Jump to content

Recommended Posts

FfpFabian

Hallo liebe Forenmitglieder,

 

nach ersten Versuchen in der Terrarienhaltung möchte ich jetzt ein paar Bilder von meinem neuen Nepenthes Terrarium präsentieren.

 

Becken: 60x30x30

Substrat: Drainageschicht, ansonsten Topfpflanzen

Beleuchtung: 2x36W LR mit Reflektor + Reflektorfolie

LF: 60-80%

Sonstige Technik: Terrariennebler, Abdeckung

 

Liste der Pflanzen:

 

-Cephalotus follicularis

-Nepenthes gymnamphora

-Nepenthes ventricosa

-Nepenthes ventricosa x mapuluensis

-Nepenthes ventricosa x maxima

-Nepenthes ventricosa x ovata

-Spaghnum

 

Bilder:

 

Das Terrarium:

post-4202-0-95065200-1397342110_thumb.jp

post-4202-0-81548900-1397342111_thumb.jp

post-4202-0-87110000-1397342115_thumb.jp

 

Nepenthes ventricosa x maxima:

post-4202-0-42225700-1397342113_thumb.jp

 

Nepenthes gymnamphora:

post-4202-0-22915900-1397342114_thumb.jp

 

Nepenthes ventricosa:

post-4202-0-61379000-1397342112_thumb.jp

 

Cephalotus follicularis:

post-4202-0-09139300-1397342115_thumb.jp

 

Nepenthes ventricosa x ovata:

post-4202-0-47881300-1397342117_thumb.jp

 

Viele Grüße,

Fabian

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lukas Volkmer

Hallo Fabian,

 

schicke Pflanzen und ein schönes Terrarium hast Du Dir da eingerichtet :)

Ein Problem wirst du aber sicher haben : Platz ! Spätestens in 1 Jahr denke ich brauchst du ein größeres Becken. Die intermediären Pflanzen wachsen dort zu schnell. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich hatte auch ein 60x30x30 Becken ( zwar nur mit 2*24 W beleuchtet, aber klappte gut) für meine Nepenthes. Ich musste jetzt nach 2 Jahren das Becken wechseln, da die Pflanzen einfach zu hoch waren und verbrannt wären. Stell dich darauf ein ;)

 

Anbei ein Foto von meinen alten Becken aus 2013

 

post-2390-0-28092900-1397350851_thumb.jp

 

Gruß Lukas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter B.

Hallo Fabian,

 

Gefällt mir auch gut dein Terra :yes:

Kannst du vieleicht noch was zu den Temperaturen sagen?

 

Ansonsten noch ein kleiner Tipp:

Falls das Spaghnum nicht richtig anwachsen will, kannst du auch die Drainage im vorderen Teil niediger machen.

In meinen Terra wächst das Spaghnum da am besten wo es im Wasser liegt.

 

Viele Grüße

Peter

Edited by Peter B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo Fabian,

 

schöne Pflanzen zeigst du uns da. Kannst du uns mitteilen, woher deine N. gymnamphora stammt? Wie lange kultivierst du sie schon?

 

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
anton

Wie machstn die Nachtabsenkung?

tolle Pflanzen, die Gymnamphora ist mein liebling :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
FfpFabian

Hallo,

 

Vielen Dank für die Komplimente. Die Pflanzen habe ich allesamt am 06.04. beim NRW-Treffen in Bonn gekauft.

 

Zu Hochland/Tiefland:

 

N. ventricosa ist intermediär und N. gymnamphora wird oft als Hochland-Art bezeichnet  (Bspw. hier :

http://www.michaelkevinsmith.com/nepenthaceae/Nepenthes-Altitudinal-Distribution-Temperature-Chart.html).

Ich habe aber auch Angaben auf diversen Websites gefunden, die ein Vorkommen ab 600m darlegen. Der Züchter

bei dem ich die Pflanze in Bonn gekauft habe, hat mir versichert, dass ich sie als Intermediäre Art unter gegebenen

Temperaturbedingungen halten kann. Diese Temperaturbedingungen des Terrariums sind: ca. 20°C nachts und 26 - 29°C tagsüber.

