Jump to content

Recommended Posts

Guten Abend,

jetzt haben mich schon mehrere Leute auf meine Kannen angesprochen und deshalb möchte ich sie nun hier präsentieren. Meine Sammlung ist nicht sehr umfangreich, aber ganz hüpsch, wie ich finde. Kommentare sind erwünscht. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an Steffi, die einen beträchtlichen Beitrag hierzu gesteuert hat.

Also hier meine jetzigen Kannen: (Derzeit N. rafflesiana, miranda und ventrata)

post-4213-0-88520000-1399830124_thumb.jppost-4213-0-52938700-1399830145_thumb.jppost-4213-0-03744400-1399830181_thumb.jppost-4213-0-16517700-1399830197_thumb.jppost-4213-0-57640400-1399830212_thumb.jppost-4213-0-69216400-1399830235_thumb.jppost-4213-0-04883100-1400402727_thumb.jppost-4213-0-03974300-1400402694_thumb.jppost-4213-0-25725800-1403105933_thumb.jppost-4213-0-22659600-1405188651_thumb.jp

 

Nebenbei noch ein paar Objekte, die auch unbedingt vor die Linse wollten:

post-4213-0-41428600-1399830473_thumb.jppost-4213-0-83769900-1399830485_thumb.jp

 

 

Freue mich auf eure Kommentare.

 

Viele Grüße,

 

Jonathan

Edited by Jonathan P.
  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Hallo Jonathan,

wirklich ein hübsche Pflanzen, vielen dank fürs teilen.

Die Schlange schaut echt super aus! :)

MfG Tim.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
chris4464

Sehr schöne Kannen :) Die Schlange sieht auch super aus .

Die braunen Flecken macht die Pflanze glaub ich , um sich vor einen Pilz zuschützen.

Link to post
Share on other sites

Schön, dass sie euch gefallen :).

Bei dem ersten Bild von den Problematik-Bildern sieht man einen Tontopf, in welchem lange Zeit meine N. ventrata stand. Da hat sich aber dieser weiße Belag gebildet und ich habe die Pflanze raus genommen. Auf der Pflanze selber ist nämlich noch nichts zu sehen. Auf dem zweiten Bild sind die Blätter meiner Miranda zu sehen. Auffällig sind dabei einmal dieser weiße Belag, darüber hinaus jedoch auch noch kleine Verkapselungen, aus denen Flüssigkeit austritt (4. Bild). Beim letzten Bild mache ich mir ein wenig Sorgen über die leichte Verblassung, vielleicht sogar Gelbfärbung der Blätter meiner rafflesiana. Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Besonders die rafflesiana liegt mir am Herzen :sad:.

Dann trotzdem noch einen schönen Tag,

 

 

liebe Grüße,

 

Jonathan

Link to post
Share on other sites
Schdäff

Servus Jonathan! 

 

freut mich, dass die miranda gut angekommen ist und dir schon eine Hochkanne schenkt, es war ja auch Zeit! Die kleinen Nektartröpfchen auf den Blättern sind normal an vielen gerade älteren Pflanzen habe ich davon sehr viele. Die gehören zu den Lockmitteln der Pflanze, denke ich. Die können auch mal braun werden, wenn sie viel Licht drauf bekommen (was nicht schlimm ist!). Warum sie einen grau-weissen Belag bekommen hat, kann ich dir nicht sagen, vielleicht ist sie auch durch den Umzug anfällig für irgendwas geworden. Bei mir ist nichts dergleichen zu finden, ich hab genau nachgeschaut (du hast es ja live gesehen). 

 

Kann man den Belag denn abwischen? 

 

Die braunen Flecken an der Rafflesiana könnten ein Pilz sein, du kannst ja mal die Pflanze z.B. mit Ectivo Pilzfrei behandeln. Das hat bei mir geholfen (zufällig auch bei einer rafflesiana-Hybride). 

 

MFG, Steffi

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Janine B.

Dein weißer Belag am Tontopf ist Schimmel, für die Pflanze aber völlig ungefährlich. Sieht nicht schön aus, ist bei Tontöpfen aber üblich und wie gesagt absolut unbedenklich. Kannst es abwaschen, kommt wahrscheinlich aber wieder.

Link to post
Share on other sites
Jürg B.

Hallo 

 

Ich dünge meine Nepenthes regelmässig. Gelbe Blätter - sofern es sich jeweils um das älteste Blatt des Triebes handelt - bieten eine gute Hilfestellung bei der Dosierung/Frequenz der Düngegaben.

 

Bei Nährstoffmangel zieht die Pflanze die Ressourcen fürs neue Wachstum aus den ältesten Blätter, diese werden zuerst gelb, dann vertrocknen sie. So wie die Blätter an den Laubbäumen im Herbst. Bei Nährstoffüberschuss hingegen bleiben die ältesten Blätter auffallend lange vital und im Extremfall stellt die Pflanze sogar die Kannenproduktion ein.

