleichzeitig Texturen ausmalst. Z.B. beim Übergang Peristom zur Innenwand würde es die Kanne räumlicher darstellen mit etwas Schattierung und Reflexion. Ist schwer, aber lohnt sich

Hallo,

 

stimmt, ist aber natürlich auch extrem zeitaufwändig. Da sitzt er bei sauberer Ausarbeitung die verbrauchten 4 Stunden allein an dem Bereich und großflächig muss man dann natürlich auch arbeiten. In Manuels Link ist das im drittletzten Bild an der Kanne auch sehr schön gemacht. Auch wenn hier sicher mit Bleistift gearbeitet und der Lichtreflex nachträglich radiert wurde. Bei einer Tusch- (Filz-) Zeichnung ließe sich das durch Kreuzschraffur in unterschiedlicher Dichte und im Spitzlicht durch komplette Unterbrechung der Linien realisieren. Nur tiefe Schlagschatten sind dann sehr dichte Schraffuren. http://zeichnen-lernen.markus-agerer.de/zeichnen-lernen/schraffieren-lernen-01.php

 

Das Zeichnen mit dem unregelmäßigen Punktschema wird übrigens auch wieder in der digitalen Drucktechnik, neben dem geläufigeren amplituden modifizierten Raster (AM), im so genannten frequenz modifizierten Raster (FM) verwendet. Zumindest hin und wieder. Es wird auch hier eingesetzt, um besonders weiche Verläufe im Druck zu reproduzieren.

Also wie in der Mode: alles schon mal da gewesen und kommt immer wieder.

 

Sind aber schöne Arbeiten von dir Manuel!

 

Gruß Piesl

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.