Jump to content

Recommended Posts

Stefan H.

Guten Abend alle zusammen,

 

wie der Thementitel schon vermuten lässt bin ich auf der Suche nach einer Pumpe für mein Terrarium. Die Pumpe soll im Prinzip nur eine Aufgabe haben, nämlich überschüssiges Gießwasser aus dem Terrarium pumpen. Am besten wäre es, wenn sie es von außerhalb machen kann. Aber auch eine Installation im Terrarium sollte funktionieren.

 

Das Problem ist halt, dass mein Terrarium auf dem Fußboden steht. So wie früher, als mein kleinerer Kasten noch auf einem Schrank stand, wo ich einfach einen Schlauch in den Glaskasten steckte, kurz ansaugte und das Terrarium dann von alleine leer lief, funktioniert es leider nicht mehr. Benzinpumpen u.ä., die auch nach dem Prinzip des Höhenunterschieds arbeiten, funktionieren leider auch nicht.

 

Ich brauche da wohl etwas Elektisches. Es brauch wirklich nur eine kleine preiswerte Pumpen sein. Ich dachte halt an so kleine Aquarienpumpen, bin mir aber nicht sicher, ob die Probleme mit Feststoffen im Wasser (Substratrückstände) haben. Sand ist ja relativ schwer und wird daher wohl kaum mit angesaugt werden, aber etwas Perlit, Sphagnum, Torf oder gar Pinienrinde kann ja doch mal im Wasser schwimmen bzw. eventuell mit angesaugt werden.

 

Die Förderhöhe muss auch nicht groß sein, da würden wohl schon 0,3 m reichen.

 

Dann dachte ich, könnten so kleinere Aquarienfilter(pumpen) vielleicht geeignet sein, aber nachher ist der Filter permanent zu? Die Pumpe läuft ja auch nicht ständig sondern nur mal aller 2-3 Wochen wenn sich zu viel Wasser am Terrarienboden angesammelt hat. Und da weiß ich nicht, wie gut das für solche Geräte ist, die ja im Aquarienbereich eher auf Dauerbetrieb ausgelegt sind. Wenn das Wasser nach durchlaufen eines Aquqrienfilters jedoch wieder zum gießen geeignet wäre könnte man sich natürlich überlegen, dass man das Wasser direkt wieder in die Töpfe pumpt und eine Art kleinen Kreislauf bildet. Dann bräuchte ich natürlich deutlich mehr Förderhöhe. Außerdem sind die kleinen Filter, so wie ich sie kenne, doch auch auf eine gewisse Wasserhöhe angewiesen, bis sie anfangen richtig anzusaugen, oder? Aber haben diese Filter(pumpen) denn eine nutzbare Förderhöhe oder dienen sie (vor allem diese internen Aquarienfilter) nur zur Wasserbewegung und Umwälzung ohne größeren Druckaufbau (Förderhöhe)?

 

Viele Grüße

Stefan

Edited by Stefan H.
Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Stafan,

 

ich hab das Problem so nicht direkt, aber habe mir auch schon Gedanken gemacht, wie ich überschüssiges Wasser aus den Schalen mit den Cephis & Helis bekomme. Es gibt recht einefache Umfüllpumpen, die ähnlich aufgebaut sind wie eine große Spritze mit 500ml. Da hast du einen Schlauch zum absaugen und einen zum abpumpen dran.

Sowas http://www.ebay.de/itm/Pumpe-Ol-500ml-Umfullpumpe-Handpumpe-Benzin-Saugpumpe-Benzinpumpe-Olabsaugpumpe-/111173293156?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item19e271d464 sollte doch für deine Zwecke gehen, oder?

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal
Link to post
Share on other sites
SarrDro

Schau dich mal im Modellbaubereich um.

Da gibt es so kleine Pumpen um den Treibstoff aus den Kanistern ind die Tanks der Modelle zu pumpen, diese Pumpen gibt es als Elektropumpen oder zum Kurbeln mit der Hand.

Sollten ja für deinen Zweck genauso zu genrauchen sein.

Link kann ich dir grad keinen schicken, bin mit dem Handy on, aber ich denke bei ebay wirst du sicherlich fündig, wenn nicht schreib mir einfach mal ne Pn ;)

Grüße,

Daniel

Link to post
Share on other sites
Andreas Wistuba

Bohrmaschinen-Pumpen saugen selbst an. Für gelegentliches absaugen ist das günstig und praktikabel.

Grüße

Andreas 

Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hallo ihr drei,

 

vielen Dank für die tollen Tipps. Die Bohrmaschinenpumpe ist ja in der Tat sehr preiswert, nur leider besitze ich (noch) keine Bohrmaschine oder Akkuschrauber etc.. Nach den Pumpen aus dem Modellbereich schaue ich mich mal um. Solltest du aber mal wieder mit dem PC online sein, dann kannst du gerne noch einen Link posten, Daniel (kann ja sein ich finde nicht das richtige). ;) Die Handpumpe ist natürlich auch eine günstige interessante Alternative. 500ml sind zwar nicht so viel aber das geht ja trotzdem fix wenn man es aufzieht und gleich wieder aus dem anderen Schlauch rausdrückt.

 

Mal sehen was es wird. Ihr habt mir auf jeden Fall sehr schnell sehr gut weiter geholfen, vielen Dank!

 

Viele Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
Henrik J

Hallo,

ich verwende diese:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B002IJQ5R8/ref=mp_s_a_1_fkmr1_2?qid=1402027373&sr=8-2-fkmr1π=AC_SX110_SY165_QL70

Geht schnell und einfach und man hat noch einen Auffangbehälter dabei. Zudem bleibt man auch allem in allem unter 20€

Ich hoffe ich konnte helfen

Henrik

PS: Ich verwende auch die Einhell Pumpe.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Stefan H.

Hallo Leute,

 

nun habe ich es nach langer Abwesenheit doch mal wieder in's Forum geschafft und sehe direkt, dass ich noch mehr interessante Antworten bekommen habe, vielen Dank. Unter den zahlreichen Ideen sollte doch auch eine für mich passende dabei sein. :-)

 

Viele Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
Marco Ebert

Jene, welche Hans gepostet hat, habe ich auch eine Zeit lang verwendet (Ich war ein paar Jahre bei den Modellbauern, da lag so eine noch in meinem Schrank). Erfüllt ihren Zweck, jedoch sind die nicht sehr resistent gegen das Schmutzwasser, weshalb sie nach einer Weile auch den Geist aufgegeben hat.

 

Gruß,

Marco

Link to post
Share on other sites
Stefan H.

gut zu wissen, ich danke dir Marco. Schlimm ist eigentlich, dass ich es bisher nicht geschafft habe mir genauer Gedanken zu machen und mich zu entscheiden um eine Pumpe zu bestellen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.