Ein kontinuierliches Absterben der ältesten Blätter ist soweit normal, sollte sich diese Entwicklung beschleunigen, würde ich evtl. eine leichte Düngung direkt in die Kannen empfehlen.

 

Natürlich solltest du weitere Ursachen von gelben Blättern wie Staunässe oder schlechtes Substrat durch ungeeignetes Giesswasser ausschliessen können. Ein wichtiges Kriterium ist, ob das Gelbwerden nur die ältesten - nie die neueren - Blätter betrifft.

 

a Gruess

Jürg

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe erst kürzlich einen kleingeschnittenen Regenwurm in die kleine Kanne gegeben. An Nährstoffmangel also liegt es glaub ich nicht.

Auch weil schon der jüngste Trieb an den Rändern leicht blass wird. Kann es vielleicht an Lf, Wärme oder Sonneneinstrahlung liegen? Das ist nämlich bei mir aufgrund des fehlenden Terrariums Noch nicht optimiert.

Danke aber für eure Antworten und Kommentare. Werde vermutlich morgen weitere Bilder der rafflesiana reinstellen.

Gruß

Jonathan

Edited by Jonathan P.
Link to post
Share on other sites

Hier bin ich wieder,

echt blöd wegen den nur 2 Beiträgen/Tag.

Aber hier nun die Bilder. Ich hab die Pflanze jetzt umgetopft in ein Sphagnum-Pinienrinde(sorry, hab mich da vertan)-Gemisch 1:1

Vorher war sie in reinem Sphagnum. Bitte um schnelle Hilfe. Zwar wächst die Pflanze munter weiter, aber wer weiß wie lange das noch bleibt.

post-4213-0-22841500-1399997608_thumb.jppost-4213-0-60862200-1399997615_thumb.jppost-4213-0-44952900-1399997624_thumb.jppost-4213-0-87392200-1399997633_thumb.jp

 

 

Viele Grüße,

 

Jonathan

Edited by Jonathan P.
Link to post
Share on other sites
Peter B.

Hallo Jonathan,

 

Also ich hätte an den Zustand der Pflanze erstmal nichts auszusetzen

Bei den paar kleinen Flecken auf den Blättern würde ich auch einen Pilz vermuten. Wenn du genug Licht hast wird die Pflanze aber auch ohne Chemikalien locker damit fertig.

Luftfeuchtigkeit sollte in deinen Behältnis, über dem Spaghnum, auch erstmal ganz ok sein.

 

Allerdings hast du jetzt mit dem Umtopfen genau das Gegenteil erreicht und die Pflanze noch mehr gestresst. Meiner Meinung nach war das Substrat ohne den Rindenmulch auch besser, aber lass es erstmal so.

Rindenmulch zersetzt sich nämlich schneller als zb. Pinienrinde wenn es dauernd nass ist.

 

Meine nächste Fragte wäre gewesen wie lange du die Nep. den schon hast? Falls Sie erst kürzlich zu dir gekommen ist, würde ich einfach Umzugsstress vermuten.

Ich weis ja nicht wo du die rafflesiana her hast, aber falls sie aus dem Baumarkt kommt würde ich bei dem weißen Belag einfach auf Kalk tippen, weil sie dort falsch gegossen wurde.

 

Ansonsten konnte ich bei meinen Pflanzen noch beobachten, das sie besonders bei häufigen gießen anfällig für solche Flecken werden.

 

EDIT: Ich schließe mich Wolgang an.

          Die kompletten Kulturbedingungen wären schonmal sehr Hilfreich.

 

Viele Grüße

Peter

Edited by Peter B.
Link to post
Share on other sites

echt blöd wegen den nur 2 Beiträgen/Tag.

Aber hier nun die Bilder. Ich hab die Pflanze jetzt umgetopft in ein Sphagnum-Rindenmulch-Gemisch 1:1

Vorher war sie in reinem Sphagnum. Bitte um schnelle Hilfe. Zwar wächst die Pflanze munter weiter, aber wer weiß wie lange das noch bleibt.

 

Also erst mal, du kannst auch mehr als zweimal am Tag schreiben, indem du nämlich eine bereits vorhandenen Beitrag von dir editierst und da neue Fragen, Kommentare oder Bilder einfügst, das nur mal so als Tipp. Da solltest du dann allerdings dann in deinem Eingangsposting auch schon drauf hinweisen, damit die Leute hier wissen, das sie notfalls immer wieder hochscrollen müssen.

 

Zweitens jetzt bloß keine Panik a la 

 

Hiiiiiiiiiiiilfeee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

die stirbt schon nicht morgen gleich, nur weil mal ein paar Stunden keiner antwortet. Und wenn doch, dann kann auch keiner was dafür, hier wird keiner dafür bezahlt, ständig online zu sein und innerhalb von 6 Stunden Fragen zu beantworten.

