Jump to content

Große Überraschung bei Drosera capensis


Rappi

Recommended Posts

Hallo mal wieder,

vor einem Jahr hat bei mir alles angefangen: Eine Dokumentation im Fernsehen über den Sonnentau in Südafrika hat ausgereicht und ich habe mir über ebay Drosera capensis  Samen bestellt und nach Anleitung ausgesät. Nach einem Monat hatte ich über 120 kleine Sonnentaue. Nun habe ich mit der Zeit immer mal wieder welche aussortiert, während die anderen munter weiter gewachsen sind. Gestern fotografierte ich sie dann für meine Bestandslisten und entdecke dabei etwas völlig unerwartetes: Bei mehreren Pflanzen entwickelte sich ein rosafarbener Trieb etwa in mittlerer Höhe und wuchs nach unten in Richtung Substrat. Bilder könnt ihr unten sehen. Was könnte das wohl sein? Wie ihr sehen könnt, entwickelt der neue Trieb eine zweite Wurzel.

post-4213-0-68096100-1399110487_thumb.jppost-4213-0-27308800-1399110503_thumb.jppost-4213-0-39842100-1399110515_thumb.jp

 

Viele Grüße,

 

Jonathan

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Dein Sonnentau scheint Luftwurzeln zu machen, als Zusatzversorgung für den Haupttrieb?

Gibt es ein Dickenwachstum bei D.capensisstämmen?

Das werden sicher sehr standfeste Stämme.

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

Ich würde sagen, dass das eine Stützwurzel ist. Die machen meine Drosera auch und sind auch bei anderen wie zB scorpioides gut zu sehen.

MfG

Henrik

Link to comment
Share on other sites

Ich würde sagen, dass das eine Stützwurzel ist. Die machen meine Drosera auch und sind auch bei anderen wie zB scorpioides gut zu sehen.

MfG

Henrik

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo,

 

es handelt sich dabei um eine zusätzliche Wurzel, die sich normalerweise knapp über dem Substrat bildet, die hat m.E. nur die Funktion der Wasseraufnahme und Verankerung im Boden. Nach deinen Bildern zu urteilen, sind deine D. capensis wohl etwas vergeilt, darum ist die soweit oben und die größen Blattabstände.

 

Grüße Nicky.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nicky,

was genau meinst du mit vergeilt? Die Pflanzen sind in einem recht gesunden Zustand und fangen auch entsprechend viel.

Auch noch danke an die anderen für die schnellen Antworten.

 

Viele Grüße

 

Jonathan

Link to comment
Share on other sites

Benedikt Schmitt

Hi Jonathan,

 

Zitat: 

 

"Als Vergeilung oder Etiolement bezeichnet man in der Pflanzenphysiologie jene Merkmale, die Pflanzen aufweisen, wenn sie bei Mangel an photosynthetisch nutzbarem Licht wachsen"

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vergeilung

 

 

Auf gut Deutsch sie stehen zu Dunkel, dadurch versuchen sie durch starkes Höhenwachstum an Licht zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Ach so,

das Substrat ist stark verdichtet und so war der Rand zu hoch. Jetzt wachsen sie aber schon wieder kompakt weiter.

 

Jonathan

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

So

und die nächste Überraschung lässt auch nicht auf sich warten ...

post-4213-0-51902400-1403365871_thumb.jp

Eine Blüte, gut ein Jahr nach der Aussaat! Dabei war diese Pflanze eher ein Spätzünder und keimte erst 2 Monate nach den anderen. Bei den anderen konnte ich noch keine Blütenstiele entdecken, da muss ich wohl noch ein Jahr warten :)

 

Grüße,

 

Jonathan

Link to comment
Share on other sites

Moin,

Blüte Drosera Capensis ,wenn sie in einem Terrarium steht schneide sie ab das ist die Pest der Drosera :) Ich habe meine Blühen lassen, mach ich nie wieder ;) nun ist alles voller Capensis 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.