 

Ich habe also keinen Kühler. Das Becken erwärmt sich durch die Lampen und sinkt nachts auf Raumtemperatur.

 

Die N. Gymnamphora gefällt mir auch am besten. Sie wächst auch scheinbar am schnellsten. Das genaue Alter der Pflanze kenne ich nicht.

 

 

@ Peter:

Danke für den Tipp, ich habe das Sphagnum jetzt "tiefergelegt". Mal sehen ob sich das Wachstum beschleunigt.

Zusätzlich hab ich einen Teil des Sphagnums kleingeschnitten und in einem zweiten, kälteren Becken auf Substrat verteilt.

Hoffe, dass mit der Zeit eine schöne Sphagnum-Schicht entsteht.

              

 

Viele Grüße,

Fabian

Edited by FfpFabian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Hey!

 

Erst einmal: Schönes Becken hast du ;) sowohl Pflanzen als auch das "allgemeine" Setup. Das Sphagnum als Bodendecker wirkt durchaus interessant. Nun stelle ich mir die Frage, ob das auch zu meinem Setup passen würde:

 

Mein Terrarium misst 100cm x 50cm Grundfläche. Auf dem Boden habe ich kleine Stücke Lichtrasterplatte (Maschenweite und Höhe: ~13mm, wer mal welche sucht: Die gibt es HIER) als Stützen und Abstandhalter verteilt und darauf dann die Platten über die gesamte Fläche gelegt.

 

Ein Bild davon gibt es hier: http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/36123-marcos-nepenthes/?p=177867

 

Nun die Frage: Würde es Sinn machen unter dieser Fläche Sphagnum zu verteilen? Es würde von dem Restwasser, das nach dem Gießen runtertropft, versorgt werden. Dadurch bleibt wenig bis nichts davon stehen, wodurch die Algenbildung eventuell minimiert wäre. Ein weiterer Vorteil wäre denke ich ein halbwegs ansehlicher Bodendecker und eine erhöhte Luftfeuchte, was eine Entlastung des Neblers zur Folge hätte.

 

Ist das eine gute Idee oder hab ich da irgendwelche (gravierende) Nachteile vernachlässigt oder vergessen?

 

Gruß,

Marco

Edited by Marco Ebert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Peter B.

Hallo Marco,

 

Ich befürchte leider, das es unter diesem Gitter zu dunkel für das Spaghnum sein könnte.

In dunklen Bereichen, fängt sogar schon anderes Moos auf meinen Spaghnum zu wachsen, was ja auf dauer noch mehr Licht wegnimmt.

Und mein Terrarium ist auch noch 10cm niederiger wie deins, bei gleicher Beleuchtung (4x39W T5).

 

Viele Grüße

Peter

Edited by Peter B.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Hallo Peter,

 

hm, das schaut nicht so dolle aus. Da tu ich mir das Sphagnum wohl lieber auf die Töpfe und saug das übrige Wasser weiterhin ab :D

 

Gruß,

Marco

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo Fabian,

 

war das eine Privatperson oder ein gewerblicher Anbieter? Wenn du den Namen hier nicht preisgeben möchtest, kannst du mir auch gerne eine Nachricht schreiben, es interessiert mich wirklich.

 

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
FfpFabian

Hallo,

 

hier ein kleines Update zum Terrarium. Der Zwergkrug ist umgezogen, und drei neue Pflanze sind dazu gekommen.

 

Neue Pflanzen: Nepenthes Sanguinea, Nepenthes Alata, Myrmecodia Platyrea.

 

Die Pflanzen wachsen gut und es kommen ständig neue Kannen hinzu :laughing:

 

 

 

post-4202-0-22204100-1398698595_thumb.jp

 

post-4202-0-48337800-1398698538_thumb.jp

 

post-4202-0-80362100-1398698575_thumb.jp

 

 

 

Viele Grüße,

Fabian

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.