 

Drittens sehen ich jetzt dein Problem nicht, du hast sie vermutlich heute oder gestern umgetopft und schreist jetzt schon nach Hilfe? Bis du Ergebnisse davon an der Pflanze siehst, dauert das Wochen. Deine Pflanze ist jetzt wohl in genau dem gleichen Zustand wie vor dem Umtopfen (bis evt. auf das Erlebnis des Umtopfens, das mögen die wenigsten Pflanzen und reagieren darauf normalerweise fast immer mit einer Wachstumsstörung) Warum hast du sie eigentlich umgetopft? Sphagnum ist doch gut für Nepenthes. Und wieso Rindenmulch? Pinienrinde ist meines Wissens nach nach ok, aber (evt. sogar gedüngter) Rindenmulch? Das Zeug schmeiße ich mir normalerweise auf die Blumenrabatte, um Unkraut zu unterdrücken. Das ist doch zu 80% zerschredderte Kieferrinde o.ä.

 

Viertens berichte uns doch lieber mal was über deine Kulturbedingungen, also Licht, Temperaturen tags und nachts, Luftfeuchtigkeit, Bewässerung  etc. Und deine Bilder sind ein bisschen klein, so richtig was erkennen kann ich da nicht. 

 

Gruß

 

Wolfgang

Link to post
Share on other sites

Die Nepenthes habe ich von CK erst vor 2-3 Wochen erworben. Ich habe sie in einer kleinen Plastikbox am Südfenster, ohne Heizung oder Zusatzbeleuchtung. In den folgenden Wochen möchte ich aber ein Tieflandterra herrichten, dann zieht auch die rafflesiana wieder um. Gegossen werden alle meine Karnivoren mit Regenwasser. Und danke für den Tipp Wolfgang, werde dann oben noch ab und zu etwas aktualisieren.

 

Jonathan

Edited by Jonathan P.
Link to post
Share on other sites

So - Aktuallisiert.

Es ist immer noch die gleiche Kanne wie vorher, nur hat sich jetzt das Peristom gelegt und stärker ausgefärbt.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Jetzt ist mittlerweile auch schon wieder Zeit für ein Update:

Während die N. ventrata eine Pause in der Kannenproduktion eingelegt hat, wachsen meine anderen Neps munter vor sich hin. Gerade bekommt die miranda ihre zweite Hochkanne. Und Nummer 3 und 4 lassen auch nicht auf sich warten.

post-4213-0-29382700-1402340341_thumb.jppost-4213-0-27061500-1402340352_thumb.jppost-4213-0-20654800-1402340360_thumb.jp

 

Die Raffi hat sich scheinbar wieder erholt, nur die Kannen sind etwas klein geraten :dntknw:.

post-4213-0-89061800-1402340375_thumb.jp

 

Und nebenbei noch die erste Feinstrahlblüte, die sich dieses Jahr bei mir blicken lässt.

post-4213-0-08158400-1402340421_thumb.jp

 

 

Gruß,

 

Jonathan

Edited by Jonathan P.
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So,

vor einigen Tagen hat sich die 2. Hochkanne geöffnet und das will ich euch natürlich nicht vorenthalten ;)

Also hier Kanne Nummer 2 (oben hab ichs nochmal hingesetzt)

post-4213-0-24061600-1403106076_thumb.jp

 

Gruß :)

 

Jonathan

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

HI,

die N. miranda gibt jetzt richtig Gas, eine dritte Kanne ist kurz vorm öffnen und Nummer 4 und 5 sind auch im Anmarsch!

Nebenbei soll noch gesagt sein, dass die Raffi sich richtig super erholt sein, mach jetzt die typischen runden Kannen mit braunen Flecken, wie diese:post-4213-0-03385600-1405188894_thumb.jppost-4213-0-76819900-1405188905_thumb.jp

 

Die N. ventrata hat jetzt auch zwei neue Kannen, Fotos werde ich nachreichen.

 

Jetzt noch viele Grüße,

 

Jonathan

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Endlich hab ich Zeit gefunden zu fotografieren, und die Bilder möchte ich euch auch nicht vorenthalten.

Also hier nun paar Bilder, ich finde, es hat sich gelohnt.

 

 

post-4213-0-73629300-1406388765_thumb.jppost-4213-0-74388300-1406388775_thumb.jp

 

Die neue kanne der N. miranda ist ein ganzes Stück größer geworden als die letzte! :)

 

 

Eine erfreuliche Nachricht ist außerdem, dass die miranda nen Ableger bekommt, wie hier zu sehen.

 

post-4213-0-65991900-1406388807_thumb.jp

 

 

Zum Schluss noch eine sich gerade öfnnende Kanne der ventrata und ein Minikaktus.

 

post-4213-0-30691700-1406388787_thumb.jppost-4213-0-93719300-1406388796_thumb.jp

 

 

Hoffe die Bilder gefallen euch auch dieses Mal.

Gruß,

 

Jonathan ;)

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.